Die Zukunft der Bienen

Storys, Urlaub etc

Die Zukunft der Bienen

Beitragvon Leini » 26. September 2017, 06:44

Habe das im forum.piaggioape.de gefunden. Ein Beitrag von #Rübe.

Das hat Piaggio in Zukunft vor
Habe das hier im Netz gefunden


http://preview.mailerlite.com/w4k1j8

Und die Übersetzung dazu.


Die Piaggio-Gruppe und die Foton Motor Group bilden eine strategische Partnerschaft zur gemeinsamen Entwicklung innovativer Lösungen

Breda, 21. September 2017 - Der Präsident und CEO von Piaggio & C. S. p. A. (PIA), Roberto Colaninno und der CEO der Foton Motor Group, Wang Jinyu, unterzeichneten in Peking ein wichtiges Interimsabkommen zur strategischen Entwicklung eines neuen Satzes von vierrädrigen leichten Nutzfahrzeugen.

In den kommenden Monaten wird ein Team aus Vertretern der beiden Unternehmen Produktionspläne und Handelspläne studieren und die endgültigen Vertragsdokumente ausarbeiten. Aufgrund der positiven Ergebnisse dieser Aktivitäten soll die technische Dokumentation für das Projekt und die damit verbundenen Verträge bis Frühjahr 2018 abgeschlossen sein.

Diese Vereinbarung ist Teil der Strategie, die darauf abzielt, das Angebot des Nutzfahrzeugbereichs von Piaggio entsprechend den strategischen Leitlinien der Piaggio-Gruppe zu stärken und zu modernisieren. Ziel der Vereinbarung ist die Entwicklung einer neuen Nutzfahrzeugbaureihe, mit der die Piaggio-Gruppe ihren Markt deutlich ausbauen und gleichzeitig erhebliche Kosteneinsparungen erzielen kann. Die positiven Wachstumsperspektiven der Branche sind ein wesentlicher Grund für die Schaffung einer Forschungs- und Produktionsplattform zur Stärkung und zum Ausbau der internationalen Positionierung des Konzerns.

Für den Personen- und Güterverkehr sind verschiedene Modelle von Kleintransportern und Kleintransportern geplant, um der wachsenden Nachfrage nach kommerziellen Mobilitätslösungen gerecht zu werden. Diese werden sich besonders für den städtischen Nahverkehr eignen und mit umweltfreundlichen Motoren der neuesten Generation und fortschrittlichen technologischen Einrichtungen ausgestattet sein. Alle Fahrzeugtypen werden eine Nutzlastkapazität von bis zu 1,5 Tonnen haben.

Die neue Produktpalette wird in den italienischen Werken der Piaggio-Gruppe produziert. Es werden die bestehenden Linien für die laufende Produktion genutzt. Die Modelle werden in den kommenden Jahren - ab 2019 - schrittweise über ein Vertriebsnetz eingeführt, das sich zunehmend auf die Maximierung der Kundenzufriedenheit ausrichtet.

Die Piaggio-Gruppe ist einer der führenden Anbieter auf dem europäischen Markt für Zweiräder. Im Jahr 2016 verkaufte der Konzern weltweit 188.000 Nutzfahrzeuge und bestätigte damit die wachsende Bedeutung des Unternehmens als Hersteller von drei- und vierrädrigen leichten Nutzfahrzeugen für den Personen- und Güterverkehr.

Die Foton Motor Group, Chinas größter Nutzfahrzeughersteller mit einem Gesamtumsatz von rund 46,5 Milliarden CNY und weltweit rund 40.000 Mitarbeitern, bietet ein komplettes Produktsortiment mit hohem technologischen Mehrwert. Der Konzern ist schnell gewachsen und hat seine internationalen Aktivitäten diversifiziert, u. a. durch Joint Ventures mit führenden Marken im Automobilsektor, u. a. mit der Daimler AG und Cummins Inc.
Grüße vom Leini aus Mittelfranken.........der mit dem westfälischen Migrationshintergund
" Rauf und runter, hin und her, auf drei Rädern ist nicht schwer!"
Benutzeravatar
Leini
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 117
Bilder: 5
Registriert: 13. April 2017, 04:08
Wohnort: Burgthann
Vorname: Detlef
Ort: Burgthann
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM P 703 V
Baujahr: 1987
Farbe: blau
Km-Stand: 999999
Extras: Kasten

Advertisement

Re: Die Zukunft der Bienen

Beitragvon AchimBaba » 26. September 2017, 08:15

Die Modelle werden in den kommenden Jahren - ab 2019 - schrittweise über ein Vertriebsnetz eingeführt, das sich zunehmend auf die Maximierung der Kundenzufriedenheit ausrichtet.


Kann man aus dem Satz schließen, dass bisher Kundenzufriedenheit kein Thema war?

Jedenfalls ist offensichtlich, dass Dreiräder in Zukunft keine wichtige Rolle mehr spielen werden. Und nüchtern betrachtet ist das ja auch sinnvoll für einen Konzern. Wir paar Spinner, die Freude an einer völlig überholten Technik haben fallen da nicht ins Gewicht.

Also heisst es hegen und pflegen, damit unsere Dreiräder so lange wie möglich erhalten bleiben. [Good.gif]
Gruß

AchimBaba

Auf´m Klo sitzen und Buch lesen, reicht nicht aus um klugzuscheißen!
Benutzeravatar
AchimBaba
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 1078
Bilder: 1
Registriert: 20. November 2011, 22:18
Ort: Nürnberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Kasten
Baujahr: 2009
Farbe: weiss
Km-Stand: 11000
Extras: Kabine mit Teppich verkleidet; Radio MP3; Heizlüfter
Setup: alles gut optimiert

Re: Die Zukunft der Bienen

Beitragvon webmaster » 26. September 2017, 08:31

Selbst bei einem sehr grossen ape forentreffen hat piaggio kein interesse gehabt ein paar werbeartikel springen zu lassen vor ein paar jahren ... soviel zum thema...
An dieser Stelle möchte ich nochmals betonen, wir sind nicht völlig durchgeknallt, aber wir arbeiten daran...
Benutzeravatar
webmaster
Administrator
 
Beiträge: 6131
Bilder: 13
Registriert: 20. August 2009, 21:28
Wohnort: Herten
Vorname: Webbi
Ort: Herten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Tm,sulky, Ape 50,
Baujahr: 2011/1983/2000
Farbe: Rot,Grün
Km-Stand: 0
Extras: Paar kleinigkeiten an allen fahrzeugen
Setup: tm: kompl zadra umbau
sulky: polini 105, malossi tröte und noch ein paar sachen

Re: Die Zukunft der Bienen

Beitragvon Huegenhogen » 26. September 2017, 08:34

Die Zukunft meiner Biene steht fest!
Sie wird immer in meinem Besitz bleiben ,
trocken stehen und bei Bedarf ihre Streichel-
Einheiten bekommen.

Grüße aus dem Krankenhaus

Jürgen
Der Weg ist das Ziel
Benutzeravatar
Huegenhogen
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 222
Bilder: 5
Registriert: 17. März 2015, 22:25
Vorname: Jürgen
Ort: Kobern-Gondorf
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1990
Farbe: Türkis oder so
Km-Stand: 17000
Extras: Kasten umgebaut als Flügeltürer.
Eigene Stromversorgung ueber aufladbare Batterie.
12 Volt Innenbeleuchtung durch 5 eingebaute Spots.
12 Volt Kuehlschrank mit Beleuchtung fuer 6 Flaschen.

Re: Die Zukunft der Bienen

Beitragvon kofewu » 26. September 2017, 10:42

Na da bin ich aber gespannt, was die zusammen mit Foton entwickeln wollen. Foton baut überwiegend SUV, Vans und LKW. Also dicke Kisten.
Ein Kleintransporter passend für enge Innenstädte mit 1,5t Nutzlast könnte aber einen Markt haben hierzulande.

Die Ape wird dadurch nur attraktiver, wertvoller und als Hobby interessanter. Glücklich, wer eine hat. Und wer Ersatzteile horten kann...
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5745
Bilder: 17
Registriert: 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Re: Die Zukunft der Bienen

Beitragvon TomPe » 26. September 2017, 11:05

Hmm, da bekommen wir aber alle Probleme- allen voran die grossen Online Händler - die können dann ja gar nicht mehr beliefert werden, weil die Piaggio Produktion diese Teile sicher nicht weiter macht .... [board/help.gif]
T O M
mit der DIVA in hellblau
Benutzeravatar
TomPe
fastprofi
fastprofi
 
Beiträge: 581
Registriert: 8. November 2016, 10:15
Vorname: Tom
Ort: WT
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Farbe: ice blue
Km-Stand: 20000
Extras: gekauft 11.2016 /18500km
ape50-vorstellung/ich-habe-fertig-bilder-t15657.html?hilit=ich%20habe%20fertig
Setup: Orginal

Re: Die Zukunft der Bienen

Beitragvon Poison_Ivy » 27. September 2017, 04:44

Zum Glück, futtern unsere Teile auch die Wespen. Sonst, wäre unsere Menschenaffen weniger rentabel in Produktion zu halten.
Mir macht ehe Sorgen um die Antriebshälfte-Unikaten. Allein, das Einsätzen von neue Buchsen wo die Achsen fahren wird teuer. Noch schlimmer wäre jemanden der sowas kann aber hat weder Bock darauf noch is an Geld angewiesen solche Feinarbeiten zu führen. Zumindest, ohne großer Auftrag (ab 1000 Stück, z.B.). Vielleicht, können wir langsam überlegen an Elektroantrieb, ein Solardach und eine Art De Dion- Starrachse. Dann, wäre's Schluss mit Waschmaschine-Schleppen ohne Anhänger. Denn, auf heutigem Technik, sind Akkus und Dachglas immer noch schwer.
Benutzeravatar
Poison_Ivy
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 137
Registriert: 17. Mai 2017, 21:05
Vorname: Kristy Marlana
Ort: Waldshut
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2009
Farbe: Blau
Km-Stand: 3500
Extras: Fernbeleuchtung, Renn-Kupplung mit Kupfer-Lamellen bestückt, Nebelscheinwerfer und Lüfter für die Windschutzscheibe

Re: Die Zukunft der Bienen

Beitragvon kofewu » 27. September 2017, 10:00

Ein Solardach rentiert sich nicht, auf den 2qm kommt keine relevante elektrische Leistung zustande. Und moderne Akkus passen problemlos unter die Ladefläche, da bleibt noch genug Zuladung für die Waschmaschine. Nur die Reichweite verringert sich. Mir würde das reichen und eine Lademöglichkeit habe ich auch. Bleibt nur das Kostenproblem, das mich davon abhält.

Aber was Ersatzteile betrifft: Die meisten kommen doch jetzt schon nicht mehr von Piaggio. Da ändert sich also so schnell nichts. Es wird aber vielleicht irgendwann mal wie mit anderen Oldtimern: Clubs gründen sich und unterhalten eigene Teilemagazine. Mal sehen, welche Ape-Ersatzteile zuerst mit Gold aufgewogen werden...
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5745
Bilder: 17
Registriert: 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Re: Die Zukunft der Bienen

Beitragvon Poison_Ivy » 27. September 2017, 18:57

Solardäche, mit der Zeit und weitere Forschung, können effizienter werden. Die Akkus sind immer noch schwer was zählt zum zugelassenen Nutzlast was kaum mehr als eine schwere Waschmaschine erlaubt, bis es Schluss wird mit weiterer Ladungen.

Bild

Bild
Benutzeravatar
Poison_Ivy
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 137
Registriert: 17. Mai 2017, 21:05
Vorname: Kristy Marlana
Ort: Waldshut
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2009
Farbe: Blau
Km-Stand: 3500
Extras: Fernbeleuchtung, Renn-Kupplung mit Kupfer-Lamellen bestückt, Nebelscheinwerfer und Lüfter für die Windschutzscheibe

Re: Die Zukunft der Bienen

Beitragvon dextro » 27. September 2017, 20:36

So wie sich das Darstellt----
Neue Dreiräder gibt`s dann nur noch im Kinderland.
Mit Pedalantrieb.
Die bin ich auch schon mehrfach Probegefahren.
Die perfomance ist aber irgendwie etwas unbefriedigend. [biggrin.gif]
Benutzeravatar
dextro
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 931
Registriert: 11. März 2012, 15:15
Wohnort: Feucht
Vorname: Roland
Ort: Feucht
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM 703
Baujahr: 2014
Farbe: Blau
Km-Stand: 17000

Nächste

Zurück zu Story Ecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

  • Advertisement