Radio/ schlechter Empfang

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik

Radio/ schlechter Empfang

Beitragvon Jamesbrot » 3. Dezember 2017, 15:47

Moin Leute
Habe ja vor ein paar Wochen ein Radio in meine Ape rein gebaut mit Antenne.
Nun mein Problem.
Der Empfang ist manchmal schlecht das man nur kratzen härt manchmal ist er aber auch richtig gut wie zb. normal im Auto.
Was noch zu sagen ist ist das es egal ist ob der Motor an oder aus ist. Es kratzt so oder so manchmal.
Gibt es irgendwelche Filter oder soetwas die den Empfang verbessern.

Vielleicht hat ja jemand schonmal so ein Problem gehabt

Danke im Voraus.

Gruß
Paul

PS: Schöne Weihnachtszeit!
Jamesbrot
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 66
Registriert: 3. Juni 2017, 07:01
Km-Stand: 0

Advertisement

Re: Radio/ schlechter Empfang

Beitragvon Werner_Mo » 3. Dezember 2017, 15:55

Hallo,

ich vermute, das hilft nicht:
Jamesbrot hat geschrieben:Moin Leute
...Gibt es irgendwelche Filter oder soetwas die den Empfang verbessern.

Wenn nichts als Krächzen kommt, dann liegt es an den verwendeten Komponenten:
1. Welche Antenne? (und wo montiert?)
2. Welches Antennenkabel? (wie lange (evtl. verlängert?, wie wie verlegt und wie abgeschirmt?)
3. Welches Radio? (Preis ist sicher nicht alles, aber billig hilft auch nicht viel.

Gibt es Zeiten/Orte wo es besser geht? Wenn ja, was ist dort "anders"?
Viele Grüße aus Südmittelfranken
Werner
Benutzeravatar
Werner_Mo
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 191
Bilder: 20
Registriert: 13. Mai 2017, 21:31
Wohnort: 91781 Weißenburg
Vorname: Werner
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50&AD1
Baujahr: 1998/1964
Farbe: grün/taubenblau
Km-Stand: 31000

Re: Radio/ schlechter Empfang

Beitragvon Jamesbrot » 3. Dezember 2017, 19:41

Hab die Antenne mittig aufsdach geschraubt mit ner M6 schraube, das die Mutter und das Kabel über der Sonnenblende versteckt ist. Das Kabel hab ich dann an der Tür führung entlangelegt, wo auch das Kabel für die Innenraumlampe langläuft. Das Radio sitz unter der linken Ablage. Die Antenne hatte glaube so 17 euro gekostet von ATU. Das Kabel bis zum Radio ist 4 m lang.

Das Radio ist ein Pionierr 1900 ub und dann habe ich noch von Amazon Lautsprecher namens Renegade rx 6.2 c 200Watt verbaut.

Habe das Gefühl das der Empfang auf frei Fläch (Auf Feldwegen) besser ist als im Dorf zwischen Häusern.

Danke im Voraus

Gruß Paul
Jamesbrot
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 66
Registriert: 3. Juni 2017, 07:01
Km-Stand: 0

Re: Radio/ schlechter Empfang

Beitragvon Erke » 6. Dezember 2017, 13:30

Hallo,

als gelerntes Fernsehmännchen würde ich auf eine hundsmiserable Masseverbindung der Antenne tippen. Ohne Bezugspunkt kommt da auch kein Signal an.

Grüssle
Erke
Vom 4 ltr. Jeep zur 50er Ape - und glücklich dabei!
Erke
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 26
Registriert: 25. Juli 2017, 18:09
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Cross
Baujahr: 2010
Farbe: action-blue
Km-Stand: 10000
Extras: Einiges. Wächst aber noch.
Setup: Wüßte ich auch gerne. Ich recherchiere noch.

Re: Radio/ schlechter Empfang

Beitragvon Jamesbrot » 6. Dezember 2017, 16:07

Welche Masseverbindung? Habe nur das Antennenkabel mit dem Radio verbunden und die Antenne an dem Dach verschraubt. Muss die Schraube ein Kontakt zum Dachmetall herstellen?

Gruß
Paul
Jamesbrot
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 66
Registriert: 3. Juni 2017, 07:01
Km-Stand: 0

Re: Radio/ schlechter Empfang

Beitragvon Erke » 7. Dezember 2017, 12:13

Hallo,

grundsätzlich ja. Zwar ist vom Potenial her die Masse auch über das Gehäuse des Gerätes sichergestellt aber beim Antennensignal reden wir über Hochfrequenz. Und die ist nun mal empfindlich. Die Abschirmung der A-Leitung sorgt nicht nur für störungsfreien Empfang sondern auch für eine entsprechende, ausreichende Amplitude. Es sollte also am Antennenfuß eine Masseverbindung sein. Deshalb kommen sog. Scheibenantennen i.d.R. nicht ohne einen Verstärker aus, sind also grundsätzlich aktive Bauteile. Tritt die Störung denn bei allen Sendern auf? Abhilfe könnte auch eine aktive Antenne schaffen. Eine andere -aber ziemlich unwahrscheinliche- mögliche Fehlerquelle ist die Impedanz, die bei Gerät und Antenne unterschiedlich sein könnte. Es wird hier zwischen 150 und 50 Ohm unterschieden. Mir sind schon Antennen aus Fernost untergekommen, die zwar den richtigen Stecker aber die höhere Impedanz mitbringen. Da Radios heute ISO-Stecker besitzen, könntest Du per Ausschlussverfahren weiterkommen, wenn Du das Radio einfach mal in einem anderen Fahrzeug anschließt. Wenn's da dann funzt, mußt Du auf der HF-Seite suchen.

Drei Finger zum Gruß
Erke
Vom 4 ltr. Jeep zur 50er Ape - und glücklich dabei!
Erke
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 26
Registriert: 25. Juli 2017, 18:09
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Cross
Baujahr: 2010
Farbe: action-blue
Km-Stand: 10000
Extras: Einiges. Wächst aber noch.
Setup: Wüßte ich auch gerne. Ich recherchiere noch.

Re: Radio/ schlechter Empfang

Beitragvon Erke » 7. Dezember 2017, 15:35

Mir ist da noch eine mögliche Fehlerquelle eingefallen:
Solltest Du eine aktive Antenne verbaut haben, benötigt die eine Versorgungsspannung. Diese sog. Phantomspeisung wird dabei zwischen Seele (+) und Abschirmung (-) vom Radio geliefert. Also: Antenne überprüfen und ggf. am Antenneneingang des Radios mal mit nem Voltmeter die 12 V checken. Wenn das Gerät diese nicht liefert funzt diese Kombination so nicht. Auf keinen Fall solltest Du ohne Überprüfung + 12 V auf die Antenne geben - könnte sein, dass Du das Radio dann himmelst.
Infos solltest Du in den Unterlagen vom Radio und der Antenne finden.

Nochmal drei Finger zum Gruß
Erke
Vom 4 ltr. Jeep zur 50er Ape - und glücklich dabei!
Erke
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 26
Registriert: 25. Juli 2017, 18:09
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Cross
Baujahr: 2010
Farbe: action-blue
Km-Stand: 10000
Extras: Einiges. Wächst aber noch.
Setup: Wüßte ich auch gerne. Ich recherchiere noch.


Zurück zu Ape 50 Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 10 Gäste

  • Advertisement