Motorlager wechseln

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik

Motorlager wechseln

Beitragvon calot99 » 13. Juli 2017, 20:17

Hallo zusammen,

nach längerer Abstinenz sind nun die Motorgummilager durchgenudelt, danke an den klugen Konstrukteur der sich diese zusätzlichen Haltebleche darunter ausgedacht hat, sonst hätte ich vermutlich meinen Motor schon ein Weilchen auf der Straße herumgeschleift [board/haha.gif]

Der Ausbau sollte ja recht einfach zu machen sein, jedoch hab ich etwas bammel beim ablassen des Motorblocks. Wie weit kann man den denn herunterlassen ohne das es mir die Züge oder Kabel etc. "verzieht"?

Bzw. andere Frage, bringen die Gummidinger denn eigentlich irgendwas oder könnte man rein"theoretisch" auch einfach ne 8er Schraube direkt durchschrauben (natürlich mit passendem Abstandshalter)? Da der Motor jetzt ja schon aufliegt und ich eigentlich keine größere Veränderung der Geräusche oder Vibrationen festgestellt habe können diese Gummipuffer ja keine große Wirkung haben?

Über ein paar hilfreiche Antworten wäre ich euch wie immer sehr dankbar.

Grüße
Timo
calot99
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 82
Registriert: 20. Mai 2015, 18:50
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2013
Farbe: Gelb
Km-Stand: 29000

Advertisement

Re: Motorlager wechseln

Beitragvon AchimBaba » 14. Juli 2017, 00:42

Du kannst die Dinger abschrauben. Dann kommt der Motor ein paar cm runter. Das wars. Kein Problem mit den Zügen oder anderen Teilen. Das macht man auch ganz gerne, wenn man den Zylinder wechselt und den Motor nicht ganz ausbauen möchte.

Die Gummilager kosten kein Vermögen und sind sicherlich nicht zum Spaß verbaut worden. Ich würde einfach neue reinschrauben und gut.
Gruß

AchimBaba

Auf´m Klo sitzen und Buch lesen, reicht nicht aus um klugzuscheißen!
Benutzeravatar
AchimBaba
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 1059
Bilder: 1
Registriert: 20. November 2011, 21:18
Ort: Nürnberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Kasten
Baujahr: 2009
Farbe: weiss
Km-Stand: 11000
Extras: Kabine mit Teppich verkleidet; Radio MP3; Heizlüfter
Setup: alles gut optimiert

Re: Motorlager wechseln

Beitragvon Voyager » 14. Juli 2017, 09:37

Die Lager zu tauschen ist recht einfach.

Wenn du Angts hast, das Dir der Motor vor die Füße fällt, pack doch einfach einen Holzklotz oder ähnliches unter den Motor.
Der kann diesen dann solange abstützen und gut, nötig ist es aber nicht wie AchimBaba schon geschriben hat.

Die Gummilager machen schon Sinn, da der Motor ja ständigen "Lastwechselreaktionen" ausgesetzt ist.
Diese Reaktionen kannst Du gut bei einm Auto sehen, wenn die Motorhaube geöffnet ist.
Gasgeben und der Motor bewegt sich ein wenig im Motorraum.
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !
Benutzeravatar
Voyager
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 372
Registriert: 10. November 2016, 18:55
Wohnort: im schönen Ense
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: 85 ccm, hinten Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Tiefergelegt

Re: Motorlager wechseln

Beitragvon HammerBlau » 14. Juli 2017, 11:18

Ergänzend zu Elmar: Der Motor ist auch über das vordere Lager ( am Differential ) elastsich mit dem Chassis verbunden. Kauf dir zwei neue hintere Lager, bevor du dir wegen der festen Verbindung Vibrationsrisse an den Tragblechen einhandelst...

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5491
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Motorlager wechseln

Beitragvon calot99 » 27. Juli 2017, 09:02

Kurzes Update:

Hatte gestern endlich Zeit die Lager zu wechseln, mit meinem Wagenheber ging es echt super den Motor schön sanft abzulassen [Good.gif] Hat alles einwandfrei geklappt und nun hab ich wieder eine Laufruhe wie bei einer Nähmaschine (im Vergleich vorher war es eher ein Panzer [biggrin.gif] )

Besten Dank nochmal an alle für eure guten Antworten 98798

Grüße
Timo
calot99
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 82
Registriert: 20. Mai 2015, 18:50
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2013
Farbe: Gelb
Km-Stand: 29000


Zurück zu Ape 50 Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

  • Advertisement