Ape AC 1 Restauration

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon Karlchen » 13. September 2017, 16:52

Hallo Ape-Fans,

Also , am Samstag habe ich wie Tom vorgeschlagen hat, mich bei dem Rad ab-Forum angemeldet.
Dort habe ich kein Rabatz gemacht, sondern recht höflich auf den Misstand der nicht zugesendeten
Magazine aufmerksam gemacht. Nach drei Tagen bekam ich von Hr."Evoy" auch recht freundlich
mitgeteilt, das schon eine Sendenummer zu mir über Paypal raus ist. Und siehe da, heute Nachmittag
kamen die Magazine an.Die nächsten Abende sind gerettet. Außer das das alles fünf Wochen gedauert hat,
ist jetzt alles gut.

Gruß Udo [Good.gif]
Benutzeravatar
Karlchen
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 236
Bilder: 0
Registriert: 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AD1 Pentaro
Baujahr: 1958, 1965
Farbe: siehe oben
Km-Stand: 0
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Advertisement

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon Karlchen » 18. September 2017, 18:04

Hallo Ape-Fans,

Kann mir einer sagen ob das Handschuhfach oder Werkzeugfach (ich weiß nicht wie es richtig heißt)
bei der Ape AD 1 Pentaro aus Fiberglas serienmäßig ist? Ich dachte es wäre immer aus Metall.

Der Auspuff ist hinten verrostet und es fehlt das kleine Röhrchen. Da man die Ausführung wohl nicht
bekommt ( der geht gerade nach hinten weg) muß ich das alte Ding schweißen und meine Frage ist jetzt ob da wirklich so ein kleines Rohr
hinten dran war und wie lang es dann ungefähr ist.

Gruß Udo
Benutzeravatar
Karlchen
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 236
Bilder: 0
Registriert: 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AD1 Pentaro
Baujahr: 1958, 1965
Farbe: siehe oben
Km-Stand: 0
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon jürgenK » 18. September 2017, 19:39

Hallo Udo Handschuhfach ist Plastik evtl Glasfaser, - Metall gabs nur bei AC1 und 2.
Auspuff ist speziell, kann die ein Bild machen von meiner Ad1 und AD2 Pentaro
Gruß Jürgen
jürgenK
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 438
Registriert: 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon Karlchen » 18. September 2017, 20:05

Hallo Jürgen,

Bild wäre gut , ich denke vom Profil dürfte er ja ähnlich sein.

Gruß Udo
Benutzeravatar
Karlchen
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 236
Bilder: 0
Registriert: 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AD1 Pentaro
Baujahr: 1958, 1965
Farbe: siehe oben
Km-Stand: 0
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon jürgenK » 18. September 2017, 21:24

muß ich aber erst in meine andere Halle, kann ein paar Tagen dauern
jürgenK
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 438
Registriert: 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon Karlchen » 18. September 2017, 21:35

Hallo Jürgen,

überhaupt kein Problem, lass dir ruhig Zeit, offiziell mach ich ja noch gar nichts mit der Pentaro. [biggrin.gif]
Ach so, wenn du schon mal da bist,könntest du mir die Maße also Länge und Durchmesser von dem Anschlaggummi
an der Vorderradaufhängung mitschicken? Ich hab mir da was überlegt, muß aber erst mal probieren ob es geht.

Gruß Udo
Benutzeravatar
Karlchen
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 236
Bilder: 0
Registriert: 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AD1 Pentaro
Baujahr: 1958, 1965
Farbe: siehe oben
Km-Stand: 0
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon jürgenK » 18. September 2017, 21:38

Mach ich ist aber der selbe wie bei der normalen AD1
jürgenK
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 438
Registriert: 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon Karlchen » 1. Oktober 2017, 07:44

Hallo Ape,Fans,

Habe mich entschlossen die Bremsleitungen an der AC 1 und weil ich schon mal dabei bin
auch an der AD 1 zu erneuern. Sowie es aussieht ist es ja Bördeltyp E (SAE) Amerikanische
Ausführung) kaum zu glauben.
Bördelgerät und Rohrschneider ist vorhanden. Leitungen in 4,75mm gibt es eigentlich überall.

Mein Problem fängt jetzt damit an, daß ich für den Bördeltyp E die 10mm Schrauben mit
durchgängigen Gewinde nicht finde.
Ebenso finde ich die 10mm Augen und die T-Stücke nicht. Ich wollte die zwei Sachen also
T-Stück und Augen ( so wie es original war ) verlöten.
Meine Frage an euch hat das einer in letzter Zeit verarbeitet und weiß wo ich die Teile
beziehen kann?
Im Internet finde ich wenn überhaupt nur Sachen zum verschrauben.

Gruß Udo

P.S. Ich meine ich hab das hier im Forum mal gesehen, weiß aber nicht mehr wo bez.
ob es überhaupt hier im Forum war.

IMG_4032.JPG


IMG_4033.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Karlchen
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 236
Bilder: 0
Registriert: 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AD1 Pentaro
Baujahr: 1958, 1965
Farbe: siehe oben
Km-Stand: 0
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon oldipart » 2. Oktober 2017, 10:46

Habe die Leitungen seinerzeit fertig gebördelt und richtig abgelängt aus dem Internet bezogen (ebay....), da gibt es alle Bördelformate.

Die Ösen und das T-Stück habe ich mit Flamme ausgelötet (hartgelötet!) , gesäubert und dann wiederverwendet. Das sind wie ich finde schöne Originalteile (Bronze o.ä.?).

Und dann alles hartverlötet. Das ging soweit ganz gut, am besten zu zweit...

Gruß,
Dietrich [hi.gif]
Benutzeravatar
oldipart
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 167
Registriert: 18. September 2015, 10:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Re: Ape AC 1 Restauration

Beitragvon Karlchen » 3. Oktober 2017, 07:39

Hallo Ape-Fans,

habe das Internet noch einmal durchforstet, finde nichts was sich löten läßt. Ich werde es
jetzt wie Dietrich machen und die alten Teile auslöten und wiederverwenden.
Sollte es aus welchem Grund auch immer nicht funktionieren kann ich ja auf die Verschraubung
zurückgreifen. [Alvarin_33.gif]

Gruß Udo
Benutzeravatar
Karlchen
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 236
Bilder: 0
Registriert: 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AD1 Pentaro
Baujahr: 1958, 1965
Farbe: siehe oben
Km-Stand: 0
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

VorherigeNächste

Zurück zu Ape Ac und Pentaro Fahrzeugvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

  • Advertisement