Fragen zur Technik der Ape 50

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik

Re: Fragen zur Technik der Ape 50

Beitragvon ingovera » 12. Januar 2018, 10:40

Hallo Ginger,
es gibt zwar von Polini, Dr, und RMS ( besser Finger weg ) auch 50ccm Zylinder, aber auch die bedeuten ( genau wie größeren ) eine Fahrzeugveränderung und sind deshalb unzulässig. Wenn Du trotzdem so einen kaufen willst solltest Du ,bis vielleicht auf eine andere Hauptdüse, nichts verändern müssen.
Aber wenn Du legal bleiben willst muss es der Originale sein. Den gibt es öfters neuwertig gebraucht zb. http://www.piaggioshop.de/themes/katego ... kelid=1100 da sich viele schon beim Neukauf einen größeren einbauen lassen. Viele hier bei uns werden auch noch einen im Keller liegen haben. Einfach mal unter suche nachfragen.
Die original Piaggio Zylinder sind halt robust, langlebig und auf das Fahrzeug abgestimmt.
Grüße Ingo
ingovera
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 333
Registriert: 29. Juli 2017, 20:52
Vorname: Ingo
Ort: Langen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: Juli 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 560

Advertisement

Re: Fragen zur Technik der Ape 50

Beitragvon HammerBlau » 12. Januar 2018, 12:43

Wenn du bei 49 ccm Hubraum bleiben willst und der jetzige Originalzylinder am Ende sein sollte, Ginger, kauf dir wieder einen Originalzylinder ( Achim hat gerade einen günstig abgegeben [Cool.gif] - und viele hier im Forum haben noch gute bis neuwertige im Keller rumliegen ).

http://www.piaggioshop.de/themes/katego ... erid=27133

Auch ein 49 ccm Zylinder von z.B. POLINI ist " illegal "...

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 6126
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Fragen zur Technik der Ape 50

Beitragvon Ginger84 » 21. März 2018, 20:14

Servus,

Ich muss das Thema nochmal ans Tageslicht holen. Seit Januar läuft die Kiste garnicht mehr. Da wir ja schon drüber gesprochen hatten, dass 5 bar Kompression nicht so toll sind, hab ich mit meinem Vater zusammen die Ape zerlegt und er hat den Motor komplett überholt.
Es sind alle Lager und alle Abdichtungen neu. Also nicht nur Papier sondern auch die Dichtungen wo die Wellen durch gehen.
Außerdem sind Zylinder und Kolben erneuert.

Dann haben wir den Motor wieder eingebaut und was soll ich sagen: das Problem besteht weiterhin [board/kez_11.gif] [board/kez_11.gif] [board/kez_11.gif] [board/help.gif]

Die springt zwar an und läuft auch im Leerlauf, aber sie geht nach kurzer Strecke aus, weil sie wohl keinen Sprit bekommt, denn die Zündkerze ist trocken, weshalb mein Vater meint, dass es am Sprit liegen muss.
Daraufhin haben wir sowohl Benzinhahn, Tank und Schläuche geprüft.
Alles ist sauber auch alle Siebe sind ohne Dreck. Dreht man den Benzinhahn auf läuft genug Sprit aus dem Schlauch.
Da der Luftfilterkasten verformt war, wurde auch der ausgetauscht aber das Problem ist immer noch. Selbst mit einem nagelneuen Vergaser ist das Problem nach wie vor vorhanden. Wir wissen ehrlich gesagt nicht mehr wo wir noch suchen sollen. Es muss am Sprit liegen, denn wenn es was an der Zündung wäre müsste die Kerze nass sein, hat man mir gesagt. Wie seht ihr das?

frustrierte Grüße
Ginger
Ginger84
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 7
Registriert: 22. Dezember 2017, 10:25
Ape Model: 50
Baujahr: 2010
Farbe: rot
Km-Stand: 10000

Re: Fragen zur Technik der Ape 50

Beitragvon HammerBlau » 22. März 2018, 13:06

Viele Möglichkeuten bleiben nicht mehr bei der Vielzahl erneuerter Teile, Ginger.

Das die Kerze trocken ist, wenn der Motor abstirbt, kann, muss aber nicht auf fehlenden Benzinnachschub hindeuten. Der Motor und vor allem die Kerze sind warm, so dass auch beim Absterben aus anderen Gründen die Kerze nicht nass sein muss.

Auch wenn es nicht ganz einfach ist nachzuschauen: Ist Benzin in der Schwimmerkammer, wenn der Motor abgestorben ist ? Wenn ja, neige ich eher nicht zu der Annahme, dass der Motor wegen Benzinmangel abstirbt. Dann solltest du mal in Richtung Zündung ( trotz des gut aussehenden Zündfunkens ) schauen, z.b., ob nach dem Absterben ein Zündfunke da ist.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 6126
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Vorherige

Zurück zu Ape 50 Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 6 Gäste