Aufarbeitung meiner Zapc80 von 2013

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik

Aufarbeitung meiner Zapc80 von 2013

Beitragvon BlueApe » 19. März 2017, 23:36

Es gibt noch viel zu lesen, nehmt euch nichts weiteres vor

Hallo an alle Ape Verrückten und die noch dabei sind es zu werden [crazy_pilot.gif]
Kurz zu mir, ich bin der Kai, 24 Jahre, Mechatroniker, aus Nordhessen und habe eine Zapc80 Bj 2013 Kasten mit 680km.
Da mir sehr viel daran liegt die Ape so lange zu fahren wie es geht (an einen Verkauf wird nie gedacht),
habe ich den Plan geschmiedet, die Ape dafür vorzubereiten.

Mein Plan ist folgender: (die Liste ist lang hg jfd )
- Rost Entfernung (ja sie setzt schon stellenweise Rost an, nichts unbekanntes)
- Konservierung
- Motor Upgrade
- Montagefehler beseitigen
- Innenraum aufarbeiten
- Hilfreiche Zusatz Features ( Komfort)
- Soundanlage
- Beleuchtung
- mit der Zeit kommt noch einiges dazu....

Thema Rost!
Angefangen hat alles mit äußerlichem Rostbefall, zum Glück keine großen Unfallschäden, nur ein kleiner Rempler am Hecklappenschanier (war gebrochen - wurde schon beseitigt).
Rund herum kleinere Schrammen, entrostet, grundiert und Lack drauf. Nahm schon viel Zeit in Anspruch.
So dann Kasten runter und Dichtbänder entfernt, ui schon schöne Rostflecken an den Auflegepunkten Mitte und Hinten.
Haltebügel vom Kasten haben Rostansatz, das Arbeitstier wurde nicht geschont laut Ladefläche.
Kleinigkeiten, nun ging es zum vorderen Radhaus. Gabel ausgebaut, Radhaus gereinigt und siehe da, wie erwartet Rostspuren. Beseitigt durch Sandstrahlen und Rostschutzlack (trocknet noch)
Alle Unterboden Fälze werden nachbehandelt mit Rostschutzlack

image.jpeg

image.jpeg

image.jpeg

image.jpeg

image.jpeg

image.jpeg

image.jpeg

image.jpeg


Federbein ist schon zerlegt, wartet auf das Glasperlen strahlen. Feder zum Entrosten ins Rostlöser-Bad, Bilder folgen.
Bremse muss ich noch kontrollieren, das folgt.

Ist es normal das eine Kugel im unteren Lenklager fehlt? und das der Dämpfer nicht von alleine ausfährt beim zusammendrücken?

Es geht weiter....

Über Anregungen und Hilfe bin ich sehr dankbar, weitere Fragen werden auch noch aufkommen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
BlueApe
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 85
Bilder: 0
Registriert: 29. Januar 2017, 22:07
Vorname: Kai
Ort: Spg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2013
Farbe: Blau
Km-Stand: 634

Advertisement

Re: Aufarbeitung meiner Zapc80 von 2013

Beitragvon ilikeape50 » 20. März 2017, 08:22

Hallo Kai,
klasse, dass du schon frühzeitig an das Älter werden deiner Ape denkst [Good.gif].

Alles sehr ordentlich, nur, ich habe den Verdacht, dass du auf dem Niveau deiner Arbeiten wirst dran bleiben müssen. Ich glaube, nur die ersten 190er von DB haben schneller Rost als unsere Apen angesetzt [Cool.gif].

Trotzdem viel Spaß weiter bei deinem Vorhaben.

Das mit der Soundanlage würde ich vielleicht erst zum Schluss machen. Erst einmal fahn, fahn, fahn auf der ...

Auch wünsche ich dir ein gutes Händchen bei deiner Motorrevision. Vieleicht hilft dir dieser Link etwas bei der Auswahl.

Viele Grüße
Michael
sie läuft sie läuft sie läuft ... sie läuft sie läuft
Benutzeravatar
ilikeape50
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 303
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2015, 10:35
Vorname: Michael
Ort: Bielefeld
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1994
Farbe: himmelblau
Km-Stand: 22522
Extras: Radio mit allen vier Lautsprechern ausgebaut;
zus. LED-Bremsleuchte;
ansonsten Beleuchtung wieder auf Standard;
Felgen für Sommerreifen auch in himmbelblau
Setup: Dell'Orto 19.19, 102er Polini, verst. 6F-Kupplung, Übers. 3.0, Polini Banane

Re: Aufarbeitung meiner Zapc80 von 2013

Beitragvon TomPe » 20. März 2017, 09:28

Hi Kai,

bist sehr schrauberfreudig - nicht mal 1000 km und schon untersucht du schon die intimsten Stellen der Ape....
Überhaupt hat die Ape nach 4 jahren extrem wenig km.
Toll das du darüber schreibst - ich bin sicher ich kann einiges von dir lernen...
T O M
mit der DIVA in hellblau
Benutzeravatar
TomPe
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 460
Registriert: 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Ort: WT
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Farbe: ice blue
Km-Stand: 19000
Setup: Orginal

Re: Aufarbeitung meiner Zapc80 von 2013

Beitragvon HammerBlau » 20. März 2017, 11:52

BlueApe hat geschrieben:...
Ist es normal das eine Kugel im unteren Lenklager fehlt? und das der Dämpfer nicht von alleine ausfährt beim zusammendrücken?
...


Wie viele sind es ? 20 sollten es sein. Und zu deiner zweiten Frage: Ja, ist völlig normal.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5350
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Aufarbeitung meiner Zapc80 von 2013

Beitragvon Frank Miketta » 20. März 2017, 16:16

Klasse!

Ich freue mich für jede APE die es in liebevolle Hände geschafft hat. Bei uns stehen einige Werbe-Apen am Straßenrand, rosten vor sich hin und keiner kümmert sich - das tut mir in der Seele weh.....

Wenn´s an die Hifi-Anlage geht: Da bin ich fast fertig, kannst Du Dir vielleicht ein paar Anregungen holen (demnächst im entsprechenden Forum).

Hab Spaß mit Deiner Biene....

Gruß Frank
Frank Miketta
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 24
Registriert: 22. Mai 2016, 14:21
Vorname: Frank
Ort: Celle
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50 TL6T
Baujahr: 1992
Farbe: Schwarz Rot
Km-Stand: 22000

Re: Aufarbeitung meiner Zapc80 von 2013

Beitragvon BlueApe » 20. März 2017, 20:55

Hey, vielen Dank für das rege Interesse...

@ilikeape50 Die frühe Rostvorsorge dient zu meiner Beruhigung, Motor bekommt nur das übliche ( Zylinderkit 102ccm Pinasco Alu mit Sito etc.) Soundanlage ist das Finale

@TomPe diese Vorsorge habe ich von meinem Vater übernommen, zudem habe ich schon einige Montage Fehler zu Tage gefördet. Wenn ich fertig bin, kenne ich jede Schraube. dazu werde ich so viele Beiträge abgeben wie möglich, gerne helfe ich weiter.

@Hammerblau Kugel (groß) unten sind 20 Stück verbaut, oben sind es 28 (klein). Mit dem Stoßdämpfer bin ich ja beruhigt, dachte schon an Standschaden.

@Frank Miketta wie gesagt Soundanlage kommt zum Schluss, werde mir deinen Ausbau dennoch schonmal anschauen.
Benutzeravatar
BlueApe
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 85
Bilder: 0
Registriert: 29. Januar 2017, 22:07
Vorname: Kai
Ort: Spg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2013
Farbe: Blau
Km-Stand: 634

Re: Aufarbeitung meiner Zapc80 von 2013

Beitragvon BlueApe » 20. März 2017, 21:39

Radhaus ist für die Konservierung vorbereitet, der Rest folgt morgen.

image.jpeg


Bis jetzt bekannte "Montagefehler", sollten alle gewesen sein. [beg.gif]

Lose Schraube vom Ölpumpendeckel, Auspuff hat sie noch gehalten
image.jpeg


Anlasserkabel lose, Mutter aber fest
image.jpeg


Feststellbremse links, doppeltes Klemmstück des Zuges in Einzelteilen (Trommel leichte Riefen)
Bild zeigt 2 stück für links und rechts, sowie das überschüssige ind Teilen
image.jpeg


Kleber um die Befestigungspunkte der Seitenscheiben, normal?
image.jpeg


Tachowelle war lose, fast abgefallen und die Mutter des Seilzuges vom Rückwärtsgang war komplett vom Gewinde

Nächster Beitrag Motor Ausbau
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
BlueApe
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 85
Bilder: 0
Registriert: 29. Januar 2017, 22:07
Vorname: Kai
Ort: Spg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2013
Farbe: Blau
Km-Stand: 634

Re: Aufarbeitung meiner Zapc80 von 2013

Beitragvon BlueApe » 20. März 2017, 23:47

Das Herzstück

Heute war der Ausbau des Motors an der Reihe, hat sich angeboten da der Unterboden konserviert und der Motor aufgerüstet werden sollte.

Erstmal musste die Ape hoch so weit es möglich war, nicht zu vergessen ein trockenes Plätzchen war wichtig.
Hinten in der Luft, damit die Achsteile entfernt werden können.
image.jpeg

image.jpeg


Angefangen habe ich mit Batterie abklemmen, Kraftstoffzufuhr schließen, Öltankanschluss verschließen, Luftfilter - Vergaser ausbauen, Motorverkleidungen und Zylinderabdeckung entfernen.

Dann ging es zum Auspuff, Muttern zum Zylinder und Schrauben an der Motortraverse entfernt. Er war ab, jedoch hielt ihn das Sekundäreinblasystem fest, 3 weitere Kreuzschrauben und Motor hinten absenken führten zum Erfolg.
image.jpeg


Dann alle Seilzüge lösen:
-Tachowelle rausdrehen
-Beim Kupplungszug den Nippel lösen und Zug aus der Führung ziehen
-Ölpumpendeckel entfernen, Zug aushängen
-Schaltungs Seilzüge am Lenker/ Griff lösen und zurückdrehen, dann am Motor aushängen
-Zug für Rückwärtsgang, am Ende die 2 Kabelbinder und Sicherungsclip entfernen, dann Gummimanschetten abziehen und Halteclip am Zug runter hebeln

image.jpeg

image.jpeg

image.jpeg

image.jpeg


Kabel entfernen
-Kompakt-Stecker Lichtmaschine an Motortraverse abschrauben und trennen
-Massekabel lösen
-Zündkerzenstecker abziehen
-Anlasserkabel abschrauben

Kraftstoffleitung am Halter von Lüfterverkleidung herausziehen

Achsteile
Da ich eh alles ausbauen wollte, habe ich die gesamte "Achse" ausgebaut.
Räder ab, Zug Feststellbremse zurückgesetzt, Zentralmutter sowie Bremstrommel entfernt. Zug Feststellbremse ausgehangen
Stoßdämpferabdeckung und darunterliegende Mutter entfernt.
Bremsleitung am Bremsschlauch und Radbremszylinder gelöst, Schraube vom Querlenker innen entfernt, Stößdämpfer unten gelöst und entfernt.
Dann 2 Schrauben vom Querlenker außen entfernt und Querlenker entfernen.
Antriebswellen am Getriebe gelassen.
Getriebe Lager hinten gelöst und Motor komplett heruntergelassen.

image.jpeg

image.jpeg


Nun liegt er auf der Werkbank und wartet auf die Dinge die da kommen, dazu später mehr..
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
BlueApe
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 85
Bilder: 0
Registriert: 29. Januar 2017, 22:07
Vorname: Kai
Ort: Spg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2013
Farbe: Blau
Km-Stand: 634

Re: Aufarbeitung meiner Zapc80 von 2013

Beitragvon HammerBlau » 21. März 2017, 10:57

Sieht von unten so aus, als wenn die Kilometer auf dem Zähler mit der Bohrmaschine erzeugt worden wären, während die APE in der Halle stand [Cool.gif] .

Ein paar Anmerkungen - und eine Frage:
Ölpumpeneinstellung ist für den Originalzylinder zu hoch gewesen, reicht auch für 102er Zylinder. Ölpumpendeckelschraube 3 ( hinter dem Topf ) wird gerne " vergessen ", da schlecht erreichbar. Lenkkopflagerkugelanzahlen sind korrekt, d.h., da fehlt keine, auch wenn du optisch vielleicht einen anderen Eindruck hast.

Wie hast du die Mutter SW17 der Querlenker auf der Innenseite gegengehalten ?

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5350
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Aufarbeitung meiner Zapc80 von 2013

Beitragvon BlueApe » 21. März 2017, 11:33

@Hammerblau
Ja man sieht kleine Standschäden, scheint wohl auch teilweise Draußen übernachtet zuhaben, wenn ich die verrosteten Federn so sehe und die Reifen sind auch etwas eckig.
Das Kerzenbild war auch minimal ölig und schwarz, dann kommt das wohl von der Ölpumpeneinstellung ab Werk

Die Querlenkermutter habe ich mit einer abgedrehten 17er Nuss festgehalten, war etwas schräg zu 3/4 drauf und dann Schlagschrauber. Ohne den hätte ich die Zentralmutter von den Bremstrommeln nicht lose bekommen, in dem aufgehangenem Zustand.

Zum Glück ist Werkzeug mäßig einiges vorhanden, Sandstrahlkabine, Reinigungsgerät, Drehbank, Galvanik, Ultraschallbad...ohne die man schnell an seine Grenze kommt.
Benutzeravatar
BlueApe
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 85
Bilder: 0
Registriert: 29. Januar 2017, 22:07
Vorname: Kai
Ort: Spg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2013
Farbe: Blau
Km-Stand: 634

Nächste

Zurück zu Ape 50 Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ape Gepetto, Google Adsense [Bot] und 31 Gäste

  • Advertisement