Vergaser Fragen .....

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik

Vergaser Fragen .....

Beitragvon Voyager » 1. Dezember 2016, 12:48

Mal wieder ein paar Fragen .....

Mein Licht kann ich ja nur checken, wenn der Motor läuft.
Da meine APE zuletzt nur sehr schlecht anlief habe ich mal eben den Vergaser komplett gereinigt, war auch gut.

Jetzt habe ich zwei Fragen:

Mein Luftfilter hat diese Öffnung, muss / soll die offen bleiben?
Bild

Nachdem ich den Vergaser wieder eingebaut habe, springt die APE immer noch sehr schlecht an, dreht sofort sehr hoch und lässt sich über denGasgriff kaum regeln.
Ich habe mal versucht ein Foto von dem Vergaser ohne Luftfilter zu machen, damit ihr mal erkennen könnt, wo der Schieber momentan steht.
Pfeil 1: Der Kanal ist komplett geschlossen, Pfeil 2: Der Kanal ist fast komplett offen. Choke war nicht gezogen.
Ist das so OK ?
Bild

Weiterhin habe ich beim "aufräumen" der Elektrik festgestellt, das aus der CDI ein Gelbes Kabel herauskommt.
Dieses Kabel hat der Vorbesitzer an den Schrauben der CDI angeklemmt, soll sich dort wohl Masse holen.
Diese Schrauben sind aber isoliert, also kann das Kabel dort eigentlich keine vernünftige Masse bekommen - oder ?

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand ein paar Antworten geben kann.
[Dontknow.gif]
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !
Benutzeravatar
Voyager
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 372
Registriert: 10. November 2016, 18:55
Wohnort: im schönen Ense
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: 85 ccm, hinten Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Tiefergelegt

Advertisement

Re: Vergaser Fragen .....

Beitragvon kofewu » 1. Dezember 2016, 13:14

Das Loch im Luftfilter muss zu, dafür gibts einen Gummistöpsel. Ohne Stöpsel ist das Gemisch zu mager.
Der Schieber sollte bei (2) nur ca. 2mm breit offen stehen. Da klemmt anscheinend was, bei Dir steht der gegen Vollgas.
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5721
Bilder: 17
Registriert: 5. Mai 2010, 19:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Re: Vergaser Fragen .....

Beitragvon Voyager » 1. Dezember 2016, 13:19

Super und Danke für die schnelle Antwort!

Den Gummipömpel habe ich momentan nicht, also erstmal zukleben.
Dann werde ich mir meinen gaszug mal ein wenig näher anschauen, mal sehen wo der klemmt.

Wer weiß noch was zu meiner CDI Verkabelung ?
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !
Benutzeravatar
Voyager
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 372
Registriert: 10. November 2016, 18:55
Wohnort: im schönen Ense
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: 85 ccm, hinten Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Tiefergelegt

Re: Vergaser Fragen .....

Beitragvon HammerBlau » 1. Dezember 2016, 16:11

Da du schon mal geschrieben hast, dass sich der Gaszug immer aushängt: Vermutlich ist er falsch im Schieber eingehängt - erst den Gaszugnippel durch die Aufnahme für die Feder bis un den Schieber, dann erst die Feder in die Aufnahme. Wenn du ihn durch die Feder geführt hast, hat das genau den auf dem Foto abgebildeten Effekt.

Wenn du ohne Flexstück und Ansaugrohr unter der Pritsche fährst, ist die Auswirkung des fehlenden Stopfens nicht sehr groß - merkst du aber, wenn du es mal verschließt

Was sind isolierte Schrauben ?

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5491
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Vergaser Fragen .....

Beitragvon Voyager » 1. Dezember 2016, 23:11

Das Flexstück ist nur noch nicht montiert, da ich ja die Vergaserprobleme noch habe, das kommt auch wieder dran.
Das Ansaugrohr ist natürlich auch noch verbaut.

Ich glaube, das ich den zug durch die Feder geführt habe, da schaue ich am Wochenende nochmal nach. Bei meinen Zündapp Rollern wird der Gaszug durch die Feder geführt, daher vermutlich der Fehler.

Mit isolierten Schrauben meinte ich folgendes :
Bild

Bild

Wenn das gelbe Kabel an Masse führen soll, ist das ein recht schlechter versuch.
Ich kann in den ganzen Schaltplänen das gelbe Kabel von der CDI auch nicht finden.
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !
Benutzeravatar
Voyager
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 372
Registriert: 10. November 2016, 18:55
Wohnort: im schönen Ense
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: 85 ccm, hinten Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Tiefergelegt

Re: Vergaser Fragen .....

Beitragvon HammerBlau » 2. Dezember 2016, 11:46

Verstanden. Hast du mal den Durchgang geprüft ? Wenn du ganz sicher gehen willst, leg das gelbe Kabel direkt auf den Motorträger. Im Sxhaltplan ist das Kabel als an Masse ( N=Nero=schwarz ) anliegend eingezeichnet, nur nicht farblich gekennzeichnet.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5491
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Vergaser Fragen .....

Beitragvon apetreiber » 2. Dezember 2016, 14:08

.

das gelbe kabel kommt , auf dem bild zusehn , da hin wo der

kabelbinder ist . an diese schraube . dann sind auch schon ein paar dran .

bitte aber alles schön blank machen .

dann klapptdas auch mit der masse .

gruß fredd

.
Das Böse sollte nicht so verdammt gut aussehn ! ! !
Benutzeravatar
apetreiber
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 390
Registriert: 25. September 2009, 20:00
Wohnort: 75417 Mühlacker
Vorname: fredd
Ort: mühlacker
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2012
Farbe: schwarz
Km-Stand: 7000
Extras: z.b AHK , Standheizung und weitere spielereien !!!

Re: Vergaser Fragen .....

Beitragvon AchimBaba » 3. Dezember 2016, 12:22

Du kannst den Vergaser nur beurteilen, wenn der gesamte Ansaugtrakt richtig zusammengebaut ist. Sonst stimmt die Luftmenge nicht. Auch wenn es nervt, immer erst alles zusammenbauen und dann starten. Sonst bekommst Du völlig falsche Ergebnisse...

Ich habe mal die Venturidüse im Ansaugrohr entfernt. Danach ging gar nichts mehr. Wollte nicht mal anspringen. Erst durch Verschließen diverser Löcher im Ansaugrohr konnte ich die Luftmenge wieder halbwegs richtig stellen, dass sie wieder angesprungen ist.

Ein andermal haben sich die Stehbolzen für die Luftfilterbefestigung verabschiedet. Luffi hing runter. Nichts ging mehr....
Gruß

AchimBaba

Auf´m Klo sitzen und Buch lesen, reicht nicht aus um klugzuscheißen!
Benutzeravatar
AchimBaba
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 1059
Bilder: 1
Registriert: 20. November 2011, 21:18
Ort: Nürnberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Kasten
Baujahr: 2009
Farbe: weiss
Km-Stand: 11000
Extras: Kabine mit Teppich verkleidet; Radio MP3; Heizlüfter
Setup: alles gut optimiert

Re: Vergaser Fragen .....

Beitragvon Voyager » 3. Dezember 2016, 13:23

Also, der Gaszug war falsch verlegt, neu verlegt - bzw. eingehängt, was meine APE nicht weiter beeindruckt.
Sie springt nur mit Startpilot kurz an, gibt Vollgas und geht wieder aus.
Wenn ich ihn so verlege, wie in der Anleitung von Uncle Ide ( Gaszug wechseln ), ist meine APE auch nicht weiter beeindruckt - er klemmt trotzdem!

Sprit kommt an, da der Benzinhahn auch nicht mehr funktioniert - er steht auf Daueroffen.

Ich werde jetzt mal den Vergaser wieder ausbauen und nochmal säubern.
Dann einen kurzen Zug hinten an den Vergaser machen, ebenso einen Fernstarter bauen.
Dann kann ich direkt vor dem Vergaser probieren und muss nicht immer rein / raus aus dem Häuschen.
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !
Benutzeravatar
Voyager
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 372
Registriert: 10. November 2016, 18:55
Wohnort: im schönen Ense
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: 85 ccm, hinten Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Tiefergelegt

Re: Vergaser Fragen .....

Beitragvon lucky-mary » 3. Dezember 2016, 14:20

kofewu hat geschrieben:Der Schieber sollte bei (2) nur ca. 2mm breit offen stehen. Da klemmt anscheinend was, bei Dir steht der gegen Vollgas.

Guten Tag,
wie verhält sich denn nun der Schieber,..wie von Wolfgang schon erwähnt?
Gruß
[crazy_pilot.gif]
Bild
Benutzeravatar
lucky-mary
Ape Kaiser
Ape Kaiser
 
Beiträge: 4029
Bilder: 11
Registriert: 28. Dezember 2010, 13:54
Vorname: Mario
Ort: Berlin
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Vespacar P2
Baujahr: 1990
Farbe: Pepegrau
Km-Stand: 666
Extras: Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!
Setup: Hubraum statt Spoiler

Nächste

Zurück zu Ape 50 Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste

  • Advertisement