Anfrage:Reifenluftdruck

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape 50 nicht hinein passt

Anfrage:Reifenluftdruck

Beitragvon windhund » 24. November 2017, 18:58

Ich fahre jetzt seit 4 Jahren eine Ape 50.Aufregen tut mir die Tatsache das ich alle 4 bis 6 Wochen die Luft in den Reifen wieder nachfüllen muss.In dieser Zeitspanne verliere ich auf allen Rädern 0,5 bis 0,7 bar.Ist das normal?Welche Erfahrungen habt Ihr gesammelt?Auch Schlauch- und Wechseln der Bereifung hat zu keiner Besserung geführt.Sind einfach die Schläuche nur von Minderwertiger Qualität?Ich fahre vorn mit 2,5 und hinten mit 3,0 bar.
windhund
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 42
Bilder: 4
Registriert: 11. Oktober 2014, 16:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 17000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik

Advertisement

Re: Anfrage:Reifenluftdruck

Beitragvon Kawadriver » 24. November 2017, 19:54

Meiner Meinung nach ist der Luftverlust viel zu hoch. Reifenwechsel wird nicht bringen, Schwachpunkt ist meist der Schlauch oder das Ventil. Temperaturschwankungen können 2-3 1/10 ausmachen (allerdings in beiden Richtungen). Ich habe jetzt in 5 Wochen 0,1 bar verloren, vielleicht temperaturbedingt.
Benutzeravatar
Kawadriver
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 51
Bilder: 11
Registriert: 2. September 2017, 08:31
Vorname: Rainer
Ort: Breuberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 1999
Farbe: Blau/weiß
Km-Stand: 17000
Extras: Nichtraucherfahrzeug, Bordsteckdose, Heizung, Leselampe, Warnbliker, Rückfahrscheinwerfer mit-Beeper-Birne Raucherpaket
Setup: 130/70 10

Re: Anfrage:Reifenluftdruck

Beitragvon windhund » 24. November 2017, 20:02

Danke Rainer, also ist das Material von "nicht so guter Qualität".
windhund
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 42
Bilder: 4
Registriert: 11. Oktober 2014, 16:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 17000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik

Re: Anfrage:Reifenluftdruck

Beitragvon HammerBlau » 25. November 2017, 10:38

Ähnliche Erfahrungen, sowohl bei den Sommerreifenschläüchen ( METZELER ) als auch bei den Winterreifenschläuchen ( HEIDENAU ). Bei mir ist der Verlust um so größer, je höher der Ausgangsdruck ist ( 2,2 vo. fällt kaum unter 2,0, 3,5 hi. in der gleichen Zeit oft auf 2,8 ).

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5718
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Anfrage:Reifenluftdruck

Beitragvon windhund » 25. November 2017, 10:53

Danke Friedhelm für Deine Antwort. Es Wird wohl an der Qualität der Reifen liegen.Wenn ich meine Winterbereiffung eingelagert habe ist auch in der Ruhepause ein erheblicher Druckverlust zu verzeichnen. GRUß Manfred.
windhund
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 42
Bilder: 4
Registriert: 11. Oktober 2014, 16:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 17000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik

Re: Anfrage:Reifenluftdruck

Beitragvon Voyager » 25. November 2017, 18:12

Das Problem habe ich bei unseren APEN auch.
Ich fahre auf allen Rädern 3,5 Bar.
Nach einer Woche kann ich bei allen Rädern immer locker so 0,8 Bar wieder reinpusten.
Die Reifen und Schläuche sind vor einem Jahr neu drauf gekommen, gekauft bei Casa.
....... komische Sache das !
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !
Benutzeravatar
Voyager
fastprofi
fastprofi
 
Beiträge: 518
Bilder: 5
Registriert: 10. November 2016, 18:55
Wohnort: im schönen Ense
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Innen - Aussenthermometer, Navi, Stereoanlage, Tiefergelegt, British Racing Green

Re: Anfrage:Reifenluftdruck

Beitragvon windhund » 25. November 2017, 19:07

Hallo Elmar,rechr vielen Dank für Deine Antwort.Auch im Ruhezustand,während der Einlagerung,verlieren die Dinger Luft.Da bei uns alles genormt ist müsste es doch auch eine Norm geben die festlegt wielange die Luft halten muss bzw. wie hoch der Druckverlust in welchem Zeitraum sein darf.Ansonsten bekommen wir von unserenFachhändlern mindere Qualität verkauft.Vielleicht kann das mal jemand vom Forum checken.Ansonsten werde ich diesbezüglich mal einen unserer Händler kontaktieren.Gruss Manfred.
windhund
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 42
Bilder: 4
Registriert: 11. Oktober 2014, 16:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 17000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik

Re: Anfrage:Reifenluftdruck

Beitragvon Voyager » 26. November 2017, 12:04

Na, ob es dafür auch eine Norm gibt ?

Die Winterreifen bei meinen Autos verlieren über der Einlagerung auch immer so 1,5 Bar.
Das ist in meinen Augen eigentlich auch OK, aber in Relation zu den APE Reifen gesehen, verliert die APE da doch eine Menge.
Selbst meine alten Zündapp Roller halten da die Luft besser ( 3,5 Bar ) !
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !
Benutzeravatar
Voyager
fastprofi
fastprofi
 
Beiträge: 518
Bilder: 5
Registriert: 10. November 2016, 18:55
Wohnort: im schönen Ense
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Innen - Aussenthermometer, Navi, Stereoanlage, Tiefergelegt, British Racing Green

Re: Anfrage:Reifenluftdruck

Beitragvon Kawadriver » 26. November 2017, 20:14

Ventilkappen aus Metall halten die Luft besser, probiere es mal aus
Benutzeravatar
Kawadriver
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 51
Bilder: 11
Registriert: 2. September 2017, 08:31
Vorname: Rainer
Ort: Breuberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 1999
Farbe: Blau/weiß
Km-Stand: 17000
Extras: Nichtraucherfahrzeug, Bordsteckdose, Heizung, Leselampe, Warnbliker, Rückfahrscheinwerfer mit-Beeper-Birne Raucherpaket
Setup: 130/70 10

Re: Anfrage:Reifenluftdruck

Beitragvon windhund » 26. November 2017, 20:18

Danke Rainer für den heißen Tipp.
windhund
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 42
Bilder: 4
Registriert: 11. Oktober 2014, 16:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 17000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik

Nächste

Zurück zu Ape 50 Verschiedenes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

  • Advertisement