Polini 102ccm mit 16:18 Vergaser

Hier dreht sich alles um Ape 50 Tuning

Polini 102ccm mit 16:18 Vergaser

Beitragvon ape50munich » 11. Februar 2018, 21:54

Hallo zusammen,
ich habe folgendes Problem, ich habe einen Motorschaden(kolbenfresser) gehabt [board/help.gif] . Daraufhin habe ich mir einen neuen Vergaser Dellorto 16:18, Zylinderkit von Polini 102ccm und eine rennkurbelwelle mit Kurzhub bestellt [biggrin.gif] . smiley_000379810_1 Und jetzt folgende Frage wie soll ich am besten vorgehen mit dem Einbau , dem Einfahren, Gemisch Verhältnis Anfang und Schlussendlich und des Einstellen des Vergasers will natürlich nicht ungeschmiert eine Minute lang Orgeln und den nächsten Kolbenfresser haben.

Dichtungen Simmerringe usw. wurden natürlich mitbesellt. :D

Zusammenfassung
Polini 102 ccm
Dellorto 16 18
Hauptdüse wählbar zwischen 71 92 und 100 (euer Tipp? , kann natürlich nachbestellen)
Rennkurbelwelle Kurzhub

Gruß Luca
ape50munich
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 5
Bilder: 0
Registriert: 6. Februar 2018, 12:36
Vorname: Luca
Ort: Landsham
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: LT5T
Baujahr: 1998
Farbe: Mint
Km-Stand: 78500
Extras: ------------------
Setup: Zylinder: Polini 102ccm
Bedüsung: 72
Vergaser: Dellorto 18/16
Auspuff: LeoVince
Übersetzung:........

Advertisement

Re: Polini 102ccm mit 16:18 Vergaser

Beitragvon Blechroller67 » 11. Februar 2018, 22:52

Na , das ist ja mal eine ganz einfache Frage.
Neh Spass beiseite , so einfach gehts nicht, wie man einen Motor vernünftig aufbaut ist nicht mit drei Worten zu beschreiben, schau doch mal diese Videos.

Da wird der aufbau von so einem Smalframer eigentlich ganz gut gezeigt.
Beim Abstimmen ist dann allerdings etwas Fingerspitzengefühl erforderlich und das geht übers Internet nur ganz schwer.
Ich habe gerade selbst einen 102er auf meine Ape gefummelt(nur Stecktuning) und bin so bei einer 77er HD zum jetzigen Zeitpunkt.
Allerdings habe ich auch nur den LuFi dran ohne Ansaugrohr was hier unter den Ape Leuten verpönt scheint.
Ist der Motor aber erstmal auseinander würde es sich anbieten die Kanäle zu bearbeiten und die Steuerzeiten seinen Bedürfnissen anzupassen, aber auch das geht mal eben in ein paar Sätzen nicht zu erklären.
Ich würd sagen das man erst einmal den Motor sauber wieder aufbaut, wie in dem Beispielvideo gezeigt (ruhig mal den ganzen Kanal durchsuchen, es lohnt sich) und dann sehen wir weiter.
Mehr fällt mir jetzt gerade leider nicht ein..............ich weiß das hilft wahrscheinlich auch überhaupt nicht weiter..........tut mir leid.
Aber ich wünsche gutes gelingen
Grüße Andreas
Benutzeravatar
Blechroller67
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 60
Registriert: 10. Januar 2018, 22:55
Wohnort: 31311 Uetze
Vorname: Andreas
Ort: Uetze
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: C80
Baujahr: 2011
Farbe: blau/gammelig
Km-Stand: 14000
Extras: Viele Beulen und Kratzer
Setup: z.zt. Polini 102ccm, 19/19er DO, Pinasco 16Z, Malossi LuFi, Polini Banane

Re: Polini 102ccm mit 16:18 Vergaser

Beitragvon Apeist81 » 12. Februar 2018, 09:01

2. Thema, selbe Fragen...

Wie Friedhelm schon in deinem ersten Thread geantwortet hat:
Mit drei HD's, und dann in diesen Abständen, wirst du nichts abstimmen können.
Besorg dir ein vernünftiges Düsenset!

Meiner Meinung nach die wichtigste Frage, die du dir selbst stellen solltest:
Hast Du Erfahrung mit dem Turnen von 2-Takt Motoren?
Wenn die Antwort "nein" lautet, solltest Du das ganze vielleicht nochmals überdenken.
So ein Motor ist auch schnell kaputt getunt.

Meine Meinung zum Einfahren:
Anfangssetup = Zielsetup
Also nix mit, mehr Öl zum Einfahren oder so.
Und der Motor bekommt nur Vollgas, aber keine hohen Drehzahlen.
Km-Angaben sind hier auch völlig fehl am Platz.
500km Einfahren... So ein Schwachsinn...
Wenn ich 500km mit halbgas dahin schleiche und danach Vollgas fahr, ist der Motor nach 5km Schrott.
Aber hierzu gibt es auch etliche Videos in der Tube...
Grüße aus Schwieberdingen
Martin


"Langsam ist das neue Schnell!!!"
Benutzeravatar
Apeist81
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 321
Bilder: 25
Registriert: 23. August 2015, 05:24
Vorname: Martin
Ort: Schwieberdingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2000
Farbe: grün
Km-Stand: 0
Extras: Sitzheizung
Werkzeugkiste
Windschutzscheibenlüfter
Abnehmbare Seitenschneider
Pocketbike ESD
Zusatzscheinwerfer
Setup: "Natürlich" alles Original

Re: Polini 102ccm mit 16:18 Vergaser

Beitragvon ingovera » 12. Februar 2018, 10:54

Sich jetzt Gedanken über Düsenabstimmung , Einfahren, Öl usw. zu machen, ist Unsinn.
Erst mal die Büchse der Pandora aufmachen und schaun welche Überaschungen nach 78000 da auf Dich warten. Lass sie lang genug offen damit die Hoffnung auch mit raus kommt :-)
Ein Satz Düsen dürfte danach der kleinste Teil Deiner nächsten Bestellung sein [Cool.gif]
Wenn Du dann die Kurbelwelle mit Lagern und die andern abgenutzten Teilen getauscht hast, der Motor wieder zusammen ist und noch lebt kann man weiterschaun.
Grüße Ingo
ingovera
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 280
Registriert: 29. Juli 2017, 19:52
Vorname: Ingo
Ort: Langen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: Juli 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 560

Re: Polini 102ccm mit 16:18 Vergaser

Beitragvon ape50munich » 17. Februar 2018, 00:35

Also heute alles eingebaut und sie leuft, habe noch zusätzliche HD gekauft, im Moment bin ich jetzt mit einer 76 HD unterwegs das kerzenbild ist rehbraun und leuft tadenlos bist jetzt. Hab sie jetzt 1,5 tankfüllungen eingefahren Spitze geht sie nun 55km/h ca. Hab aber nicht ausdrehen lassen. Zur Zündung Hab ich noch eine frage und zwar is sie jetzt auf Grund Einstellung in denn polini Papieren steht noch was zur frühzündung drin was muss ich zusätzlich verendern un noch mehr Leistung rauszuholen.
Gruß Luca
ape50munich
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 5
Bilder: 0
Registriert: 6. Februar 2018, 12:36
Vorname: Luca
Ort: Landsham
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: LT5T
Baujahr: 1998
Farbe: Mint
Km-Stand: 78500
Extras: ------------------
Setup: Zylinder: Polini 102ccm
Bedüsung: 72
Vergaser: Dellorto 18/16
Auspuff: LeoVince
Übersetzung:........

Re: Polini 102ccm mit 16:18 Vergaser

Beitragvon Apeist81 » 17. Februar 2018, 07:39

Durch die Zündung wirst Du nicht wesentlich mehr Leistung bekommen.
Nur der Motor wird hinterher bei der richtigen Temperatur laufen.

Ich schätze mal, dass der Zylinder auch auf 17-18°vOT eingestellt wird.

Frühzündung heißt, er wird etwas wärmer, da das Gemisch füher gezündet wird und sich damit länger im Brennraum aufhält (also länger brennend)
Es wird aber auch mehr Energie aus dem Gemisch gezogen. Hierzu gibt es aber auch ganz tolle Animationen im Youtube.

Zündung später heißt im Umkehrschluss, der Motor bleibt etwas kühler, bekommt aber auch nicht die volle Leistung.

Ob Du jetzt aber bei 17, 18 oder 19° vOT liegst, wirst Du an der Leistung kaum merken.
Grüße aus Schwieberdingen
Martin


"Langsam ist das neue Schnell!!!"
Benutzeravatar
Apeist81
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 321
Bilder: 25
Registriert: 23. August 2015, 05:24
Vorname: Martin
Ort: Schwieberdingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2000
Farbe: grün
Km-Stand: 0
Extras: Sitzheizung
Werkzeugkiste
Windschutzscheibenlüfter
Abnehmbare Seitenschneider
Pocketbike ESD
Zusatzscheinwerfer
Setup: "Natürlich" alles Original

Re: Polini 102ccm mit 16:18 Vergaser

Beitragvon HammerBlau » 17. Februar 2018, 12:00

HD76 und läuft 55 km/h klingt schon mal gut, Luca.

Zum ZZP hat Martin schon geschrieben. ZZP verändern ist keine " Tuningmaßnahme " . Der optimale ZZP hängt von sehr vielen Faktoren ab - etwas zwischen 17 und 19 Grad v.OT. ist auch für den POLINI in Ordnung. Die Zündanlage der APE kennt nur eine Einstellung, die dann für den gesamten Drehzahlbereich gilt, hat also keine Verstellung wie z.B. die VESPATRONIC. Allerdings wirst du mit deinem Setup nie in die Drehzahlregion kommen, in der die Rücknahme des ZZP zur Motorschonung Sinn hat.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5952
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Polini 102ccm mit 16:18 Vergaser

Beitragvon ape50munich » 17. Februar 2018, 17:40

Ihr wisst bestimmt was ich noch alles bestellen/umbauen muss um in die 10ps+ Region zu kommen. Ich möchte bei meinem 102ccm polini der rennkurbelwelle und dem Leo Vince bleiben Brauch eure hilfe!!!

Gruß Luca
ape50munich
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 5
Bilder: 0
Registriert: 6. Februar 2018, 12:36
Vorname: Luca
Ort: Landsham
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: LT5T
Baujahr: 1998
Farbe: Mint
Km-Stand: 78500
Extras: ------------------
Setup: Zylinder: Polini 102ccm
Bedüsung: 72
Vergaser: Dellorto 18/16
Auspuff: LeoVince
Übersetzung:........

Re: Polini 102ccm mit 16:18 Vergaser

Beitragvon HammerBlau » 18. Februar 2018, 13:47

ape50munich hat geschrieben:Ihr wisst bestimmt was ich noch alles bestellen/umbauen muss um in die 10ps+ Region zu kommen. Ich möchte bei meinem 102ccm polini der rennkurbelwelle und dem Leo Vince bleiben Brauch eure hilfe!!!
Gruß Luca


10 PS+ ? [board/help.gif] Eher nicht...

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5952
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Polini 102ccm mit 16:18 Vergaser

Beitragvon ape50munich » 18. Februar 2018, 13:49

Irgend jemand fährt hier mit anscheinend ca 14 PS rum diese Person sollte sich bitze an mich wenden
ape50munich
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 5
Bilder: 0
Registriert: 6. Februar 2018, 12:36
Vorname: Luca
Ort: Landsham
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: LT5T
Baujahr: 1998
Farbe: Mint
Km-Stand: 78500
Extras: ------------------
Setup: Zylinder: Polini 102ccm
Bedüsung: 72
Vergaser: Dellorto 18/16
Auspuff: LeoVince
Übersetzung:........

Nächste

Zurück zu Ape 50 Tuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

  • Advertisement