Solar aufs Dach....

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape 50 nicht hinein passt

Re: Solar aufs Dach....

Beitragvon TomPe » 23. Dezember 2017, 22:25

Übrigens dürfen die Solarpanellen nicht während der Fahrt oder bei laufendem Motor angeschlossen sein-
man müsste also bei direktem Anschluss an Batterie immer vor und nach der Fahrt unter den Sitz greifen....
da hat der Zigarrettenanzünder Anschluss doch einen grossen Vorteil...
T O M
mit der DIVA in hellblau
Benutzeravatar
TomPe
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 971
Registriert: 8. November 2016, 10:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Farbe: ice blue
Km-Stand: 20000
Extras: gekauft 11.2016 /18500km
ape50-vorstellung/ich-habe-fertig-bilder-t15657.html?hilit=ich%20habe%20fertig
Setup: Orginal

Advertisement

Re: Solar aufs Dach....

Beitragvon Schnitzelkauer » 24. Dezember 2017, 09:20

Da einfach nen Trennschalter dazwischen und gut ist.
Wobei ich nun nicht nachvollziehen kann warum das Panel während der Fahrt NICHT angeschlossen sein sollte.
Schnitzelkauer
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 21
Registriert: 28. November 2017, 14:41
Vorname: Marc
Ort: Karlsruhe
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2017
Farbe: Verde Limasa
Km-Stand: 70

Re: Solar aufs Dach....

Beitragvon kofewu » 24. Dezember 2017, 09:39

Das wüsste ich auch gerne...
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 6016
Bilder: 17
Registriert: 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Re: Solar aufs Dach....

Beitragvon TomPe » 24. Dezember 2017, 10:51

Steht so mehrfach dick und mit !! In der Beschreibung
T O M
mit der DIVA in hellblau
Benutzeravatar
TomPe
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 971
Registriert: 8. November 2016, 10:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Farbe: ice blue
Km-Stand: 20000
Extras: gekauft 11.2016 /18500km
ape50-vorstellung/ich-habe-fertig-bilder-t15657.html?hilit=ich%20habe%20fertig
Setup: Orginal

Re: Solar aufs Dach....

Beitragvon Poison_Ivy » 24. Dezember 2017, 11:22

Der einzigste Grund was mir einfällt ist das Beschädigen des Panels durch Überspannung seitens der ladenden Lima was 13,4 Volt erzeugen kann. Eine Diode konnte sowas verhindern
https://www.brave.com Ich fahre keine stechende italienische Biene. Sondern, ein geiliger englische Menschenaffe
Benutzeravatar
Poison_Ivy
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 345
Registriert: 17. Mai 2017, 21:05
Wohnort: Planeten der Bienen
Vorname: Kristy Marlana
Ort: Waldshut
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2009
Farbe: Blau
Km-Stand: 4016
Extras: Renn-Kupplung mit Kupfer-Lamellen bestückt, VDO Bus-Tacho

Re: Solar aufs Dach....

Beitragvon Voyager » 24. Dezember 2017, 12:11

Trennschalter oder Diode dazwischen und gut ist !
Soviel ich weiß, mag es der Regler, bzw. das Panel nicht so gerne, wenn der Strom "aus der falschen Richtung" kommt.
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !
Benutzeravatar
Voyager
fastprofi
fastprofi
 
Beiträge: 648
Bilder: 5
Registriert: 10. November 2016, 19:55
Wohnort: im schönen Ense
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Innen - Aussenthermometer, Navi, Stereoanlage, Tiefergelegt, British Racing Green

Re: Solar aufs Dach....

Beitragvon Poison_Ivy » 25. Dezember 2017, 11:16

TomPe hat geschrieben:Steht so mehrfach dick und mit !! In der Beschreibung
Du konntest nichts falsch machen, wenn Du eine Art haltendes Relais (auf englisch: "holding relay". Keine Ahnung, wie es auf deutsch heißt) zwischen den Zündschloss und Solarpanel anbringst. In dem Fall, kommen Bord- und Panelstrom nicht miteinander zussamen, solang der Schüssel im Laufmodus gedreht ist:

https://images.duckduckgo.com/iu/?u=htt ... 20.jpg&f=1
https://www.brave.com Ich fahre keine stechende italienische Biene. Sondern, ein geiliger englische Menschenaffe
Benutzeravatar
Poison_Ivy
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 345
Registriert: 17. Mai 2017, 21:05
Wohnort: Planeten der Bienen
Vorname: Kristy Marlana
Ort: Waldshut
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2009
Farbe: Blau
Km-Stand: 4016
Extras: Renn-Kupplung mit Kupfer-Lamellen bestückt, VDO Bus-Tacho

Re: Solar aufs Dach....

Beitragvon Red Sprint » 23. Januar 2018, 09:40

Hallo,
Wenn in Deinem Set kein Laderegler ist, wäre es von Vorteil, einen zu benutzen. Mindestens, wie schon jemand schrieb, eine Schottky Diode. Zum Beispiel:https://www.reichelt.de/SB-SKE-4F-Dioden/SB-130/3/index.html?ACTION=3&LA=446&ARTICLE=16022&GROUPID=2991&artnr=SB+130&SEARCH=Schottky%2Bdiode
Sonst verbraucht das Modul, wenn kein Strom produziert wird, selber welchen.
Dann brauchst Du das Modul nie vom Bordnetz trennen!
Aber mach Dir nicht zu viel Hoffnung über großen Leistungszuwachs. Die Faustformel ist, dass Du ca die Leistungsangabe x 3 rechnen darfst.
ABER!!
Dann hast du es hinter der Frontscheibe, welche Leistung absorbiert. Es wird wohl auch nie im richtigen Winkel zur Sonne stehen.
Als Beispiel:
Auf meinem kleinen Boot ist ein 100Watt Modul horizontal auf dem Dach befestigt. Die Sonne ist also nie im 90 ° Winkel stehend. Dazu liegt das Boot im Wasser(Spiegel Wirkung) . Wenn es typisch leicht verhangen/sonnig ist, liegt der Eintrag so bei 150 Watt. 150 Watt : 12 Volt = 12,5 Amperestunden.
Natürlich sind Module neuester Fertigung Leistungsfähiger. Es gibt auch Module, speziell für die Globalstrahlung.
Das Beste wäre eine Nachlaufsteuerung einzusetzen. Die vertikal/horizontal zur Sonne hin ausrichtet. Das wäre doch eine schöne Bastelaufgabe für den Winter.
Ich hoffe, Deine Erwartungen nicht zu negativ beeinflusst zu haben.
Mein Vorschlag wäre, ein flexibles Modul, möglichst groß, oben draufzukleben.
Viel Spaß damit
Achim
Benutzeravatar
Red Sprint
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 13
Registriert: 23. Januar 2018, 08:49
Vorname: Achim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Calessino 200
Baujahr: 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 29
Extras: Werden gerade eingebaut

Re: Solar aufs Dach....

Beitragvon TomPe » 17. Februar 2018, 15:20

die Frage war ja noch - wie befestige ich das Paneel?
Folgende Kriterien mussten bei mir erfüllt sein:
- Innenraum, weil nicht wasserdicht
- nur stehend nutzen, weil es während fahrt zuviel sicht wegnimmt und auch nicht betrieben werden soll.
- es soll nicht sichtbar sein, wenn nicht benötigt.
- darf nicht von meiner Sonnenblende aussen im Betrieb beschattet sein.
Lösung:
Paneel innen an Sonnenblende befestigt
hochgeklappt mit Magneten an Blechdach
runtergeklappt mit Saugnäpfen an frontscheibe
unter Sonnenblende befestigt, weil schatttenwurf von Sonnenblende aussen
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
T O M
mit der DIVA in hellblau
Benutzeravatar
TomPe
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 971
Registriert: 8. November 2016, 10:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Farbe: ice blue
Km-Stand: 20000
Extras: gekauft 11.2016 /18500km
ape50-vorstellung/ich-habe-fertig-bilder-t15657.html?hilit=ich%20habe%20fertig
Setup: Orginal

Re: Solar aufs Dach....

Beitragvon sternengreifer » 19. Februar 2018, 11:26

Die Idee gefällt mir.
Wäre nur für mich nicht umsetzbar, so viel Platz habe ich während der Fahrt nicht nach oben...
Frisch und unverdorben...
sternengreifer
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 98
Bilder: 8
Registriert: 14. November 2016, 12:07
Ort: Remshalden
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2016
Farbe: Verde Limasa
Km-Stand: 3333

VorherigeNächste

Zurück zu Ape 50 Verschiedenes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste