Mein 103ccm Umbau

Hier dreht sich alles um Ape 50 Tuning

Re: Mein 103ccm Umbau

Beitragvon HammerBlau » 25. Mai 2017, 13:27

Hallo-Nick hat geschrieben:Jungs Ihr macht mich fertig.

Membran-stutzen muss ich dann erstmal kaufen bevor es weiter geht.

Gibt’s denn keinen der den dicken Hubraum nur als Drehmoment Monster benutzt um mit niedrigen Drehzahlen durch die Gegend zu fahren?!?

Gruss Nick


Wie kommst du darauf, dass wir dich fertigmachen wollen [Cool.gif] ?

Ich jedenfalls will nur vermeiden, dass du dein künftig wichtigstes Motorbauteil vergisst, das du aber völlig problemlos ganz zum Schluß verbauen kannst und schon deshalb erst dann kaufen solltest, wenn du weißt, welchen Vergaser du verwenden willst.

Den sinnvollsten Umbau mit " Kraft von unten ", den ich kenne, hat fredd ( Apetreiber ) realisiert ( 133er DR, 3,72er Primär, 19/19er Vergaser - Auspuff weiß ich leider nicht mehr ). 60 km/h bedeuten aber auch hier schon knapp 7700 U/Min., die vermutlich nicht erreicht werden.

Auch mit 133 ccm mutiert die Ape nicht zum Hubraummonster...

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5437
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Advertisement

Re: Mein 103ccm Umbau

Beitragvon kofewu » 25. Mai 2017, 14:33

So kam meine Ape aus Sizilien: 133ccm Polini, Langhubkurbelwelle, alles andere original. Eine Bergape vermute ich. Lief bei mir nicht mehr lange, dann hab ich die auf 50ccm zurück gerüstet. Der dicke Pott schüttelt auch ordentlich, nur mit Gehörschutz fahrbar.
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5718
Bilder: 17
Registriert: 5. Mai 2010, 19:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Re: Mein 103ccm Umbau

Beitragvon Hallo-Nick » 29. Mai 2017, 06:42

Sooo da bin ich wieder

Ich habe mir jetzt den Membran Ansaugstutzen bestellt und einige Kleinteile zum abstimmen auch.

Ich habe mal eine Frage an die Bastler unter euch.
Hat jemand von euch ein EGT(Abgas-Temperautr-Messgerät) verbaut und kann mir sagen bei welchen Temperaturen der Motor so laufen soll.

Ich habe einen Koso Drehzahlmesser mit 2 Temperaturanzeigen. eine Fühler wollte ich am Zylinderkopf befestigen und einen normal benutzen für die Aussentemperatur.
Aber wie weit heizt sich der Zylinder bzw. das Abgas denn auf bei so einem kleinen Zylinder?!?


Gruss Nick
Hallo-Nick
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 24
Registriert: 22. Mai 2017, 18:27
Vorname: Nick
Ort: Dortmund
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Zap80
Baujahr: 2007
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 1000
Setup: 102ccm RMS Zylinder.Verstärkte Kupplung.16er Ritzel und 21er Vergaser

Re: Mein 103ccm Umbau

Beitragvon HammerBlau » 29. Mai 2017, 11:45

Obwohl bei deiner APE Zylinderkopftemperatur gleich Umgebungstemperatur ist und Abgas noch nicht anfällt [board/kez_11.gif] ??? Respekt !!!

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5437
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Mein 103ccm Umbau

Beitragvon Hallo-Nick » 29. Mai 2017, 16:35

Schöne Antwort, sehr hilfreich.

Meine Aprilia RS250 hat eine Abgastemperatur von bis zu 560°C und ich wollte einfach wissen ob die 600°C regel auch für unseren kleinen Ape Motor gilt.
Oder Besser gesagt wer hat misst das Abgas seiner Ape und kann mir grobe werte nennen?!?

Ich hätte da auch noch eine Lambdasonde von Koso die ich in einem Motorrad gerade verbaut habe aber diese extra für die Ape umbauen möchte ich nun nicht so gerne auch wenn es klappen würde.

Gruss Nick

PS: Als Vergaser benutze ich jetzt den 21er Dellorto aus dem Aprilia Scooter denn extra noch einen 19/19 Kaufen möchte ich nicht wenn es auch so geht.
Hallo-Nick
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 24
Registriert: 22. Mai 2017, 18:27
Vorname: Nick
Ort: Dortmund
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Zap80
Baujahr: 2007
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 1000
Setup: 102ccm RMS Zylinder.Verstärkte Kupplung.16er Ritzel und 21er Vergaser

Re: Mein 103ccm Umbau

Beitragvon HammerBlau » 29. Mai 2017, 18:07

Sorry, Nick - ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass ich deine Überlegungen zur Abgastemperatur ( zu der ich absolut nichts sagen kann ) beim Stand deiner Motorinstandsetzung abwegig finde...

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5437
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Mein 103ccm Umbau

Beitragvon Hallo-Nick » 30. Mai 2017, 14:04

So langsam werde ich etwas unruhig wenn ich mir die erahrungen mit dem 102(3)ccm RMS Zylinder hier so durchlese.

Also die Besten Erfahrungen macht ihr ja alle nicht gerade mit dem Zylinder, da gehen viele lieber gleich auf der 102er DR Zylinder oder bauen im nachhinein irgendetwas aus der 130ccm Riege ein.

Ich bin ja mit dem Umbau noch Beschäftigt aber umstrukturieren lässt sich immer noch.
Was sagt ihr zu dem RMS kit?!?
Soll ich mir doch lieber nen 130er DR Zylinder holen?!?

Hier mal die Bilder von meinem Zylinder
[url][url=https://flic.kr/p/UHDr4G]Bild[/url]RMS 103ccm by nickrs250, auf Flickr[/url]
[url][url=https://flic.kr/p/VfocHo]Bild[/url]RMS 103ccm 2 by nickrs250, auf Flickr[/url]

Gruss Nick
Hallo-Nick
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 24
Registriert: 22. Mai 2017, 18:27
Vorname: Nick
Ort: Dortmund
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Zap80
Baujahr: 2007
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 1000
Setup: 102ccm RMS Zylinder.Verstärkte Kupplung.16er Ritzel und 21er Vergaser

Re: Mein 103ccm Umbau

Beitragvon kofewu » 30. Mai 2017, 15:45

Wie kommst Du auf 130er DR Zylinder? Der 103er DR ist wohl der hier allgemein bevorzugte Zylinder.
Für 130ccm brauchts eine Langhubkurbelwelle, und den Umbau machen hier nicht viele.
Zum RMS sollen die was schreiben, die damit Erfahrungen haben.
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5718
Bilder: 17
Registriert: 5. Mai 2010, 19:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Re: Mein 103ccm Umbau

Beitragvon Heckenschneider » 30. Mai 2017, 17:53

Mir hat mal ein Händler, der seit vielen Jahren Ape repariert gesagt, Er denkt das für den Ape Motor 102ccm die absolute Grenze ist, wenn das ganze noch etwas langlebig sein soll. Bei mehr werden die Kräfte im Motor zu groß und die Langlebigkeit leidet sehr darunter. Er hat schon einige 133ccm Patienten auf seinem "Operationstisch" gehabt, die er wieder hergestellt hat. So hat er sich dazu geäußert.

Sein Tipp waren 85ccm, die würden Leistungszuwachs und Langlebigkeit gut kombinieren.

Wir haben uns da nicht gerade Rennautos gekauft [Dontknow.gif]
Benutzeravatar
Heckenschneider
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 106
Registriert: 27. März 2016, 09:50
Vorname: Michael
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Europe, TM
Baujahr: 2009, 2016
Farbe: rot, orange
Km-Stand: 0
Extras: Keine
Setup: Serie

Re: Mein 103ccm Umbau

Beitragvon kofewu » 30. Mai 2017, 20:20

Ich fahre zwar brav mit 50ccm, aber ansonsten sehe ich das auch so. 85ccm ist genug für den Alltag. Wenns legal wäre würde ich den 85er Pinasco fahren. Der hat viel Dampf.
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5718
Bilder: 17
Registriert: 5. Mai 2010, 19:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

VorherigeNächste

Zurück zu Ape 50 Tuning

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

  • Advertisement