Problem mit dem Vergaser

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik

Re: Problem mit dem Vergaser

Beitragvon HammerBlau » 19. April 2017, 16:33

DieselDriver hat geschrieben:...
Warum sich die Ape nicht abstellen lässt, ist auch noch ungeklärt.

Killkabel ( grün ) ist unterbrochen und / oder liegt am Zündschloß nicht an Masse

Beim Starten zog die Ape 33A aus der Batterie - werde jetzt zur Sicherheit die Batterie mit 35A absichern, dann kann mir kein Kabel mehr abrauchen.

Ganz sicher nicht über das Zündschloß - und Anlasser ist nie abgesichert

Vielleicht sollte ich mal im neuen Vergaser eine HD79 verwenden?

Der Trend geht eindeutig zu mehr als zwei HD

Das hintere Zündschlossteil mit dem kurzen Kabel ...


Keine Ahnung, welches Teil du meinst [board/kez_11.gif] - das ist das komplette Zündschloß

http://www.apemania-shop.de/Zuendschlossschalter-APE-50

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5063
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Advertisement

Re: Problem mit dem Vergaser

Beitragvon DieselDriver » 19. April 2017, 20:16

Nein, nicht übers Zündschloss, ich hab den Abgang direkt von der Batterie gemessen.

Da die Ape weder im Standgas noch bei Halb- oder Vollgas ohne leicht-gezogenen Choke lief, müßte ja die Leerlauf und Hauptdüse zu klein sein - zwar lief sie mit dem neuen Vergaser viel besser, aber auch beim alten Vergaser lief sie nur auf Choke.

Ich hätte noch einen zweiten Auspuff (Polini Rennauspuff) - vielleicht hat der Auspuff zu wenig Gegendruck?

Die Zylinderkopfdichtung und die Dichtung vom Ansaugrohr sehen sehr gut aus. Das Problem bestand sowohl mit Luftfilter als auch ohne Luftfilter - im Moment hab ich im Luftfilter 3 Streifen drinnen, zuvor war beim alten Vergaser nur ein Streifen drinnen.

Zündkerze hab ich neu gegeben (Zündfunke war bei der alten und neuen Zündkerze in Ordnung).

Wo könnte das Problem noch liegen?

Wie könnte ich die Kompression messen - gibt es da eine Bastellösung mit einem 10bar Manometer und einem Adapter auf das Zündkerzenloch?
DieselDriver
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 28
Registriert: 27. März 2017, 07:20
Vorname: Diesel
Ort: Österreich
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 1996
Km-Stand: 0

Vorherige

Zurück zu Ape 50 Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

  • Advertisement