Ape 50 Finanzierung Casa Moto

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape 50 nicht hinein passt

Ape 50 Finanzierung Casa Moto

Beitragvon faueindustries » 8. Januar 2018, 00:55

Hallo Zusammen [hi.gif]

Schon lange denke ich an eine Ape und träume es in jeder Nacht und an jedem Tag, wie ich mit ihr durch die Stadt an die Schule fahre. Dazu gibt es aber schon einen anderen ich-schütte-mein-herz-aus-beitrag [Alvarin_33.gif]
Da kommt nur das Finanzierungsproblem.

Ich möchte mir eine neue beim Casa-Moto zulegen, da mir viele von euch eine neue empfohlen haben (Garantie, etc.)
Habt Ihr Erfahrungen, wie die Finanzierung bei Casa-Moto ist? Geht da eine Laufzeit auf 24 Monate? Habe Ihnen mal geschrieben, möchte aber gerne was von Kunden/Wissenden hören :)

Es ist schon so lange mein Traum, eine Ape zu fahren..

Vielen Dank im vorraus für eure Antworten,
Fabian -18 -54
Benutzeravatar
faueindustries
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 12. März 2017, 20:20
Hast du eine Ape: nein
Km-Stand: 0

Advertisement

Re: Ape 50 Finanzierung Casa Moto

Beitragvon ramses65 » 8. Januar 2018, 01:31

Über die Finanzierung bei Casa Moto kann ich dir leider nix sagen. Ich hab allerdings schon öfter Teile dort bestellt und würde eigentlich immer gut beraten und beliefert. Der Laden ist, meiner Meinung nach, auf jeden Fall vertrauenswürdig.
Bei einer Finanzierung über 2 Jahre müsste die Rate monatlich etwas über 200,-€ ausmachen.
Ich denke wenn du ein genügend großes Einkommen oder einen solventen Bürgen hast dürfte das kein Problem sein.
Wenn ich mich richtig erinnere, muß bei einer Rate von ca. 200,-€ im Monat, das Einkommen (ledig, ohne Kinder) bei ca 1800,-€ Netto liegen. Kommt aber auf monatlich. Belastung auch an... Miete, Nebenkosten, usw.
Hab Mal ein paar Jahre in einer Bank gearbeitet...ist aber schon länger her.

Gruß Stefan
Stauproduzent bei der Arbeit
Benutzeravatar
ramses65
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 325
Bilder: 37
Registriert: 26. Juni 2017, 14:33
Wohnort: Lauingen a.d. Donau
Vorname: Stefan
Ort: Bayern
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: Juni 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 1850
Extras: Mp3 + Radio mit Fernbedienung
Dashcam
USB und 12V Steckdosen
Handyhalterung mit Ladekabel
Rutschhemmende Ladeflächenauflage
Scheinwerfer 2x 27W LED auf Dachbügel
CB-Funk
LED Tagfahrlichter
Sonnenschute
Fahrerhausschutzgitter
Zusätzliche Ablage/Handschuhfach links
160W Heizlüfter für die Frontscheibe
Setup: Original

Re: Ape 50 Finanzierung Casa Moto

Beitragvon HammerBlau » 8. Januar 2018, 12:56

Auch ich habe keinerlei Erfahrung mit " Finazierunngen " einer neuen Ape bei Casa Moto. Allgemein musst du aber davon ausgehen, dass es immer um die Vermittlung eines Anschaffungsdarlehns einer Bank geht. Kein Händler finanziert aus rechtlichen Gründen selbst.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 6132
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Ape 50 Finanzierung Casa Moto

Beitragvon AchimBaba » 8. Januar 2018, 14:07

Auf die Gefahr hin, dass ich mich unbeliebt mache...

Grundsätzlich würde ich nie ein Fahrzeug auf Pump kaufen, es sei denn es ist zwingend notwendig, um damit zur Arbeit zu kommen und sichert mir somit mein Einkommen. Was anderes ist es, wenn die Eltern / Oma einen dicken Geldbeutel haben und man das Familien-intern regelt. Aber natürlich muss jeder selbst wissen, was er tut.

Vor diversen Jahren habe ich mal folgenden Tipp bekommen, den ich immer beherzige: Bei jedem Vertrag den man unterschreibt, muß man vorher aus dem Kleingedruckten herauslesen, zu welchen Bedingungen ich im Schlimmsten Fall aus dem Vertrag heraus komme, wenn alle Stricke reißen. Kann ich mit diesen Bedingungen leben? Wenn nein, dann auf keinen Fall unterschreiben!!!

Bsp.: Ein Freund von mir hat sich auf seine kleine, gut laufende Firma ein hochwertiges Auto geleast. Aus unvorhersehbaren Gründen sind dann nach einem Jahr die Geschäfte eingebrochen. Jetzt hatte er massive Probleme, die Leasing Raten zu bedienen. Er hatte aber den Vertrag an der Backe und konnte das Auto weder verkaufen, noch zurückgeben. Er hätte es nur mit samt dem Leasingvertrag verkaufen können, was keiner haben wollte. Das Ganze hätte ihn fast in die Insolvenz getrieben. Der Vertrag hatte keine Ausstiegsklausel. Nach einem Jahr hatte sich seine Auftragslage wieder eingependelt und so hat er finanziell überlebt. Hätte aber auch schief gehen können...viel hat nicht gefehlt.

Also egal was unterschrieben werden soll, immer die Ausstiegsklausel zu vertretbaren Bedingungen zeigen lassen! Dann kann nix wirklich Existenzbedrohendes passieren.
Gruß

AchimBaba

Auf´m Klo sitzen und Buch lesen, reicht nicht aus um klugzuscheißen!
Benutzeravatar
AchimBaba
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 1223
Bilder: 1
Registriert: 20. November 2011, 22:18
Ort: Nürnberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Kasten
Baujahr: 2009
Farbe: weiss
Km-Stand: 12500
Extras: Kabine mit Teppich verkleidet; Radio MP3; Heizlüfter
Setup: alles gut optimiert

Re: Ape 50 Finanzierung Casa Moto

Beitragvon Eisenarsch » 8. Januar 2018, 17:33

Also so viel ich weis,
arbeitet der Alex,(Casa-Moto)
mit der VW-Bank zusammen.
APE- Universe-Belgium
der Eisenarsch

Dumm kann man sein wie man will,
wichtig ist man weis sich zu helfen!


Dumm Geboren,und nichts dazugelernt
Benutzeravatar
Eisenarsch
Ape Kaiser
Ape Kaiser
 
Beiträge: 2710
Bilder: 0
Registriert: 16. Januar 2010, 21:40
Wohnort: 7800 Ath / Belgien
Rekorde: 1
Vorname: Erwin
Ort: B-7800
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Kasten
Baujahr: 2011
Farbe: schwarz
Km-Stand: 82500
Extras: Federbeine, Tagfahrlicht, Rundum leuchte
Setup: Wieder alles Piaggio

Re: Ape 50 Finanzierung Casa Moto

Beitragvon faueindustries » 9. Januar 2018, 00:16

Hallo Jungs :D

Vielen Dank für alle Eure Antworten!
Werde Sie mir zu Herzen nehmen ..wir hören voneinander!

Liebe Grüsse,
Fabian -18
Benutzeravatar
faueindustries
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 12
Registriert: 12. März 2017, 20:20
Hast du eine Ape: nein
Km-Stand: 0

Re: Ape 50 Finanzierung Casa Moto

Beitragvon jschie66 » 7. Februar 2018, 05:29

Ape 50 ist das günstigste wintertaugliche Fahrzeug das ich kenne.

Billig ist die Ape 50 nicht, wenn man den Anschaffungspreis anschaut. Für den Preis bekommt man auch 3-4 Jahre alte gebrauchte Autos in Top-Zustand.

Von Finanzierung einer Ape 50 sollte man komplett Abschied nehmen. Die Finanzierung kostet zu viel.
Entweder man hat das Geld sich eine zu kaufen und wenn nicht, dann sollte man zu einem billigen Gebrauchtwagen greifen.

Eine Ape 50 als alleiniges Fahrzeug ist zu unzuverlässig. Man braucht daneben immer noch ein anderes Fahrzeug falls es eilt und man keine Zeit zur Reparatur hat.
Eingefleischte Ape 50 Fahrer haben immer noch ein anderes Fahrzeug oder zweite Ape 50 parat.

Hat man wenig Geld, sollte man Ape 50 in bar kaufen (dann kostet es keine Zinsen) und als Zweitfahrzeug kann ein preiswerter China-Roller sein. Bei bissl achten auf Reparatur/Pflege fährt dann immer ein Fahrzeug und man ist immer mobil.

Ein schlecht kalkulierbares Dauerproblem meiner Ape 50 ist z.B. dass immer mal wieder Züge reissen oder Scheinwerfer ausfallen. Nix großes, aber etwas für das man Ersatzteile dabei haben muss und Zeit haben muss...
jschie66
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 380
Registriert: 14. August 2010, 01:33
Wohnort: Dresden
Vorname: Jürgen
Ort: Dresden
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2009
Farbe: schwarz
Km-Stand: 17500
Extras: planen-aufbau, wärmetauscherheizung nach uncle ide
Setup: original + sito


Zurück zu Ape 50 Verschiedenes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste