Expertenmeinungen zum abgebauten Zylinder bitte...

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik

Expertenmeinungen zum abgebauten Zylinder bitte...

Beitragvon Ape_Fahrer_Tobi » 12. Mai 2017, 21:25

Ich habe viele Kratzspuren gefunden... ich sollte ihn erneuern denke ich [board/help.gif]

bitte eure Meinungen

es handelt sich übriges um einen 102er Polini mit Zentraler Zündkerze

Setup war: 102er Polini, HD 76, 1 Matte, 16ner Primär, verstärkte Kupplung, Leo Vince
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ape_Fahrer_Tobi
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 28
Registriert: 13. Dezember 2016, 20:18
Wohnort: Deiningen
Vorname: Tobias
Ort: Deiningen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Cross Lang
Baujahr: 1999
Farbe: Rot
Km-Stand: 11900
Extras: Radio, Freisprecheinrichtung, Überrollbügel, Alubox, LED Abblendlicht, LED Dachscheinwerfer

Advertisement

Re: Expertenmeinungen zum abgebauten Zylinder bitte...

Beitragvon Barney » 13. Mai 2017, 00:28

Ape_Fahrer_Tobi hat geschrieben:Ich habe viele Kratzspuren gefunden... ich sollte ihn erneuern denke ich

Ja, der hat es hintersich!
Auf dem ersten Foto kann man sehen, das sich der Kolbenbolzenclip verabschiedet hat.
Und die anderen Fotos zeigen leider auch das er hin ist.
Ein Neuer ist angesagt.

Gruß Barney
Benutzeravatar
Barney
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 1019
Registriert: 26. September 2009, 22:21
Vorname: Michael
Ort: Korschenbroich
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2000
Farbe: Verde Sherwood
Km-Stand: 37251

Re: Expertenmeinungen zum abgebauten Zylinder bitte...

Beitragvon ilikeape50 » 13. Mai 2017, 06:50

Barney hat geschrieben:Auf dem ersten Foto kann man sehen, das sich der Kolbenbolzenclip verabschiedet hat.

[Dontknow.gif]

Michael, schau doch bitte noch einmal hin, man kann den vorderen und zum Teil auch den hinteren Clip gut erkennen. Ich sehe da keinerlei Beschädigung.

Mein 102er-Polini sah schlimmer aus Tobias.
Ich seh nur Ablagerungen an den Stellen, wo die Kolbenringe unterbrochen sind, also alles erklärlich. Und wenn du über den Zylinderinnenrand mit den Fingern streichst und überhaupt keine Riefen feststellen kannst, würde ich den Kolben gründlich reinigen, neue Kolbenringe einsetzen und installieren.

Wir reden hier von einem Polini, nicht von irgendeinem Allerweltskolben, oder ?

Viele Grüße
Michael

sie läuft sie läuft sie läuft ... sie läuft sie läuft
Benutzeravatar
ilikeape50
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 345
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2015, 10:35
Vorname: Michael
Ort: Bielefeld
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1994
Farbe: himmelblau
Km-Stand: 22522
Extras: Radio mit allen vier Lautsprechern ausgebaut;
zus. LED-Bremsleuchte;
ansonsten Beleuchtung wieder auf Standard;
Felgen für Sommerreifen auch in himmbelblau
Setup: Dell'Orto 19.19, 102er Polini, verst. 6F-Kupplung, Übers. 3.0, Polini Banane

Re: Expertenmeinungen zum abgebauten Zylinder bitte...

Beitragvon lucky-mary » 13. Mai 2017, 07:06

Da würde ich mal sagen....da ist ein neuer Kolben incl Ringe usw angesagt.
Ob der Zylinder noch eine zufriedenstellende Leistung abliefert kann man nicht sagen. [Dontknow.gif]
Mag sein, das der Motor nach einer "Behandlung" wie vorgeschlagen irgendwie wieder anfängt zu laufen, denke aber das dieser Kolben es hinter sich hat.
Die Leistung von einem neuen 102er Polini wird dieses Set nicht mehr bringen!
Gruß aus Berlin
[crazy_pilot.gif]
Bild
Benutzeravatar
lucky-mary
Ape Kaiser
Ape Kaiser
 
Beiträge: 4049
Bilder: 11
Registriert: 28. Dezember 2010, 13:54
Vorname: Mario
Ort: Berlin
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Vespacar P2
Baujahr: 1990
Farbe: Pepegrau
Km-Stand: 666
Extras: Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!
Setup: Hubraum statt Spoiler

Re: Expertenmeinungen zum abgebauten Zylinder bitte...

Beitragvon HammerBlau » 13. Mai 2017, 10:23

ilikeape50 hat geschrieben:...
Wir reden hier von einem Polini, nicht von irgendeinem Allerweltskolben, oder ?
Viele Grüße
Michael


Bist du sicher, dass der nicht auch von ASSO kommt, Michael ?

Zum Schaden: Klassischer Fresser durch Schmiermangel, typisch auf der Auslassseite. Der Schadenumfang am Zyinder ist anhand des Fotos für mich nicht zu beurteilen. Lassen sich die Kolbenringe abnehmen oder sitzen sie im Bereich der Fressspuren fest ?

Da ein neuer Kolben rund die Hälfte eines kompletten Zylindersatzes kostet, würde ich im Zweifel nicht nur einen neuen Kolben kaufen ( und riskieren [Cool.gif] ) - entweder aufarbeiten oder komplett erneuern.

Da das Setup nicht unvernünftig klingt, würde mich auch die Ursache des Schmierölmangels an der Fressstelle interessieren - in aller Regel ist es eine Überhitzung.


Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5652
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Expertenmeinungen zum abgebauten Zylinder bitte...

Beitragvon Ape_Fahrer_Tobi » 13. Mai 2017, 10:57

Der Zylinder hat bis zum Abbau keine Probleme gemacht... keine komischen Geräusche und keine Klemmer bei mir und ich bin 2500km damit gefahren, ob beim Vorbesitzer was war weis ich nicht, ich bin auch schon längere Strecken wie 80 oder 140km am Stück gefahren und alles ohne Probleme

die Kolbenringe sind übrigens frei

Ich werde mir einen 102er DR kaufen, weil er preiswert ist und ich bis auf einen etwas undichten Zylinderkopf noch nichts schlechtes gehört hab

Ich habe schonmal gehört dass man vorm einbau den Auslass u.s.w. entgraten muss, das hab ich vorher noch nie gehört... stimmt das?

Und was haltet ihr von einem RMS Zylinder, die sehen ja schön aus in dem blau [biggrin.gif] , hab aber schon ein paar schlechte Sachen gehört...
Ape_Fahrer_Tobi
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 28
Registriert: 13. Dezember 2016, 20:18
Wohnort: Deiningen
Vorname: Tobias
Ort: Deiningen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Cross Lang
Baujahr: 1999
Farbe: Rot
Km-Stand: 11900
Extras: Radio, Freisprecheinrichtung, Überrollbügel, Alubox, LED Abblendlicht, LED Dachscheinwerfer

Re: Expertenmeinungen zum abgebauten Zylinder bitte...

Beitragvon ilikeape50 » 14. Mai 2017, 08:36

HammerBlau hat geschrieben:Klassischer Fresser durch Schmiermangel, typisch auf der Auslassseite.

Wieder etwas dazu gelernt, danke Friedhelm [Good.gif]

Aber das mit den Clips habe ich doch richtig gesehen, oder ?

Viele Grüße
Michael

sie läuft sie läuft sie läuft ... sie läuft sie läuft
Benutzeravatar
ilikeape50
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 345
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2015, 10:35
Vorname: Michael
Ort: Bielefeld
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1994
Farbe: himmelblau
Km-Stand: 22522
Extras: Radio mit allen vier Lautsprechern ausgebaut;
zus. LED-Bremsleuchte;
ansonsten Beleuchtung wieder auf Standard;
Felgen für Sommerreifen auch in himmbelblau
Setup: Dell'Orto 19.19, 102er Polini, verst. 6F-Kupplung, Übers. 3.0, Polini Banane

Re: Expertenmeinungen zum abgebauten Zylinder bitte...

Beitragvon webmaster » 14. Mai 2017, 08:45

Wenn du mit recht wenig leistung leben kannst nimm rms der 102 er rms ist von der leistung vergleichbar mit einem 85 er dr.... würde den 102 dr vorziehen... kanten entgraten wegen der günstigen herstellung ohne entgraten ist beim dr nicht verkehrt..
Heute schon Geklickt???
Benutzeravatar
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 6177
Bilder: 13
Registriert: 20. August 2009, 20:28
Wohnort: Herten
Vorname: Webbi
Ort: Herten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Tm,sulky, Ape 50,
Baujahr: 2011/1983/2000
Farbe: Rot,Grün
Km-Stand: 0
Extras: Paar kleinigkeiten an allen fahrzeugen
Setup: tm: kompl zadra umbau
sulky: polini 105, malossi tröte und noch ein paar sachen

Re: Expertenmeinungen zum abgebauten Zylinder bitte...

Beitragvon HammerBlau » 14. Mai 2017, 09:04

RMS-Zylinder nach einem POLINI [board/kez_11.gif] - tu dir das nicht an...

Über den 102er DR kann ich nichts negatives sagen. Er funktioniert...

Das leidige Thema " entgraten " ( hat keinerlei Zusammenhang mit deinem Schaden ): Beim Bohren des Zylinder entstehen an allen Kanalöffnungen am Übergang von Zylinderlaufbahn und den relativ rauhen Kanalinnenseiten scharfe Kanten, die man " brechen " kann, z.B. mit einer Schlüsselfeile - das ergibt einen " weicheren " Übergang für die Kolbenringe beim Überlaufen der Kanalöffnungen - mehr nicht.


Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5652
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Expertenmeinungen zum abgebauten Zylinder bitte...

Beitragvon HammerBlau » 14. Mai 2017, 09:08

ilikeape50 hat geschrieben:...
Aber das mit den Clips habe ich doch richtig gesehen, oder ?

Viele Grüße
Michael


Ja, sehe ich auch so - die Clips sitzen beide am Platz...

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5652
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Nächste

Zurück zu Ape 50 Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste

  • Advertisement
cron