Regelmäßige Wartung ist das A und O

Regelmäßige Wartung ist das A und O

Beitragvon Werber » 12. Oktober 2017, 15:18

Für viele Männer gibt es keine schönere Freizeitbeschäftigung, als an ihrem heiß geliebtem Gefährt herum zu basteln. Einige hüten ihren Schatz aus einer vergangen Zeit wie ihren Augapfel und andere setzten auf moderne Technik und stilvolle Formen. Ob Ape oder Motorcross - ständige Wartung, Reparatur und der Austausch von gewissen Teilen gehört dazu. Um möglichst langfristig in den Fahrtgenuss zu kommen, sollte man auf einen Profi in Sachen Motorradzubehör vertrauen. Mit coolen und einzigartigen Details, angefangen beim Blinker bis hin zu Stickern, kann man sein motorisiertes Gefährt personalisieren und individualisieren.

Gerade bei Treffen mit Leidendschafts-Genossen steht das Gefährt ganz im Mittelpunkt und man möchte natürlich auffallen. Besonders von den kreativsten und farbenfrohsten Kreationen wird am längsten gesprochen. Mit verschiedenen Aufklebern und Folien kann man seinen persönlichen Stil zum Ausdruck bringen. Natürlich kann so ein Stück aus alten Zeiten auch ganz schön unberechenbar sein, daher ist es ratsam, Motoröl und Kühlflüssigkeit immer bei sich zu haben. Vor besonders langen Fahrten sollte alles noch einmal überprüft werden, um sicherzustellen, dass man die Strecke ohne Zwischenfälle genießen kann. Auch bei der Restauration ist es wichtig, dass einige Teile ganz einfach erneuert werden um auch für die notwendige Sicherheit zu sorgen. Um eine alte „Rostlaube“ wieder auf Vordermann zu bringen sind äußerliche als auch innerliche Verschönerungs-Arbeiten notwendig.

Und wer gerne mal mit etwas mehr PS unterwegs ist, kann auch sein Motorrad individualisieren und mit der neuesten Technik ausstatten. Bei KTM-Motorrädern gibt es besonders viele Gadgets um neue als auch alte Schätze zu verschönern und zu warten. Bei Rennen ist der Verschleiß natürlich höher, da die Maschine ganz einfach größeren Belastungen ausgesetzt ist. Bei Schmierstoffen und Pflegeprodukten sollte man auf qualitativ hochwertige Produkte setzen, um die Lebensdauer von gewissen Teilen bzw. des gesamten Motorrades zu erhöhen. Schrauben und Deckel können ebenfalls schnell verloren gehen, weshalb man auch immer welche auf Vorrat haben sollte.

Auch vor dem Einwintern des Motor-Gefährts sollte nochmal alles gecheckt werden und vor allem ein geeigneter Ort zur Überwinterung gefunden werden. Mäuse oder andere Nagetiere knabbern gerne an Kabeln und den Schaden sieht man oft zu spät. Auch im Frühling, wenn die Temperaturen wieder angenehmer werden, ist ein gründlicher Check ratsam. Rost bildet sich oft unmerklich und kann während des Winters große Ausmaße annehmen. Auch die Reifen müssen, so wie beim Auto auch, regelmäßig gewechselt werden. Zusammen mit Freunden kann man seine Ape oder sein Motorrad wieder auf Vordermann bringen und dann steht einem schönen Sommer zu zweit nichts mehr im Wege.
Werber
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 4
Registriert: 26. September 2011, 16:41
Km-Stand: 0

Advertisement

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

  • Advertisement