Frage zu Handstart Motoren

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik

Frage zu Handstart Motoren

Beitragvon Florian Schneider » 26. November 2017, 15:35

Guten Tag.
Da ich mich mit den Handstart Modellen nicht so gut auskenne wollte ich Fragen, wie bei diesen Modellen der Rückwärtsgang eingelegt wird. Theorhetisch ist ja an der Stelle des Handstarthebels der Umschalthebel.
Und könnte man rein theorhetisch einen Handstartmotor in eine Ape mit E-Start Motor einbauen?
Danke schonmal im Vorraus für hilfreiche Antworten.
Florian Schneider
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 2
Registriert: 21. November 2017, 10:47
Vorname: Florian
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Km-Stand: 0

Advertisement

Re: Frage zu Handstart Motoren

Beitragvon Poison_Ivy » 26. November 2017, 17:15

Bilder von deinem Handstarter wäre hilfsreich
Benutzeravatar
Poison_Ivy
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 217
Registriert: 17. Mai 2017, 20:05
Wohnort: Planeten der Bienen
Vorname: Kristy Marlana
Ort: Waldshut
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2009
Farbe: Blau
Km-Stand: 3500
Extras: Fernbeleuchtung, Renn-Kupplung mit Kupfer-Lamellen bestückt, Nebelscheinwerfer und Lüfter für die Windschutzscheibe

Re: Frage zu Handstart Motoren

Beitragvon HammerBlau » 26. November 2017, 17:35

Der Rückwärtsgang wird bei Handstartern mit einem Hebel eingelegt, der sich unter der Sitzbank befindet, Florian.
Da es im Übergang Modelle mit Hand- und E-Starter gab, sollte ein Umbau möglich sein, allerdings mit einigem Aufwand ( Handstartmotoren haben meist ( oder immer ? ) Kurbelwellen mit 19er Konus und Kontaktzündung - und der lange Rückwartsganghebel der E-Start-Modelle taugt nach meiner Einschätzung nicht zum Anwerfen ).

Wir sehen es übrigens gerne, wenn ein neues Mitglied sich kurz vorstellt...

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5718
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Frage zu Handstart Motoren

Beitragvon Florian Schneider » 26. November 2017, 22:41

Danke schonmal für die Antworten.
Ich komme aus Thüringen und ich bzw. meine Familie besitzt eine Ape 50. Diese hat einen E-Starter, möglicherweise könnte ich aber einen Handstartmotor bekommen. Dieser wäre dann als Wechselmotor gedacht.
Florian Schneider
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 2
Registriert: 21. November 2017, 10:47
Vorname: Florian
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Km-Stand: 0

Re: Frage zu Handstart Motoren

Beitragvon Toni sein Herrchen » 26. November 2017, 23:09

Der Rückwärtsgang war bei den alten Modellen rechts unter der Sitzbank verbaut:

Bild

Den Hebel zu ziehen gestaltet sich aber recht schwer vor allem wenn man eine breitere doppelsitzbank drin hat.

Da der Platz für den Handstarthebel ab mitte der 90er jahre frei wurde, konnte man den schwer zu erreichenden rückwärtsganghebel nach vorne verlegen.
Grüße
Alexander
" Ein Fahrzeug kann weder sprechen noch schreiben, der einzige Weg um uns mitzuteilen was es in seinem Leben erlebt hat, ist mit seiner äußeren Erscheinung. Eine Restauration ist dabei vergleichbar mit der Menschlichen Demenz "
Benutzeravatar
Toni sein Herrchen
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 458
Bilder: 2
Registriert: 12. Juli 2013, 21:37
Wohnort: Nähe Bremen
Vorname: Alexander
Ort: Bremen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: PENTARO,AE350,Ape 50
Baujahr: 1961,1966,2015
Farbe: rostig,blau,giftgrün
Km-Stand: 0
Extras: Ape Fahrer seit 13. Lebensjahr

Re: Frage zu Handstart Motoren

Beitragvon kofewu » 27. November 2017, 10:17

Mein Rat: Lass das mit dem Handstartmotor. Grund: Ersatzteilequalität ist mies. http://ape.schrauber1.de/oteile/oteile.html
Suche Dir lieber einen E-Startmotor. Meiner hat mich um die 500 Euro gekostet: http://ape.schrauber1.de/elestart/elestart.html
Hab ihn aber noch nicht eingebaut. Evtl. motte ich ihn auch erst mal ein und verwende bei Bedarf meinen Zweit-Handstartmotor. Der ist ja auch frisch revidiert.
Beim aktuellen Handstartmotor hält das Startritzel nicht mehr lange... Ich hoffe noch durch den Winter zu kommen.

Die Handstartmotoren haben alle die Kurbelwelle mit dem 19er Wellenstumpf, es sei denn es hat schon mal jemand umgebaut. Dann passt Deine Zündanlage nicht. Also muss Du den auch erst spalten. Ich würde sowieso keinen Handstartmotor verwenden, den ich nicht vorher revidiert habe.

Falls Du einen Handstartmotor kaufst: Das Differentiel muss da unbedingt vorhanden sein, das ist nicht mit den Estartmotoren kompatibel.
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5832
Bilder: 17
Registriert: 5. Mai 2010, 19:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er


Zurück zu Ape 50 Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste

  • Advertisement