Ape-Sucht.... der Ursprung

Storys, Urlaub etc

Ape-Sucht.... der Ursprung

Beitragvon Birdwild66 » 2. Juni 2015, 20:46

Hallo liebe Apeisten,

mir kam gerade so ein Gedanke, einer von dem ich mir nicht sicher bin wohin damit? - deswegen hier her.

Beim gerade getätigten Abendspaziergang über´n Hof, die Ape bewundernd / mit Flasch Bier in der Hand um das Dreirad stolzieren [board/laughingneqw.gif] , habe ich mich gefragt wo diese seltsame
Anziehung zu solch Fahrzeugen herkommt - an was mich das Bienchen erinnert....
Und dann sind mir die Schuppen vor den Augen auf die Füße gefallen: KINDERKARUSSELL !!!!
Eine längst vergrabene Kindheits-Erinnerung an kleine Plastik-Jets und Feuerwehrautos, ringsum blinkend und leuchtend, kleine Knöpfe zum hupen..... Das war ein MUSS !!!
Und ist es scheinbar heute noch...

Gruß,
Thomas
Ein Leben ohne APE, ist eventuell vorstellbar...
- aber nicht erstrebenswert!
Benutzeravatar
Birdwild66
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 922
Bilder: 193
Registriert: 8. Juli 2014, 18:19
Vorname: Thomas
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1995
Farbe: mint
Km-Stand: 73000
Extras: Standheizung, echtes Abblend+Fernlicht, Tagfahrlicht, Radio, breite Sitzbank
Setup: DR 102, DellOrto 19.19 - HD.75/SD.50, Polini Air-Box, Giannelli gekürzt, 16er Primär, Spezial-Diff. 120/90-10 hinten

Advertisement

Re: Ape-Sucht.... der Ursprung

Beitragvon ilikeape50 » 3. Juni 2015, 05:33

Nein, nein Thomas,

wenn ich mich an meinen Käfer zurückerinner, oder meinen Daimler Bj. 52.

Dann kommen die gleichen Gefühle auf, wie jetzt zu meinem Bienchen.

Charakter.

Da ist es, was uns bei den BMW-Mercedes-Japaner-allerwelts-Karren so gleichgültig gegenüber sein lässt.
Einheitsbrei und 08/15-Lösungen interessieren uns nicht.

Wir wollen das Echte, unverfälschte, benzingeschwängerte Eine, dass was es nur einmal gibt und nie wieder anders (Käfer/Beatle).

Viele Grüße
Michael
sie läuft sie läuft sie läuft ... sie läuft sie läuft
Benutzeravatar
ilikeape50
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 365
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2015, 10:35
Vorname: Michael
Ort: Bielefeld
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1994
Farbe: himmelblau
Km-Stand: 22522
Extras: Radio mit allen vier Lautsprechern ausgebaut;
zus. LED-Bremsleuchte;
ansonsten Beleuchtung wieder auf Standard;
Felgen für Sommerreifen auch in himmbelblau
Setup: Dell'Orto 19.19, 102er Polini, verst. 6F-Kupplung, Übers. 3.0, Polini Banane

Re: Ape-Sucht.... der Ursprung

Beitragvon kofewu » 3. Juni 2015, 05:49

Der Charme der einfachen, unverfälschten Technik. Es ist doch unglaublich, wie viel Spass und Nutzen man aus so wenig Material ziehen kann und wie langlebig der ganze Krempel auch noch ist.
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5972
Bilder: 17
Registriert: 5. Mai 2010, 19:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Re: Ape-Sucht.... der Ursprung

Beitragvon Vierteltonner » 3. Juni 2015, 06:50

Momente:

- An einen verregneten, windigen und kalten Tag auf einsamen Straßen/Wirtschaftswegen kam eine Art Geborgenheitsgefühl
in der kleinen Kabine auf, wie das kleine Wägelchen sich durch mittleres Unwetter kämpft...

- Im Hof auf einer Bank sitzend, mit Frau, Hund wie immer auf Pritsche, blickend auf unsere "Kleinen", seltener mit einer Flasche Bier in der Hand (viel Training) dafür mit anderen Kulinarien....

- Wir drei steuern öfters am fast angebrochenen Abend einen kleine Höhe/Berg an und lümmeln uns in bequemen
Campingstühlen unweit der Bienen herum, um in die Ferne zu schauen. Nicht nur in die Ferne...

- An einen Berg "rettete" ich zwei Radler, in dem sie sich beiderseits am Überrollbügel haltend ein gutes Stück hoch ziehen ließen...

- Nicht die Spur von Minderwertigkeit, stehe ich an einer mehrspurigen Ampelkreuzung und irgendwas Dickes/Teures
Ist neben auf Augenhöhe neben mich....


Freue mich auf das was kommt.
Vierteltonner
fastprofi
fastprofi
 
Beiträge: 507
Bilder: 11
Registriert: 8. September 2014, 14:31
Vorname: Rob
Ort: Pforzheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Country
Baujahr: 2014
Farbe: Weiß
Km-Stand: 366
Extras: ....werden dringend benötigt :-))

Re: Ape-Sucht.... der Ursprung

Beitragvon JBB » 3. Juni 2015, 07:44

Mein erstes Auto war ein Käfer. Den konnte ich, wenn er mal nicht wollte, mit offener Tür alleine anschieben...
Ich glaube genau das hat mir jahrelang gefehlt: Man kann sich selber helfen.

[bye2.gif]
Viele Grüße

Jörg
Benutzeravatar
JBB
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 809
Bilder: 52
Registriert: 16. November 2014, 07:43
Vorname: Jörg
Ort: Berlin Neukölln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC 80 Kasten
Baujahr: 2015
Farbe: hellblau
Km-Stand: 6666
Extras: ...viel blau...
Setup: original

Re: Ape-Sucht.... der Ursprung

Beitragvon AchimBaba » 3. Juni 2015, 14:23

Es ist die Mischung aus Charakter, sich von der grauen Masse abheben und der simplen Technik, die man selber in den Griff bekommt. Ganz nebenbei der gigantische Nutzwert den man erst begreift, wenn man einen Ape fährt.

Gerade bei den 50ern nimmt uns der Tüv nicht sofort jeden Spaß. Wenn man alle zwei Jahre wieder alles rückbauen müsste, wäre die Gaudi schon vorbei.
Gruß

AchimBaba

Auf´m Klo sitzen und Buch lesen, reicht nicht aus um klugzuscheißen!
Benutzeravatar
AchimBaba
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 1187
Bilder: 1
Registriert: 20. November 2011, 21:18
Ort: Nürnberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Kasten
Baujahr: 2009
Farbe: weiss
Km-Stand: 12500
Extras: Kabine mit Teppich verkleidet; Radio MP3; Heizlüfter
Setup: alles gut optimiert

Re: Ape-Sucht.... der Ursprung

Beitragvon Roadrunner110 » 3. Juni 2015, 17:43

JBB hat geschrieben:Mein erstes Auto war ein Käfer. Den konnte ich, wenn er mal nicht wollte, mit offener Tür alleine anschieben...
Ich glaube genau das hat mir jahrelang gefehlt: Man kann sich selber helfen.

[bye2.gif]


Mein erstes "Auto" war ein Trabi .
Da musste ich selber schrauben ( Wekstatt - Termine bekam nur wer Beziehungen hatte ) . [biggrin.gif]
Vor jeder größeren Fahrt 'ne Inspektion gemacht. - Irgendwie war's auch schön.
Grüße vom Strelasund
Roadrunner 110

[http://apefreundestrelasund.jimdo.com/ ]
Benutzeravatar
Roadrunner110
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 69
Bilder: 0
Registriert: 8. August 2014, 20:25
Vorname: Frank
Ort: Prohn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM, C80, C200
Baujahr: 2014 - 16
Farbe: schwarz und rot
Km-Stand: 0
Extras: C 80 - Rollgurt, Warnblinkanlage, CB-Funk, Navi
C 200 - CB-Funk, Gepäckkiste, Regenverkleidung
TM - CB- Funk, Navi, Sondersignal, Windabweiser, Mittelkonsole mit Getränkehalter

Re: Ape-Sucht.... der Ursprung

Beitragvon sebapel » 8. März 2016, 11:52

Ich muss es ganz ehrlich zugeben, so leid es mir auch tut. Habe mich damals bei den Alberto-Werbungen in die Ape verliebt und wollte seitdem immer eine haben.
sebapel
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 2
Registriert: 3. März 2016, 11:26
Vorname: Sebastian
Ort: Berlin
Hast du eine Ape: nein
Km-Stand: 0

Re: Ape-Sucht.... der Ursprung

Beitragvon flecki1234 » 8. März 2016, 12:56

sebapel hat geschrieben:Ich muss es ganz ehrlich zugeben, so leid es mir auch tut. Habe mich damals bei den Alberto-Werbungen in die Ape verliebt und wollte seitdem immer eine haben.


Genauso ging es mir auch.... 98798
und dann hab ich ab und zu mal eine fahren sehen und da kamen die Erinnerungen an die Werbung wieder hoch.
Benutzeravatar
flecki1234
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 255
Bilder: 16
Registriert: 6. Juli 2014, 22:39
Wohnort: Bad König
Vorname: Mario
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape TM Kasten
Baujahr: 2016
Farbe: Rot
Km-Stand: 1200

Re: Ape-Sucht.... der Ursprung

Beitragvon Jim DiGriz » 8. März 2016, 13:21

Mein erstes Auto war ein Renault 4, ebenfalls ein minimalistisches Schrauberauto, welches mir sehr lange viel Spaß gemacht hat zu fahren. Heute leider Oldtimer, die nicht mehr so günstig in der Anschaffung und Unterhalt sind. Als einziges Auto zu unzuverlässig, als Zweitwagen für mich zu teuer. Die Ape kannte und mochte ich seit meiner Kindheit aus Italien-Urlauben. So lag es nahe, eine Ape 50 zu kaufen. Der laufende Unterhalt ist unschlagbar günstig, man kann noch mehr selber machen als beim R4, und das gleich techniknahe Fahrgefühl. Die Ape ist nicht einfach nur ein Verkehrsmittel, sie ist eine Lebenseinstellung.
Grüße,
die Stahlratte
Benutzeravatar
Jim DiGriz
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 226
Registriert: 2. Juni 2015, 17:23
Vorname: Volker
Ort: Moers
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Silbergrau
Km-Stand: 44444
Extras: AHK, Dachgepäckträger, Stereo, CB-Funk, "Sonderlackierung"


Zurück zu Story Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement