Ape 50 streckt uns die Zunge raus.

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik

Re: Ape 50 streckt uns die Zunge raus.

Beitragvon Ro80-Fahrer » 3. Juli 2017, 17:49

Ja komisch scheint das ganze zu sein. Wenn ich das Gas in einer bestimmten Stellung halte dann dreht die mal höher und mal weniger hoch.

Gestern am Sonntag lief sie, wenn man den Choke gezogen hat.

Ich hab heute den Ansaugtrakt gründlich abgesprüht mit Bremsenreiniger, ohne Befund. Sprüh ich da einen Stoß direkt in den Luftfilter rein dann geht sie aus. Das habe ich deshalb gemacht um festzustellen wie die auf Bremsenreiniger reagiert.
Da ich nicht weiter gekommen bin hab ich die Gasfabrik nochmal zerlegt und ins Ultraschall gelegt. Ich lass es dieses Mal etwas länger drin, vielleicht nützt es ja was. Die Hauptdüse war jedenfalls freigängig, auch die anderen beiden Düsen. Die Kanäle lassen die Pressluft durch und soviel ist ja an dem Vergaserle nicht dran.
Wenn alles nix hilft besorg ich mir ne Colortune-Zündkerze damit man überhaupt mal sieht was da im Brennraum vor sich geht ( zu mager oder vielleicht zu fett). So jedenfalls ist das eine Raterei und die bringt mich auch nicht weiter. Falschluft kann ich zumindest an der Ansaugseite schonmal ausschließen.
Jemand hat mir noch den Tipp gegeben es könnte auch der Simmerring hinter dem Lüfterrad sein, nur wie will ich den denn absprühen während es Motorlaufes? [board/kez_11.gif]
So kompliziert kann doch die Ape Technik garnicht sein....
Wie gesagt Vergaser nochmal zerlegt und dann nochmal beobachten.
Ach ja, den Tankdeckel hab ich mal weg gelassen, aber bessern tut sich auch nix. Vorher als ich den Vergaser weg gemacht habe, hab ich auch gleich kontrolliert wieviel Sprit aus dem Tank nachfließt. Bei voll aufgedrehtem Benzinhahn kommt richtig viel raus, das sollte also vollkommen ausreichen.


beste Grüße
Matthias
Ro80-Fahrer
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 5
Registriert: 1. Juli 2017, 18:50
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2010
Farbe: rot
Km-Stand: 0
Extras: Kastenaufbau

Advertisement

Re: Ape 50 streckt uns die Zunge raus.

Beitragvon HammerBlau » 3. Juli 2017, 20:20

Originale Fuffi mit SLS-Box und KAT läuft am Sonntag mit Choke ? Wie denn ? Fahrbar ? Dreht aus ? Wenn ja, hast du ein Problem, dass mit Ultraschallbädern nicht in den Griff zu kriegen ist, denn eine solche Fuffi ( mit HD56 ) ist mit gezogenem Choke eher unfahrbar.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5494
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Ape 50 streckt uns die Zunge raus.

Beitragvon ilikeape50 » 4. Juli 2017, 05:58

Nimm meine Frage bitte nicht böse Matthias,

aber nur zur Sicherheit, hast du den Zug vom Schieber auch wirklich ausserhalb der Feder liegen ?

Viele Grüße
Michael
sie läuft sie läuft sie läuft ... sie läuft sie läuft
Benutzeravatar
ilikeape50
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 331
Bilder: 2
Registriert: 15. Februar 2015, 10:35
Vorname: Michael
Ort: Bielefeld
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1994
Farbe: himmelblau
Km-Stand: 22522
Extras: Radio mit allen vier Lautsprechern ausgebaut;
zus. LED-Bremsleuchte;
ansonsten Beleuchtung wieder auf Standard;
Felgen für Sommerreifen auch in himmbelblau
Setup: Dell'Orto 19.19, 102er Polini, verst. 6F-Kupplung, Übers. 3.0, Polini Banane

Re: Ape 50 streckt uns die Zunge raus.

Beitragvon Voyager » 4. Juli 2017, 09:20

Ultraschall ist eine Möglichkeit, bringt aber in vielen Fällen nicht das meiste.
Bremsenreiniger bringt schon einiges, wie kofewu schon sagte.
Ich habe zhusätzlich von einem befreundetem Zahnarzt mal sehr kleine Bürstchen geschenkt bekommen.
Er nutzt die immer, um Wurzelkanäle zu säubern [Alvarin_33.gif]
Mit diesen Bürstchen, zusammen mit Bremsenreiniger, holt man auch den letzten Rest aus den teilweise recht verwinkelten Kanälen.
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !
Benutzeravatar
Voyager
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 372
Registriert: 10. November 2016, 18:55
Wohnort: im schönen Ense
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: 85 ccm, hinten Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Tiefergelegt

Re: Ape 50 streckt uns die Zunge raus.

Beitragvon Cabal84 » 4. Juli 2017, 10:21

Ein paar Zusatzfragen noch:
Wie bist du an die Biene gekommen?
Besteht noch Kontakt zum Vorbesitzer?
Die letzten 7 Jahre scheint sie gelaufen zu sein und wurde zumindest regelmäßig gefahren.
Vielleicht wurden Reparaturen vor dem Verkauf vorgenommen, von denen du noch nichts weißt?
Grüße aus Schmachtendorf

Jan
Benutzeravatar
Cabal84
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 272
Bilder: 8
Registriert: 16. April 2013, 12:21
Wohnort: Schmachtendorf
Vorname: Jan
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 TL5T
Baujahr: 1997
Farbe: grün
Km-Stand: 22500
Extras: lange Pritsche, nachgerüsteter Überrollbügel, Werkzeugbox, Drehzahlmesser, Warnblinker, Dachgepäckträger, Sonnenblende, Kabinendämmung

Re: Ape 50 streckt uns die Zunge raus.

Beitragvon Ro80-Fahrer » 4. Juli 2017, 17:54

Ja es besteht noch Kontakt zum "Vorbesitzer", denn meine Mutter hat sich das Ding 2010 neu gekauft. In den letzten 7 Jahren lief die immer zuverlässig und ist nie hingestanden. Außer letzten Winter sporadisch 2x, weil sie plötzlich währen der Fahrt ausging und dann aber nach 20min wieder lief. Wir konnten damals nichts feststellen und dann lief sie auch wieder bis etwa vor 6-8 Wochen als dann garnicht mehr ging. So stand sie dann auch erst mal 3 Wochen und dann kam der Urlaub.

Da noch nebenher andere Arbeiten gemacht werden müssen: Vorderachse ist draußen und wird gerade gerichtet + neue Bremsbacken kann ich die im Moment auch nicht testen, weil die Batterie abgehängt ist. Den Vergaser habe ich gründlich im Ultraschallbad gereinigt. Das ist übrigens kein Billigteil sondern war teuer, also sollte es schon etwas taugen.

Sämtliche Kanäle habe ich ausgeblasen und überlass ging auch etwas durch.
Ja, der Vergaser hat eine 56er Hauptdüse, wie gesagt an der wurde nichts verändert, sie ist 100%ig so wie sie ausgeliefert wurde vom Händler.

Die Zündgrundplatte ist wieder die alte drin, da die neue nicht gepasst hat. Da waren ein paar Anschlüsse mehr dran.
Und ja, wenn man den Choke gezogen hatte lief sie, was für mich den Schluss zulässt, dass die zu wenig Sprit bekommt. Wie gesagt absprühen mit Bremsenreiniger hat nichts zu Tage gefördert, aber ich hab sie jetzt noch nicht laufen lassen können.
So langsam nervt es....
Ich bin immer noch dabei eine gläserne Zündkerze zu organisieren, damit man mal sieht was das Gemisch da drin überhaupt macht.
Achtjährige, der Zug sitzt außerhalb der Feder! Darauf habe ich extra geachtet,,weil das Scheints wohl ein Problem gibt, wenn der durch die Feder vom Gasschieber gezogen wird.

schöne Grüße
Matthias
Ro80-Fahrer
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 5
Registriert: 1. Juli 2017, 18:50
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2010
Farbe: rot
Km-Stand: 0
Extras: Kastenaufbau

Re: Ape 50 streckt uns die Zunge raus.

Beitragvon HammerBlau » 4. Juli 2017, 20:03

Vorschlag zur Güte, Matthias: Melde dich, wenn die APE theoretisch wieder fahrbereit ( komplett ) ist - und es hilft niemandem dir zu helfen, wenn du bei jedem Post etwas anderes zu bieten hast ( neue ZGP, die aber mehr Anschlüsse und deshalb nichts gebracht hat [board/help.gif] , neuer Vergaser, kein Billigteil, sondern teuer gekauft, aber original ( ??? ) ) - und was ist mit der neuen CDI, die auch nichts gebracht hat ?

Was versprichst du dir eigentlich von der Colortune-Kerze ? Besorg dir lieber einen Kompressiontester und denk darüber nach, wer dir beim Ausbau des Zylinders helfen kann, auch wenn der außen noch so gut aussieht ( ich schließe einen Kolbenklemmer nämlich nicht aus ).

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5494
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Ape 50 streckt uns die Zunge raus.

Beitragvon micha » 4. Juli 2017, 23:00

hi
hab vor ein paar tagen hier schon mal rein geschaut und dachte eigendlich sofort an zylinder(ordendlicher klemmer, fresser muß nicht immer mit deutlichen riefen einher gehen)!
so´n quatsch mit wie zwei mal den vergaser ultraschal reinigen usw.
dreh mal die zündkerze raus und beschreibe uns die farbe(!) und berücksichtige mal den tip von Friedhelm!
gruß micha
micha
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 103
Registriert: 9. März 2011, 20:58
Ort: Wahrenbrück
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: 78
Farbe: schwarz
Km-Stand: 14000
Extras: E-Starter, 12 V, ein paar PS
Setup: 133er Polini mit 136er Malossi-Kopf
Lippenwelle
Polini Membran-Kasten mit Polini-Membranen, Eigenbau-Schnüffelstück(25mm)
25er Dello mit Malossi-Airbox, Zadra-Auspuff, 3.00er Primär
Überströmer, Einlass natürlich alles schön ausgefräst.
14000 km mit dem derzeitigen setup,
gesammt km ?

Re: Ape 50 streckt uns die Zunge raus.

Beitragvon micha » 4. Juli 2017, 23:09

p.s. für das zündkerzenbild ist es nach der ganzen orgelei wahrscheinlich schon zu spät.
micha
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 103
Registriert: 9. März 2011, 20:58
Ort: Wahrenbrück
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: 78
Farbe: schwarz
Km-Stand: 14000
Extras: E-Starter, 12 V, ein paar PS
Setup: 133er Polini mit 136er Malossi-Kopf
Lippenwelle
Polini Membran-Kasten mit Polini-Membranen, Eigenbau-Schnüffelstück(25mm)
25er Dello mit Malossi-Airbox, Zadra-Auspuff, 3.00er Primär
Überströmer, Einlass natürlich alles schön ausgefräst.
14000 km mit dem derzeitigen setup,
gesammt km ?

Re: Ape 50 streckt uns die Zunge raus.

Beitragvon Cabal84 » 5. Juli 2017, 06:00

Du hast ja schon Menge hinter dir!

Wenn ich das richtig erfasst habe, dann hast du
- den Vergaser mehrfach ultraschallgereinigt und durchgeblasen
(@ Friedhelm: Der Ultraschallreiniger ist ein teurer, nicht der Vergaser! ;-) Okay, Vergaser sind auch teuer, aber die Piaggio-Preispolitik steht auf einem anderen Blatt)
- den Motor mit Bremsenreiniger abgesprüht
- die Zündgrundplatte ausgebaut und gegen eine neue getauscht, die aber nicht passte
- die CDI gewechselt
- noch etwas, dass im direkten Zusammenhang mit dem Motor steht und noch nicht aufgezählt/vergessen wurde?

...und alles hat nichts gebracht...

Ro80-Fahrer hat geschrieben:Ja es besteht noch Kontakt zum "Vorbesitzer", denn meine Mutter hat sich das Ding 2010 neu gekauft. In den letzten 7 Jahren lief die immer zuverlässig und ist nie hingestanden. Außer letzten Winter sporadisch 2x, weil sie plötzlich währen der Fahrt ausging und dann aber nach 20min wieder lief. Wir konnten damals nichts feststellen und dann lief sie auch wieder bis etwa vor 6-8 Wochen als dann garnicht mehr ging. So stand sie dann auch erst mal 3 Wochen und dann kam der Urlaub.


Ich würde auch sagen, da liegt der Hase im Pfeffer.

-> Kompression messen!
-> Zylinder demontieren!
-> Fotos machen und hier einstellen
Grüße aus Schmachtendorf

Jan
Benutzeravatar
Cabal84
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 272
Bilder: 8
Registriert: 16. April 2013, 12:21
Wohnort: Schmachtendorf
Vorname: Jan
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 TL5T
Baujahr: 1997
Farbe: grün
Km-Stand: 22500
Extras: lange Pritsche, nachgerüsteter Überrollbügel, Werkzeugbox, Drehzahlmesser, Warnblinker, Dachgepäckträger, Sonnenblende, Kabinendämmung

VorherigeNächste

Zurück zu Ape 50 Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 7 Gäste

  • Advertisement