Fahren ohne Batterie?

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik

Fahren ohne Batterie?

Beitragvon AchimBaba » 17. September 2015, 11:41

Ich hab´da mal ne Frage an die Elektrik-Spezialisten:

Kann ich eine Tl5T ohne Batterie fahren, ohne dabei Schaden an der Elektrik anzurichten? (Natürlich müsste ich sie zum starten anschieben...Handstarter hat sie nicht.) Würde dann Licht und Blinker etc. funktionieren?

Hintergrund: Eine meiner Apen dient vor allem als Werbeträger und wird nur max 10 mal im Jahr mit eigenem Motor bewegt. Die Batterie ist nun altersmäßig hinüber. Über den Winter hatte ich einfah meine Motorradbatterie eingebaut. Nur die tut jetzt wieder im Motorad ihren Dienst. Sprich ich bin zu faul zum Umbauen und zu geizig eine Batterie für 10 mal starten und 30 km pro Jahr zu kaufen. Vermutlich wäre die dann auch nach drei Jahren nur vom rumstehen kaputt.
Gruß

AchimBaba

Auf´m Klo sitzen und Buch lesen, reicht nicht aus um klugzuscheißen!
Benutzeravatar
AchimBaba
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 1063
Bilder: 1
Registriert: 20. November 2011, 21:18
Ort: Nürnberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Kasten
Baujahr: 2009
Farbe: weiss
Km-Stand: 11000
Extras: Kabine mit Teppich verkleidet; Radio MP3; Heizlüfter
Setup: alles gut optimiert

Advertisement

Re: Fahren ohne Batterie?

Beitragvon HammerBlau » 17. September 2015, 11:54

Auch wenn ich mich auf sehr dünnes Eis begebe, Achim: Sind Franken Schwaben ? [Drinks.gif]

Um es deutlicher zu sagen: Du musst eine Batterie kaufen - sonst funktionieren Blinker, Hupe und Scheibenwischer nicht und im ungüstigsten Fall zerschießt du dir ohne Batterie den Regler.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5498
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Fahren ohne Batterie?

Beitragvon AchimBaba » 17. September 2015, 13:34

Hallo Friedhelm,
geau das habe ich befürchtet! Also werde ich eben doch eine Batterie kaufen.

Und Franken sind keine Schwaben! Ich werde aber mal meine Mutter fragen, ob der Briefträger oder der Schornsteinfeger damals Schwabe war... das gibt dann sicher fürchterlich lönv

Danke für Deine super schnelle Antwort [hi.gif]
Gruß

AchimBaba

Auf´m Klo sitzen und Buch lesen, reicht nicht aus um klugzuscheißen!
Benutzeravatar
AchimBaba
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 1063
Bilder: 1
Registriert: 20. November 2011, 21:18
Ort: Nürnberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Kasten
Baujahr: 2009
Farbe: weiss
Km-Stand: 11000
Extras: Kabine mit Teppich verkleidet; Radio MP3; Heizlüfter
Setup: alles gut optimiert

Re: Fahren ohne Batterie?

Beitragvon apejk1 » 10. September 2017, 07:49

Hi, [board/haha.gif]
verstehe ich nicht, hat Deine Biene keine Lima, oder fährst ohne Motor und willst Blinken u. Hupen?
Den Regler zerschiessts auch nicht, der ist ja gerade dafür da, wenn die Batterie (eigentlich Accu) voll ist, den Reststrom zu zerstören. Meine Vespa Bj. 92 80 PX hat sowieso keine Batterie, hier hats noch nie etwas zerschossen.
Nur um so kurze Strecken zurückzulegen, brauchts keine Batterie. Dreh einfach das Standgas ein wenig höher, damit der Motor nicht abstirbt. Batterie totale Verschwendung.
Beste Grüsse Jürgen.
Ps. weiss nicht, ob Thema noch interessant, bin aber gerade beim Schreiben - egal.
Benutzeravatar
apejk1
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 36
Bilder: 18
Registriert: 17. August 2017, 07:58
Vorname: juergen
Ort: Nürnberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Vespa kipper
Baujahr: 1968
Farbe: türkisblau
Km-Stand: 0
Extras: Tacho ab 1984
bis 1986 2458,dann über30 Jahre Standzeit

Re: Fahren ohne Batterie?

Beitragvon Mr Monkey » 10. September 2017, 18:46

Achim ich habe noch ein paar gängige 12V Batterien rumstehen, Komm vorbei [Cool.gif]
Benutzeravatar
Mr Monkey
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 493
Bilder: 4
Registriert: 15. Juli 2012, 15:15
Vorname: Uwe
Ort: Haag
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1/Tl2/P2/50/Cal
Baujahr: 66/77/81//2000/08
Km-Stand: 0

Re: Fahren ohne Batterie?

Beitragvon jürgenK » 10. September 2017, 21:31

Jungs

Achim hatte die Sparphase schon 2015 aber wahrscheinlich braucht er schon wieder eine Batterie.
jürgenK
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 414
Registriert: 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Fahren ohne Batterie?

Beitragvon AchimBaba » 11. September 2017, 12:03

Hi Jungs, freut mich, dass ihr an mich denkt!

Ich habe aktuell aus einer Computer USV (Unabhängige Stromversorgung bei Stromausfall, damit der Server keinen Schaden nimmt) einen Akku raus. Der tuts aktuell. Und ums gleich zu sagen, da sind neue Akkus reingekommen. Also alles on the safe Side!
Erschrocken bin ich, als ich gesehen habe, seit wann die blaue Elise nicht mehr angelassen wurde. Ich werds die Tage gleich nachholen und ein paar Meter fahren. hoffentlich gehen die Bremszylinder noch und haben keine Standschäden.
Gruß

AchimBaba

Auf´m Klo sitzen und Buch lesen, reicht nicht aus um klugzuscheißen!
Benutzeravatar
AchimBaba
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 1063
Bilder: 1
Registriert: 20. November 2011, 21:18
Ort: Nürnberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Kasten
Baujahr: 2009
Farbe: weiss
Km-Stand: 11000
Extras: Kabine mit Teppich verkleidet; Radio MP3; Heizlüfter
Setup: alles gut optimiert


Zurück zu Ape 50 Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Erke, Google Adsense [Bot], Lucajk und 9 Gäste

  • Advertisement