abschleppen ape

Hier sind unsere Umfragen

abschleppen ape

Beitragvon hansi » 22. September 2014, 17:27

Hallo Ape Leute.
Habe eine frage : darf man eine Piagioa ape abschleppen wen man panne hat.

Ich habe etwas gefunden aud dieser seite http://www.wieseundco.de/ sehe tips und tricks abschlepstange
solte so etwas functionieren ??

Danke und grusse Hans aus Holland
hansi
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 16
Bilder: 16
Registriert: 5. Dezember 2012, 19:32
Wohnort: Mook das is in Holland an der grenze (umgebung kleve)
Vorname: Hans
Ort: Mook (NL)
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape MPV 600
Baujahr: 1970
Farbe: zwart
Km-Stand: 0
Extras: Hallo Ape fans
Ich bin neu auf dieser Seite und interessiere mich für einen Ape 501
Wenn es möglich ist mochte ich diesen zu einem Wurst-Stall um bauen.
Ich mache das alles selber ich habe die behende darfur.
Entschuldigung fur mein deutsch



Dank und grusse Hans

Advertisement

Re: abschleppen ape

Beitragvon knallowamso » 22. September 2014, 22:11

hansi hat geschrieben:Habe eine frage : darf man eine Piagioa ape abschleppen wen man panne hat.


Gesetzlich?,keine Ahnung. Aber wenn wer was dagegen hat wird er es sagen.

hansi hat geschrieben: abschlepstange solte so etwas functionieren ??

Danke und grusse Hans aus Holland


Sehr gut sogar. Man darf nur die Geschwindigkeit nicht übertreiben.


M.
knallowamso
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 101
Registriert: 29. Juli 2012, 13:14
Vorname: R
Ort: HH
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: abschleppen ape

Beitragvon AchimBaba » 24. September 2014, 18:17

Zugelassen? In Derutschland? [board/haha.gif]

Das kann sogar sehr teuer werden, wenn keiner in der Ape sitzt:
* Ziehen eines gelenkten Anhängers verlangt Führerschein Klasse II (wie die aktuelle Bezeichnung lautet weiß ich nicht). Ist der nicht vorhanden: Fahren ohne Führerschein.....

*Ziehen eines nicht (als Anhänger) zugelassenen Fahrzeugs...
*Fahren ohne HU (50er)
*Fahren ohne Versicherungsschutz (Weil nicht als Anhänger versichert)...
*Steuerhinterziehung, weil keine Steuer für den Anhänger abgeführt wird...

Sicherlich wird es im Zweifelsfall nicht ganz so hart bewertet, aber dennoch happig!

Ich will diese gute Lösung aber nicht schlecht reden.
Also: Es sollte auf jeden Fall jemand in der Ape sitzen, denn dann kann man glaubhaft machen, dass das Fahrzeug abgeschelppt und nicht gezogen wird. Ob eine Abschleppstange Tüv-geprüft bzw ABE haben muß, weiß ich nicht. [Dontknow.gif] Wäre mir wohl auch egal. Wo kein Kläger... [blum3.gif]


Technische Frage: Ich habe keinen Höhenausgleich gesehen. Was passiert denn, wenn man über eine ordentliche Bodenwelle fährt? Müsste da nicht ein Gelenk in die Stange rein?
Gruß

AchimBaba

Auf´m Klo sitzen und Buch lesen, reicht nicht aus um klugzuscheißen!
Benutzeravatar
AchimBaba
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 1227
Bilder: 1
Registriert: 20. November 2011, 22:18
Ort: Nürnberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Kasten
Baujahr: 2009
Farbe: weiss
Km-Stand: 12500
Extras: Kabine mit Teppich verkleidet; Radio MP3; Heizlüfter
Setup: alles gut optimiert

Re: abschleppen ape

Beitragvon Uncle Ide » 25. September 2014, 11:41

Stau ist nur hinten blöd, vorne geht`s!

Gruß
De Ide


Meine Ersatzteilliste für die Ape50 findet ihr hier:
http://www.ape-fans.de/biete-ape/ape-ersatzteile-und-t13746.html

Interesse an meiner Tech Tipps CD für die Ape 50?
Dann E Mail an uncle_ide@hotmail.com
Benutzeravatar
Uncle Ide
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 929
Bilder: 0
Registriert: 15. Februar 2012, 20:53
Wohnort: Bingen / Rhein
Vorname: Harald
Ort: Bingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2003
Farbe: Rot
Km-Stand: 44000
Extras: Jetzt mit TM Diesel unterwegs

Re: abschleppen ape

Beitragvon Crin » 25. September 2014, 18:08

AchimBaba, bist Du sicher dass die Rennleitung sowas dermaßen hart kritisieren würde? Ich mein, letztlich findeste doch immer noch einen, der sich hinten aufn Bock setzt und gut ist, insofern ist das hinfällig, aber... rein theoretisch mein ich.
Falls ich vergessen haben sollte, meinen Beitrag ordentlich zu beenden ;) => Grüße aus der Kaiserstadt!
Benutzeravatar
Crin
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 448
Bilder: 51
Registriert: 15. April 2014, 21:38
Wohnort: Aachen-Schleckheim
Vorname: Peter
Ort: Aachen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM P703V
Baujahr: 1986
Farbe: hellblau
Km-Stand: 31000
Extras: Kunstleder mit Ziernähten, Warnblinker u. Nebelschlussleuchte nachgerüstet. Pritschenbox, Eigenbau-Reserveradaufnahme. Schmutzlappen an den Hinterrädern, Audioanlage. Einige technische Modifikationen verschiedenster Art... und ein paar verrückte Pläne
Setup: alles original

Re: abschleppen ape

Beitragvon Uncle Ide » 26. September 2014, 08:54

Ich hatte bis jetzt damit noch nie Problme mit der Rennleitung und ich habe hier im Umkreis schon einige 50ziger damit abgeschleppt, egal mit Auto oder Ape u.s.w. die Jungs und Mädels von der Rennleitung grinsen immer nur und Lachen [biggrin.gif]
Stau ist nur hinten blöd, vorne geht`s!

Gruß
De Ide


Meine Ersatzteilliste für die Ape50 findet ihr hier:
http://www.ape-fans.de/biete-ape/ape-ersatzteile-und-t13746.html

Interesse an meiner Tech Tipps CD für die Ape 50?
Dann E Mail an uncle_ide@hotmail.com
Benutzeravatar
Uncle Ide
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 929
Bilder: 0
Registriert: 15. Februar 2012, 20:53
Wohnort: Bingen / Rhein
Vorname: Harald
Ort: Bingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2003
Farbe: Rot
Km-Stand: 44000
Extras: Jetzt mit TM Diesel unterwegs

Re: abschleppen ape

Beitragvon El Donaldo » 3. März 2016, 08:02

Hallo,

ich bin der Andreas aus dem Raum Bitburg/Eifel, fahre seit letztes Jahr eine TL5T und würde gerne das Thema Abschleppen nochmal aufgreifen. Nachdem ich jetzt einige Versicherungen sowie Automobilclubs angeschrieben habe, bliebe für Hilfe bei eine Panne nur die Möglichkeit einer ADAC Plus-Mitgliedschaft. Leider, ist ja auch nicht ganz billig. Da ich die Ape aber im Winter einmotte ist mir der Jahresbeitrag allerdings zu hoch - und ich hoffe ja, dass ich nicht liegen bleibe ;-)

Falls aber doch gebe es ja nur die Möglichkeit des Abschleppens. Die Lösung mit der umgefrickelten Abschleppstange ist interessant. Was ich mich frage...ist die Belastung auf die Lenkstange (heißt das so) nicht zu hoch?

Wie sieht es denn aus, wenn man die Ape rückwärts abschleppen würde? Der hintere Bereich (auch da, wo der Schutzbügel angebracht ist) ist ja megastabil, könnte man da nicht eine Öse anbringen und die Ape andersrum abschleppen? Ich denke auch, dass die Ape so sicherer auf der Straße liegen müsste...oder irre ich mich? Ich habe zu dem Thema jetzt nichts gefunden, falls ich was übersehen haben sollte sorry...dann bitte kurzer Hinweis ;-)

Viele Grüße
Andreas
El Donaldo
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 3
Registriert: 3. März 2016, 07:49
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: abschleppen ape

Beitragvon APE Mucki » 3. März 2016, 11:07

El Donaldo hat geschrieben:Wie sieht es denn aus, wenn man die Ape rückwärts abschleppen würde? Der hintere Bereich (auch da, wo der Schutzbügel angebracht ist) ist ja megastabil, könnte man da nicht eine Öse anbringen und die Ape andersrum abschleppen? Ich denke auch, dass die Ape so sicherer auf der Straße liegen müsste...oder irre ich mich?


Hallo Andreas!

Bist du schon im Rückwärtsgang ein höheres Tempo gefahren als 10 KM/H? Nein? Da tust du die wahninnig schwer sie in der Spur zu halten. Rückwärts abschleppen halte ich eine ziemlich Waghalsig. Die "Vorwärts-Variante" sollte man da eher im Auge behalten.
Grüße aus dem wunderschönen Unterallgäu
Felix!!!
Benutzeravatar
APE Mucki
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 182
Registriert: 22. Oktober 2014, 21:58
Vorname: Felix
Ort: Mindelheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2010
Farbe: rot
Km-Stand: 17800
Extras: Extras? Hey ich fahr eine Ape 50!
-Radio
-Kastenaufbau
-selbst gebaute Heizung
Setup: 85 ccm, O-Vergaser, Sito Plus

Re: abschleppen ape

Beitragvon El Donaldo » 3. März 2016, 11:40

Hallo Felix,

vielen Dank für die schnelle Rückmeldung. Jetzt, wo Du's so erwähnst...mhmmmm
ich überlege halt echt noch, ob ich es mit der vorgeschlagenen Methode machen soll - also Abschleppstange kaufen und anpassen.
Wie handhabt Ihr das denn so im Falle einer Panne? Wir haben zwar ein Auto, aber keine AHK - somit fällt ein Anhänger weg.

VG
Andreas
El Donaldo
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 3
Registriert: 3. März 2016, 07:49
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: abschleppen ape

Beitragvon Jim DiGriz » 3. März 2016, 11:47

Hallo Andreas, ich bin Mitglied im ACE, kostet im Jahr 67 Euro. Ich bin einmal liegengeblieben, und der ACE hat ein geeignetes Fahrzeug geschickt, um meine Ape 50 zur Werkstatt zu bringen. Man muss halt nur beim Notruf ausdrücklich darauf hinweisen, um was für ein Fahrzeug es sich handelt und nochmals betonen, dass es 3 Räder hat und sehr leicht ist.
Grüße,
die Stahlratte
Benutzeravatar
Jim DiGriz
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 229
Registriert: 2. Juni 2015, 18:23
Vorname: Volker
Ort: Moers
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Silbergrau
Km-Stand: 44444
Extras: AHK, Dachgepäckträger, Stereo, CB-Funk, "Sonderlackierung"

Nächste

Zurück zu Umfragen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast