Schaltgabel verbogen?

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik

Schaltgabel verbogen?

Beitragvon SilverLine » 15. April 2017, 01:02

Ich habe heute den Zylinder meiner Ape 50 umgebaut. Dabei wurde auch gleich eine andere Übersetzung eingebaut. Beim Zusammenbau ist mir dann aufgefallen, das die Schaltgabel etwas breiter ist als der Ring der Welle in den sie greift. Es ist kaum möglich zu schalten ohne das sie raus springt. Bei meiner google suche ist mir dann aufgefallen, das die "Greifarme" bei neuen Schaltgabeln immer einen etwa 90* zur Rotationsachse haben. Bei meiner Ape ist diese Schaltgabel jedoch etwas V förmig nach außen gebogen.

Die Frage ist nun ob das normal ist oder ob sich das Material verbogen hat.
SilverLine
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 19
Registriert: 14. April 2017, 23:13
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 1990
Farbe: silber
Km-Stand: 45000

Advertisement

Re: Schaltgabel verbogen?

Beitragvon Lucajk » 15. April 2017, 09:36

Schick doch mal Bilder rein dann kann man bestimmt mehr dazu sagen

Mfg
Luca
Benutzeravatar
Lucajk
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 194
Bilder: 11
Registriert: 5. September 2015, 20:37
Wohnort: Tamm
Vorname: Luca
Ort: Tamm
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 (Tl6T)
Baujahr: 1991
Farbe: verde 372
Km-Stand: 49000
Extras: Radio, Überrolbügel, Zusatzscheinwerfer, Warnblinkanlage, Rückfahrscheinwerfer, Fernlicht,
Setup: winterreifen

Re: Schaltgabel verbogen?

Beitragvon SilverLine » 15. April 2017, 11:54

So sah es aus.

Habe es jetzt erhitzt und ganz langsam zurück gebogen. Jetzt kann es nicht mehr raus rutschen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
SilverLine
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 19
Registriert: 14. April 2017, 23:13
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 1990
Farbe: silber
Km-Stand: 45000

Re: Schaltgabel verbogen?

Beitragvon HammerBlau » 15. April 2017, 12:12

Auf den Fotos nicht zu erkennen: Stehen die beiden Arme nach deiner " Richtaktion " noch in einer Ebene ?

Auch wenn das Teil kein " Schnapper " ist - ich würde es nicht wieder einbauen ( zu hohes Risiko mit hohem Schadenpotential durch das Bruchstück )

http://www.apemania-shop.de/Schaltwelle

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5564
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Schaltgabel verbogen?

Beitragvon SilverLine » 15. April 2017, 12:17

Ja tun sie. Muss jetzt mal schauen ob ich es lasse oder neues Teil hole. Ich frag mich nur wie es sich so dermaßen verziehen konnte.
SilverLine
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 19
Registriert: 14. April 2017, 23:13
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 1990
Farbe: silber
Km-Stand: 45000

Re: Schaltgabel verbogen?

Beitragvon HammerBlau » 15. April 2017, 12:35

Das ist mir auch ein Rätsel...

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5564
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Schaltgabel verbogen?

Beitragvon SilverLine » 20. April 2017, 19:36

So hab letzt endlich eine neue eingebaut. Nach dem Einbau lassen sich aber nur Gang 1 und 2 schalten. Liegt aber denke ich daran, das die Schaltung verstellt ist und ich die Züge beim Einbau verdreht habe. (1 unten 2 oben)
SilverLine
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 19
Registriert: 14. April 2017, 23:13
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 1990
Farbe: silber
Km-Stand: 45000


Zurück zu Ape 50 Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: marko, mcpump und 8 Gäste

  • Advertisement