Polrad abnehmen

Hier dreht sich alles um Ape TM Technik

Polrad abnehmen

Beitragvon PaoloMon » 9. April 2018, 21:49

Hallo zusammen,

ich möchte gerne den polradsadseitigen KW-Simmerring wechseln, da ich ein Falschluft-Problem habe und vermute, dass es daher kommt. Jetzt frage ich mich, wie man am besten die Mutter und anschließend das Polrad selbst abbekommt. Bei der Fuffi gibt es ja ein Innengewinde, für das es einen Abzieher zu kaufen gibt. Beim Polrad meiner TM (BJ 06) sehe ich jedoch keinerlei Gewinde, mit denen ich das Polrad abziehen könnte. Neben dem eigentlichen Abziehen - gibt es einen guten Weg zur Blockieren des Polrads (außer einem Bandschlüssel)?

Vielen Dank
Paolo
PaoloMon
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 36
Registriert: 22. September 2014, 09:55
Wohnort: Hamburg
Vorname: Friedel
Ort: hamburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80, TM
Baujahr: 2009, 2005
Farbe: Hellblau, Rot
Km-Stand: 7400

Advertisement

Re: Polrad abnehmen

Beitragvon Jasi » 10. April 2018, 19:28

Hallo Friedel !
Falschluft test´s kann man einfacher haben.
Erstens glaube ich noch nicht, dass der Simmerring bei 5000 km defekt ist.
Zweitens bin ich in der Beziehung faul. [board/lazy2.gif]

Ich würde meine Ape im Stand laufen lassen und dann hinter das Lüfterrad mal Bremsenreiniger sprühen. Wenn die Drehzahl sich dann ändert, dann ist
es der Simmerring.
Aber die Vermutung "Falschluft" musst du ja irgendwo herhaben [dance2.gif]
Kannst du das mal genauer erklären ?
Wahnsinn ist mein Hobby ........
Benutzeravatar
Jasi
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 29
Bilder: 19
Registriert: 17. Februar 2017, 19:52
Vorname: Wolfgang
Ort: Hamburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL 4 T/ ZAPC80
Baujahr: 1989/2009
Farbe: blau/rot
Km-Stand: 0
Extras: TL4 T :Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Pritsche Eigenbau, Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Heizung, Umbau auf LED-Beleuchtung.
ZAPC80 :Kabine 130mm verlängert , Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Alu-Pritsche , Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Heizung, Umbau auf LED-Beleuchtung.
Setup: Beide : 102 ccm, Bedüsung eingestellt. 16er Zahnrad. 45 km/h ohne Vollgas fahren zu müssen.

Re: Polrad abnehmen

Beitragvon PaoloMon » 11. April 2018, 08:28

Hallo Wolfgang!

die 5000km (jetzt 7000) habe ich bei meiner 50er. Die TM ist von 2005 und hat schon etwa 42000 runter..
Ich vermute, dass ich Falschluft habe, da die Drehzahl nach dem Gaswegnehmen nicht runter geht, sondern im Gegenteil hoch. Wenn ich den Choke ziehen, geht sie wieder runter. Im kalten Zustand tritt dieses Verhalten zunächst nicht auf, aber nach etwa 5-10 Minuten fahrt. Aufgrund der Laufleistung könnte ich mir den KW-Simmering als mögliche Ursache vorstellen.

Bremsenreiniger oder Startspray versuche ich mal! Ich wusste bisher nicht, dass es man damit bis zum Simmering ran kommt. Was ich schon gemacht habe ist, den Gummiflansch zwischen Vergaser und Ansaugstutzen anzusprühen, dabei ich nichts passiert.
Falls der KW-Simmering tatsächlich die Ursache sein sollte, hast du einen Tipp wie man das Polrad am besten abzieht?
PaoloMon
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 36
Registriert: 22. September 2014, 09:55
Wohnort: Hamburg
Vorname: Friedel
Ort: hamburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80, TM
Baujahr: 2009, 2005
Farbe: Hellblau, Rot
Km-Stand: 7400

Re: Polrad abnehmen

Beitragvon ingovera » 11. April 2018, 09:09

Hallo Friedel,
ich vermute eher das die Standgasschraube zu weit eingedreht wurde.
Versuch mal die Schraube deutlich raus zu drehen, wahrscheinlich lässt sich Dein Problem so schnell lösen.
Grüße Ingo
ingovera
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 335
Registriert: 29. Juli 2017, 20:52
Vorname: Ingo
Ort: Langen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: Juli 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 560

Re: Polrad abnehmen

Beitragvon PaoloMon » 11. April 2018, 10:01

Hallo Ingo!

Du meinst die linke von hinten aus gesehen, die für die Leerlaufdrehzahl?
PaoloMon
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 36
Registriert: 22. September 2014, 09:55
Wohnort: Hamburg
Vorname: Friedel
Ort: hamburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80, TM
Baujahr: 2009, 2005
Farbe: Hellblau, Rot
Km-Stand: 7400

Re: Polrad abnehmen

Beitragvon ingovera » 11. April 2018, 10:24

Ja Friedel, ich meine die die Leerlauf Drehzahl.
Ich weis aber nicht wo sie bei der TM sitzt.
Hatte bei meiner 50ziger mal nach dem einstellen das selbe, lies sich auch nur mit dem Choke wieder runter bringen.
Da hatte ich Mist gebaut und die Leerlaufeinstellschraube viel zu weit reingedreht.
ingovera
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 335
Registriert: 29. Juli 2017, 20:52
Vorname: Ingo
Ort: Langen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: Juli 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 560

Re: Polrad abnehmen

Beitragvon PaoloMon » 15. April 2018, 13:31

Hallo zusammen,

ich habe jetzt noch mal die Standgasschraube weiter raus gemacht. Das Problem wurde dadurch auf jeden Fall schon kleiner, weg ist es jedoch noch nicht.Ich kann es mittlerweile auf folgende Situation eingrenzen: Ape schön warm fahren, dann vollgas oder nahezu vollgas im dritten gang, sodass die Drehzahl hoch geht (ca.35 km/h nach Tacho). Dann nehme ich das Gas weg. Die Drehzahl sinkt zunächst rasch in einen mittleren Drehzahlbereich. Dort bleibt sie dann jedoch erstmal stehen, steigt manchmal sogar noch etwas. Wenn ich das etwas den Choke ziehe und sofort wieder rein stecke, sinkt die Drehzahl sofort.
PaoloMon
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 36
Registriert: 22. September 2014, 09:55
Wohnort: Hamburg
Vorname: Friedel
Ort: hamburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80, TM
Baujahr: 2009, 2005
Farbe: Hellblau, Rot
Km-Stand: 7400


Zurück zu Ape TM Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste