Feuer bei casa moto

Ape Händler, Händlerinfos, Adressen etc

Feuer bei casa moto

Beitragvon webmaster » 8. September 2017, 09:51

Anscheinend gab es einen brand bei casa moto
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Heute schon Geklickt???
Benutzeravatar
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 6176
Bilder: 13
Registriert: 20. August 2009, 20:28
Wohnort: Herten
Vorname: Webbi
Ort: Herten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Tm,sulky, Ape 50,
Baujahr: 2011/1983/2000
Farbe: Rot,Grün
Km-Stand: 0
Extras: Paar kleinigkeiten an allen fahrzeugen
Setup: tm: kompl zadra umbau
sulky: polini 105, malossi tröte und noch ein paar sachen

Advertisement

Re: Feuer bei casa moto

Beitragvon Voyager » 9. September 2017, 20:38

Update zum Feuer bei Casa Moto:

Da wir Morgen zu folgendem Treffen mit unseren Zündapp Rollern fahren ( http://www.zuendapp100.net/ ) bin ich direkt vor Ort.
...... also Casa Moto liegt grad mal ca. 15 Kilometer von unserer Unterkunft.
Um jetzt mal genauer nachzuschauen wass da bei Casa los ist, sind wir heute mal vorbei gefahren.

Als wir dann ca. 30 Meter vor der Halle stehen, kommt uns schon der "Brandgeruch" entgegen.
Direkt vor Ort treffen wir auf eine Frau und den vermutlichen Besitzer.
Es war vermutlich ein Kabelbrand in einer Leichtbauwand.
Überall wurde die Wand geöffnet um nach Brandnestern zu suchen und viele Sachen wurden durch den Brand verschmutzt.
Direkt vor Ort kann man momentan nichts kaufen, ebenso ist der Onlinehandel momentan auch recht stark eingeschränkt, bitte ein wenig Geduld.

Am Montag kommt eine Spezialfirma, um vor Ort wieder für Ordnung zu sorgen.

Ich habe ein paar Fotos mit dem Handy gemacht aber leider klappt das Hochladen hier nicht wirklich, Fots kommen, wenn ich nächste Woche wieder Zuhause bin.
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !
Benutzeravatar
Voyager
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 467
Bilder: 5
Registriert: 10. November 2016, 18:55
Wohnort: im schönen Ense
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Innen - Aussenthermometer, Navi, Stereoanlage, Tiefergelegt, British Racing Green

Re: Feuer bei casa moto

Beitragvon Pelerin » 10. September 2017, 16:18

21458179_1551706274850180_819403991581876749_o.jpg


Nur wer auf den Berg geht, kann in die Weite schauen, alle anderen bleiben im Jammertal.

Respekt, liebes CASA-MOTO Team, ihr lasst euch nicht unterkriegen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Schaut doch mal auf meiner Homepage vorbei.
www.ape-on-tour.ch
Benutzeravatar
Pelerin
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 70
Bilder: 7
Registriert: 24. Juli 2013, 17:27
Vorname: Valentin
Ort: Buchs
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE TM 703 Kasten
Baujahr: 11/2013
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 35500
Extras: - Positionslichter auf allen vier Seiten des Kastens
- Vollverkleidung des Kastens
- Gepäckträger
- Bullaugen zum öffnen auf beiden Seiten
- 2. Batterie für Zubehör mit externer Netzeinspeissung
- Radio, Navi, Rückfahrkamera, Nebelscheinwerfer

Re: Feuer bei casa moto

Beitragvon dextro » 13. September 2017, 18:22

Hoffentlich wurde das von einer zertifizierten Firma installiert.
Und nicht von einem Hobbyelektriker.
Benutzeravatar
dextro
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 946
Registriert: 11. März 2012, 14:15
Wohnort: Feucht
Vorname: Roland
Ort: Feucht
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM 703
Baujahr: 2014
Farbe: Blau
Km-Stand: 17000

Re: Feuer bei casa moto

Beitragvon Poison_Ivy » 14. September 2017, 10:38

Es kommt nicht selten vor, das ein "Hobby"-Elektriker mit einem 3-stelligen I.Q. gründlicher arbeitet als sogenannten "Fachelektriker". Ich selber bin ehemaliger Industrie-Elektriker und habe auch auf der Baustelle gearbeitet, wann ich weit weg von Fabriken mein entlegenen Wohnsitz besaß (auf Insel Föhr). Nachdem, ich nach Freiburg umgesiedelt bin, habe ich eine ungläubige Erfahrung mit unserer 2. Mietwohnung erlebt. Wir sind in einer Wohngenoßenschaft die Bauverein Breisgau heißt. Als wir dadrin einziehen wollen, hat der Elektriker uns gefragt, wegen Sonderwünsche. Wir wollten, erstens, die Fernsprecherdose nicht im Flur. Sondern, im Wohnzimmer haben. Schätz ihr was er stattdessen gemacht hat. Er hat nichts aufgeschrieben. Sondern, alles im Kopf halten wollte. Nichts zu erwähnen wie der Fernsehenkabel gelegt war oder wo die Steckdosen gelandet sind. Danach, sind wir zu einer noch schlimmer Baugenossenschaft die Heimbau heißt. Von wegen Väterwirtschaft, der Vorstand gesamt Mitarbeiter stammen von den nördlichen Ortschaften zwischen Freiburg und Emmendingen. Die Ortschaft heißt Denzlingen und das Wohnhaus samt Hauptbüro liegt in Freiburg. Die Handwerker waren meistens aus dem Denzlingen-Gegend und waren nicht unbedingt die besten. Die Verwaltung, sowieso. Eines Tages, bekamen wir ein gelber Zettel im Brieffach mit der Meldung der Maler will Eintritt in unserer Wohnungen, wegen Reklamationsarbeiten. Ich war zuerst zum Brieffach gegangen und hat den Zettel von meiner Frau versteckt. So mies wie die Verwaltung zu uns waren, als vermieten sie Hundekojen an Sklaven statt Wohnungen an Mitgleider, hatte ich kein Bock, in August sogar, diese Fuscher das Leben einfach zu machen. Sie sollten, von mir aus, einen Gerüst errichten. Ich habe sie bis jetzt ihre Reklamation vereiteln lassen.
Nun, zum unmittelbaren Thema. Als wir ein Keranfeldplatte auf 3-Phase anbringen wollten, waren 2 von den 3 tot. Ich bin zum Kasten gegangen und habe ich nur Blau, Gelb-grün und einen schwarzen Kabel angeschlossen gesehen. Der 2. Schwarzer und den roten haben sie einfach ohne Amt hängen lassen. Als ich zum Zähler ging, waren sie angeschlossen. Aber, weiter runter nicht. Da, die Klappe zu plombiert war, hatte es alles erledigt. Ich musste die Herdplatte überlisten, indem ich die Leitungen von verschiedene Sicherungen geholt habe. Irgendwie, hat es geklappt. Ohne Aufsicht, kann man so vermaßeln:

Profi-Klingel-Leitung legen:

Bild
Bild
Bild
Bild

Jahre lang, wollten sie die Vergitterung nicht wieder anbringen nachdem der Maler fertig war. Das zerdepperte Fenster ist das Ergebnis. dadurch sind Ratten rein gekommen und die Frau die d oben wohnt muss eine höhere Heizungsrechnung bezahlen, dafür:

Bild
Bild

Plötzlich ist die Wasserversorgung abgestellt, ohne Benachrichtigung. Als das Wasser wieder fließt, ist der ganze Rost in die Waschmaschine gelangen. Als ich zu der Verwaltung mit meiner beschädigten Kleider ging, die zuständige Frau sagt meine Maschine sei kaputt:

Bild
Bild

Väterwirtschaft im Gang:

Bild
Poison_Ivy
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 152
Registriert: 17. Mai 2017, 20:05
Wohnort: Planeten der Bienen
Vorname: Kristy Marlana
Ort: Waldshut
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2009
Farbe: Blau
Km-Stand: 3500
Extras: Fernbeleuchtung, Renn-Kupplung mit Kupfer-Lamellen bestückt, Nebelscheinwerfer und Lüfter für die Windschutzscheibe

Re: Feuer bei casa moto

Beitragvon Cabal84 » 14. September 2017, 11:01

Poison_Ivy hat geschrieben:Es kommt nicht selten vor, das ein "Hobby"-Elektriker mit einem 3-stelligen I.Q. gründlicher arbeitet als sogenannten "Fachelektriker". Ich selber bin ehemaliger Industrie-Elektriker und habe auch auf der Baustelle gearbeitet, wann ich weit weg von Fabriken mein entlegenen Wohnsitz besaß (auf Insel Föhr). Nachdem, ich nach Freiburg umgesiedelt bin, habe ich eine ungläubige Erfahrung mit unserer 2. Mietwohnung erlebt. Wir sind in einer Wohngenoßenschaft die Bauverein Breisgau heißt. Als wir dadrin einziehen wollen, hat der Elektriker uns gefragt, wegen Sonderwünsche. Wir wollten, erstens, die Fernsprecherdose nicht im Flur. Sondern, im Wohnzimmer haben. Schätz ihr was er stattdessen gemacht hat. Er hat nichts aufgeschrieben. Sondern, alles im Kopf halten wollte. Nichts zu erwähnen wie der Fernsehenkabel gelegt war oder wo die Steckdosen gelandet sind. Danach, sind wir zu einer noch schlimmer Baugenossenschaft die Heimbau heißt. Von wegen Väterwirtschaft, der Vorstand gesamt Mitarbeiter stammen von den nördlichen Ortschaften zwischen Freiburg und Emmendingen. Die Ortschaft heißt Denzlingen und das Wohnhaus samt Hauptbüro liegt in Freiburg. Die Handwerker waren meistens aus dem Denzlingen-Gegend und waren nicht unbedingt die besten. Die Verwaltung, sowieso. Eines Tages, bekamen wir ein gelber Zettel im Brieffach mit der Meldung der Maler will Eintritt in unserer Wohnungen, wegen Reklamationsarbeiten. Ich war zuerst zum Brieffach gegangen und hat den Zettel von meiner Frau versteckt. So mies wie die Verwaltung zu uns waren, als vermieten sie Hundekojen an Sklaven statt Wohnungen an Mitgleider, hatte ich kein Bock, in August sogar, diese Fuscher das Leben einfach zu machen. Sie sollten, von mir aus, einen Gerüst errichten. Ich habe sie bis jetzt ihre Reklamation vereiteln lassen.
Nun, zum unmittelbaren Thema. Als wir ein Keranfeldplatte auf 3-Phase anbringen wollten, waren 2 von den 3 tot. Ich bin zum Kasten gegangen und habe ich nur Blau, Gelb-grün und einen schwarzen Kabel angeschlossen gesehen. Der 2. Schwarzer und den roten haben sie einfach ohne Amt hängen lassen. Als ich zum Zähler ging, waren sie angeschlossen. Aber, weiter runter nicht. Da, die Klappe zu plombiert war, hatte es alles erledigt. Ich musste die Herdplatte überlisten, indem ich die Leitungen von verschiedene Sicherungen geholt habe. Irgendwie, hat es geklappt. Ohne Aufsicht, kann man so vermaßeln:

Profi-Klingel-Leitung legen:

Bild
Bild
Bild
Bild

Jahre lang, wollten sie die Vergitterung nicht wieder anbringen nachdem der Maler fertig war. Das zerdepperte Fenster ist das Ergebnis. dadurch sind Ratten rein gekommen und die Frau die d oben wohnt muss eine höhere Heizungsrechnung bezahlen, dafür:

Bild
Bild

Plötzlich ist die Wasserversorgung abgestellt, ohne Benachrichtigung. Als das Wasser wieder fließt, ist der ganze Rost in die Waschmaschine gelangen. Als ich zu der Verwaltung mit meiner beschädigten Kleider ging, die zuständige Frau sagt meine Maschine sei kaputt:

Bild
Bild

Väterwirtschaft im Gang:

Bild





Ich versteh den Zusammenhang zum Thema "Feuer bei Casa Moto" nicht so ganz?!?!?!
Grüße aus Schmachtendorf

Jan
Benutzeravatar
Cabal84
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 278
Bilder: 8
Registriert: 16. April 2013, 12:21
Wohnort: Schmachtendorf
Vorname: Jan
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 TL5T
Baujahr: 1997
Farbe: grün
Km-Stand: 22500
Extras: lange Pritsche, nachgerüsteter Überrollbügel, Werkzeugbox, Drehzahlmesser, Warnblinker, Dachgepäckträger, Sonnenblende, Kabinendämmung

Re: Feuer bei casa moto

Beitragvon Poison_Ivy » 14. September 2017, 12:34

Es geht um arbeiten ohne Aufsicht. Ich habe auch ein Meister beim Fuschen beobachtet. Er konntet wenig dafür. Denn, unseren Chef hat nicht an der Terminplanung gehalten.
Ich glaube, Dextro hat wenig Vertrauen an das Handwerk, solang keine Regelungen herrschen. So habe ich ihn verstanden. Zu recht, wenn ich Dextro zitieren darf:
Hoffentlich wurde das von einer zertifizierten Firma installiert. Und nicht von einem Hobbyelektriker.
Poison_Ivy
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 152
Registriert: 17. Mai 2017, 20:05
Wohnort: Planeten der Bienen
Vorname: Kristy Marlana
Ort: Waldshut
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2009
Farbe: Blau
Km-Stand: 3500
Extras: Fernbeleuchtung, Renn-Kupplung mit Kupfer-Lamellen bestückt, Nebelscheinwerfer und Lüfter für die Windschutzscheibe

Re: Feuer bei casa moto

Beitragvon Pelerin » 14. September 2017, 16:14


Um zurück auf das Thema zu kommen.

Ich hatte diesen Montag, einen Werkstatttermin bei Casa.
Auf meine Anfrage, ob dieser Termin nun ausfällt, kommt die Antwort "Komm nur, wir machen das schon".

Ich war also am Montag dort und habe die Wartung an meiner 50er machen lassen. Klar war der Betrieb etwas eingeschränkt, doch ich konnte bereits gegen Mittag, wieder auf die Heimreise gehen. Wartung gemacht, Reifen gedreht. Alles bestens.

Nach nur 5 1/2 Stunden war ich wieder zu Hause.

Schaut doch mal auf meiner Homepage vorbei.
www.ape-on-tour.ch
Benutzeravatar
Pelerin
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 70
Bilder: 7
Registriert: 24. Juli 2013, 17:27
Vorname: Valentin
Ort: Buchs
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE TM 703 Kasten
Baujahr: 11/2013
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 35500
Extras: - Positionslichter auf allen vier Seiten des Kastens
- Vollverkleidung des Kastens
- Gepäckträger
- Bullaugen zum öffnen auf beiden Seiten
- 2. Batterie für Zubehör mit externer Netzeinspeissung
- Radio, Navi, Rückfahrkamera, Nebelscheinwerfer

Re: Feuer bei casa moto

Beitragvon TomPe » 14. September 2017, 16:27

Valentin - du bist mehrere 100 km zum Kundendienst mit der Ape 50 gefahren ?
T O M
mit der DIVA in hellblau
Benutzeravatar
TomPe
fastprofi
fastprofi
 
Beiträge: 658
Registriert: 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Farbe: ice blue
Km-Stand: 20000
Extras: gekauft 11.2016 /18500km
ape50-vorstellung/ich-habe-fertig-bilder-t15657.html?hilit=ich%20habe%20fertig
Setup: Orginal

Re: Feuer bei casa moto

Beitragvon Pelerin » 14. September 2017, 17:26


Ja, ganau waren es 356 Km. Losgefahren bin ich um 01.00 Uhr und zurück war ich 16.30 Uhr.
Dazwischen habe ich eine Ruhepause gamacht und mich sehr köstlich verpflegt.

Schaut doch mal auf meiner Homepage vorbei.
www.ape-on-tour.ch
Benutzeravatar
Pelerin
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 70
Bilder: 7
Registriert: 24. Juli 2013, 17:27
Vorname: Valentin
Ort: Buchs
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE TM 703 Kasten
Baujahr: 11/2013
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 35500
Extras: - Positionslichter auf allen vier Seiten des Kastens
- Vollverkleidung des Kastens
- Gepäckträger
- Bullaugen zum öffnen auf beiden Seiten
- 2. Batterie für Zubehör mit externer Netzeinspeissung
- Radio, Navi, Rückfahrkamera, Nebelscheinwerfer

Nächste

Zurück zu Ape Händler

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement