Ape AC 1 Restauration

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon jürgenK » 13. Juni 2017, 11:13

Schaut doch super aus Udo
und silber ist immer noch am neutralsden ( wenn man das so schreibt)
Weil Zylinderabdeckungen in Ape Farbe gehen garnicht würde ich sagen -tr

Habe ein schönes Dreirad aus Frankreich mitgebracht vielleicht poste ich noch ein Bild heute nachmittag.
jürgenK
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 387
Registriert: 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Advertisement

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon Karlchen » 25. Juni 2017, 17:25

Hallo Ape-Fans,

Nach 14 Tagen entspannen in den Lavendelfeldern der Provence und warten auf den
Lackierer ,der aber erst so im Juli-August die Großteile der AC 1 lackiert, kommt doch
eine gewisse Langeweile auf. Die Teile der Ape sind eigendlich alle fertig.
Da ich ja noch eine Pentaro habe, hab ich schon einmal ein paar Blechteile abgeschraubt,
und sie zum strahlen gebracht. Den mitleidigen Blick des Strahlers kann ich langsam auch
nicht mehr sehen. Obwohl er hat wirklich recht, da die Teile die schlimmsten sind die an
der Pentaro dran waren.
Die Türen sind an der Fensteraufhängung defekt, an der einen Tür sind die Scharriere schon
mal sehr schlecht neu angeschweißt worden. Die unteren typischen 20 cm durchgerostet.
Aber dank Jürgen gibt es sie ja jetzt neu zum einschweißen.
Die vorderen Kotflügel sprechen für sich selbst, die hinteren sind fast lackierfertig.
Die hintere Abdeckung (das große Blechteil hinter dem Fahrerhaus) ist wirklich arg.
Weiß vielleicht einer ob links und rechts an diesem Teil original irgendwelche Gummileisten
angeschraubt waren? An der Stelle waren auf jeder Seite 3 Bohrungen und irgendwelche Fragmente
dran, aber nicht mehr zu erkennen.
Die Sachen bekommt jetzt der Matthias zum schweißen. Na ja ,ob er wirklich glücklich ist damit [Alvarin_33.gif]
glaube ich nicht.

IMG_3500.JPG


IMG_3501.JPG


IMG_3502.JPG


IMG_3503.JPG


IMG_3504.JPG


IMG_3505.JPG


IMG_3595.JPG


IMG_3596.JPG


IMG_3597.JPG


IMG_3598.JPG


IMG_3599.JPG


IMG_3600.JPG


Das ist jetzt ein wenig vorgegriffen, da die Pentaro ihren eigenen Thread bekommen soll,
aber damit kann man ja das von Dietrich angedeutete Sommerloch etwas füllen.

Gruß Udo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Karlchen
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 167
Bilder: 0
Registriert: 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AD1 Pentaro
Baujahr: 1958, 1965
Farbe: siehe oben
Km-Stand: 0
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon oldipart » 26. Juni 2017, 16:47

Hallo Udo,

immer wenn ich Deine Blechbilder sehe, weis ich garnicht so recht ob die Bewunderung oder das Mitleid überwiegt.....

Wie auch immer, es ist schon ein sehr spezielles Hobby was wir da haben.

Ich wünsche gutes Gelingen!

[Cool.gif]

Gruß,
Dietrich
Benutzeravatar
oldipart
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 142
Registriert: 18. September 2015, 10:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon Karlchen » 27. Juni 2017, 16:55

Hallo Dietrich,

in dem Fall nehme ich gerne das Mitleid. Die Teile sehen schon schlimm aus.
Das Problem ist halt das du die vier Kotflügel und die große Abdeckung nur
an der Pentaro hast. Da gibt es halt nicht wirklich viele von. Ich bin überhaupt
froh das ich die Teile habe.

Gruß Udo [Good.gif]

P.S. Die anderen Teile sehen wirklich viel besser aus
Benutzeravatar
Karlchen
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 167
Bilder: 0
Registriert: 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AD1 Pentaro
Baujahr: 1958, 1965
Farbe: siehe oben
Km-Stand: 0
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon jürgenK » 27. Juni 2017, 17:19

Hallo Udo dein rechter Zugmaschinenkotflügel schaut zum erbarmen aus, das würde ich dann auch. Wenn du wieder vorbeikommst. Ich leg einen auf die Seite. Würde mir aber gerne die Halter abmalen da die ja bei meiner auch fehlen, also wenn möglich bring einen zum abzeichnen mit
Gruß Jürgen
jürgenK
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 387
Registriert: 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon Karlchen » 27. Juni 2017, 17:44

Hallo Jürgen,

bin am Samstag zwar für drei Stunden in B.-dorf,schaffe es aber nicht noch bei
dir vorbei zukommen.
Ich denke so in drei Wochen bin ich wieder da, dann komme ich bei dir vorbei.
Ich melde mich aber noch vorher.
Ich hab dann alle Teile im Auto und du kannst alles abzeichnen und ausmessen
was du möchtest.

Gruß Udo [Good.gif]
Benutzeravatar
Karlchen
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 167
Bilder: 0
Registriert: 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AD1 Pentaro
Baujahr: 1958, 1965
Farbe: siehe oben
Km-Stand: 0
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon oldipart » 27. Juni 2017, 18:59

Hallo Udo,

ob man in so hoffnungslosen Kotflügelfällen vielleicht z.B. so etwas als Basis zum weiteren modifizieren nimmt (8 Zoll):

http://www.ebay.de/itm/8-Anhanger-Kotfl ... Sw3ZRY-QCM

vielleicht gibts die auch irgendwo noch etwas runder...

Gruß,

Dietrich
Benutzeravatar
oldipart
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 142
Registriert: 18. September 2015, 10:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon jürgenK » 27. Juni 2017, 19:02

Ist ne gute Lösung mit den Anhängerkotflügeln, vor allem auch noch günstig. Denn Originale gibt es nur manchmal und dann auch nur gebraucht
Jürgen
jürgenK
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 387
Registriert: 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon Karlchen » 27. Juni 2017, 20:29

Hallo ihr zwei,

Die Idee mit den Kotflügel hatte ich auch schon. Ich habe auch versucht
etwas rundere zu bekommen, aber nichts gefunden.
An meiner AC 1 fehlten die Kotflügel und hab jetzt erst mal solche gekauft
und gespritzt. Ich wollte sie erst mal nur mit zwei Schrauben an den Halterungen
verschrauben.Wenn ich dann mal originale bekomme wechsel ich sie nur aus und
verschweiße sie dann mit der Halterung.Ist halt erst mal nur ein Provisorium.
Ich hoffe Matthias kann neues Blech so in Form bekommen das die Pentarokotflügel
aussehen wie original.

IMG_3603.JPG


IMG_3605.JPG


Gruß Udo

P.S. übrigens die Kotflügel erstrahlen in Achatgrau
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Karlchen
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 167
Bilder: 0
Registriert: 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AD1 Pentaro
Baujahr: 1958, 1965
Farbe: siehe oben
Km-Stand: 0
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon Karlchen » 3. Juli 2017, 16:02

Hallo Ape-Fans,

Als ich mich letztes Jahr mit dem Ape-Virus infiziert habe und einfach mit der Restauration von der AC 1
begonnen habe,hatte ich vorher eine Fargo-Basso Bauj.1954 restauriert.Sie ist bis auf die letzte Schraube
neu oder instandgesetzt. Sie muß nur noch zusammen gebaut werden. Das muß man sich mal vorstellen,
einfach nur noch ins Regal zu greifen und den Roller mit sauberen Fingern zusammenschrauben.
Da ich auf das lackieren der Ape warten muß, nutze ich die Zeit den Roller fertig zu machen.
Das ist sowieso meine Methode so in drei Stufen ein Fahrzeug zu restaurieren.

1) Das Fahrzeug zerlegen,entrosten,säubern (also die ganze Drecksarbeit), defekte und fehlende Teile
zu sondieren und nebenbei einiges an Literatur zu besorgen ,um theoretisch erst mal durch zu blicken.

2) Alle Einzelteile instandzusetzen, reparieren, lackieren und sämtlich fehlenden Teile zu besorgen.

3) Das ist eigentlich für mich die schönste Stufe. Das Fahrzeug in sauberen Klamotten, Tasse Kaffee auf
der Werkbank in aller Ruhe zusammen zu bauen,einstellen und dann die erste Probefahrt machen.

Aber bis dahin dauert es wohl noch, aber dann werden die Threads auch wieder interessanter. (hoffentlich [bye2.gif] )

Gruß Udo
Benutzeravatar
Karlchen
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 167
Bilder: 0
Registriert: 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AD1 Pentaro
Baujahr: 1958, 1965
Farbe: siehe oben
Km-Stand: 0
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

VorherigeNächste

Zurück zu Ape Ac und Pentaro Fahrzeugvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

  • Advertisement