Beim Stöbern auf Pentaro gestoßen.....

Beim Stöbern auf Pentaro gestoßen.....

Beitragvon Apefuchs » 6. Januar 2018, 17:55

Bin eben beim Stöbern im Netz auf autoscout24 auf eine zu verkaufende Pentaro aus Finnland gestoßen. Ist auch eine interessante Interpretation zum Thema Auflieger.

Falls es sich um eine "echte" Pentaro handeln sollte, so ist auf jeden Fall wieder eine mehr, die aufgetaucht ist.

2017-01-06 autosout Pentaro.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao
Steffen aus dem schönen Schwabenländle


....theoretisch kann ich praktisch alles....
Benutzeravatar
Apefuchs
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 173
Bilder: 0
Registriert: 24. März 2016, 19:00
Vorname: Steffen
Ort: Raum Heilbronn/Neckar
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 400 (AE1T)
Baujahr: 1967
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Advertisement

Re: Beim Stöbern auf Pentaro gestoßen.....

Beitragvon TomPe » 6. Januar 2018, 18:23

Interresant ....

ich hab heut diesen Link gefunden....

http://www.autobelle.it/search/ape_pentaro.php
T O M
mit der DIVA in hellblau
Benutzeravatar
TomPe
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 750
Registriert: 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Farbe: ice blue
Km-Stand: 20000
Extras: gekauft 11.2016 /18500km
ape50-vorstellung/ich-habe-fertig-bilder-t15657.html?hilit=ich%20habe%20fertig
Setup: Orginal

Re: Beim Stöbern auf Pentaro gestoßen.....

Beitragvon apetreiber » 6. Januar 2018, 20:52

.

tja leute ,

wie man sieht ... so selten sind sie halt doch noch nicht !


.
Das Böse sollte nicht so verdammt gut aussehn ! ! !
Benutzeravatar
apetreiber
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 412
Registriert: 25. September 2009, 20:00
Wohnort: 75417 Mühlacker
Vorname: fredd
Ort: mühlacker
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2012
Farbe: schwarz
Km-Stand: 7000
Extras: z.b AHK , Standheizung und weitere spielereien !!!

Re: Beim Stöbern auf Pentaro gestoßen.....

Beitragvon jürgenK » 7. Januar 2018, 11:15

ne Pentaro sind nicht selten , wurden ja 3569 Stück gebaut in 10 Jahren.
PS , Daniele inseriert seine schon seit Jahren und bringt sie nicht los, wahrscheinlich ist das Angebot wirklich zu groß [biggrin.gif] .

Übrigens braucht noch jemand eine, würde auch grad eine abgeben Zugmaschine komplett mit zusätzlichem Teileträger, ist aber eine APC2T die 118 mal gebaut wurde, also nicht wirklich selten -613

Gruß Jürgen
der sich immer köstlich über solche Posts amüsiert
jürgenK
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 445
Registriert: 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Beim Stöbern auf Pentaro gestoßen.....

Beitragvon oldipart » 7. Januar 2018, 16:36

Nun, "selten" ist ja durchaus ein relativer Begriff.

Immerhin fahren Pentaros z.B. in Indien noch "zu Tausenden" rum...... pentaro-vorstellung/faro-basso-pune-t13352.html

Interessant wäre auch noch, warum "Herr Danielle" so lange schon viele Pentaros anbietet.

Wie auch immer, es ist durchaus menschlich wenn Dinge gerne als rar, selten oder knapp dargestellt werden. Nach den Gesetzen der Marktwirtschaft wirkt sich soetwas ja auf den Preis aus.

Gruß, Dietrich
Benutzeravatar
oldipart
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 177
Registriert: 18. September 2015, 10:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Re: Beim Stöbern auf Pentaro gestoßen.....

Beitragvon jürgenK » 7. Januar 2018, 17:45

Zum Thema selten, von den normalen Apen dieser Baureihen von denen auch Pentaro gebaut wurden, hat Piaggio über den Daumen gerechnet 250000 Exemplare verkauft, dann würde ich sagen sind die paar Pentaro die auf den Markt kamen schon Exoten.
Warum Danieles Pentaro ( s) nicht verkauft sind ist einfach, der Preis ist für die meisten zu hoch. Anschaffungspreis bei Daniele ca 10000 Euro, bis zur Fertigstellung min 15000 €. Das können und wollen sich normale Apefahrer wie hier im Forum vertreten sind nicht leisten. Wieviele Leute leisten sich schon eine normale Motor vorne Ape, verschwindend gering die Anzahl.
Betrachte einfach mal den Vespamarkt , da werden für Roller , die einen erheblichen geringeren Restaurationsaufwand haben wie eine Ape auch schon 10000 € gefordert und auch bezahlt, weil sie selten sind.
Wie du sagst der Markt macht den Preis, und ich sage der Markt für historische Apen ist auch seit einiger Zeit am steigen, insbesondere auch weil viel weniger Apen im Schnitt übrig geblieben sind als Vespen. Ein Nutzfahrzeug wird halt genutzt und dann entsorgt, und man würde eine ganze Garage brauchen um sie für die Zukunft aufzuheben, eine Vespa passt immer noch irgendwo zwischen und überlebt so.
Du hast natürlich auch Recht, dass ich ein gewisses Eigeninteresse habe, da ich ja mit Apen und Teilen handele. Aber bei einer Pentaro verdient man eigentlich nichts, da der Einkaufspreis in Italien viel zu hoch ist. Eine Pentaro zum Kauf anzubieten ist reine Prestigesache. In Italien wird auch die Seltenheit einer Pentaro geschätzt, sprich fahrbereite Pentaro unter 20000 Angebotspreis sind nicht zu finden. Meine letzte Pentaro die ich in Deutschland verkauft habe, ging z.B. an einen sizilianischen Restaurantbesitzer in Nordbayern.
Indische Pentaros sind indische Baja also keinen originalen von Piaggio, wieviel davon unterwegs sind keine Ahnung, sind halt für indische Verhältnisse mehr oder weniger geklonte Fahrzeuge
Gruß Jürgen
jürgenK
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 445
Registriert: 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Beim Stöbern auf Pentaro gestoßen.....

Beitragvon Apefuchs » 7. Januar 2018, 17:50

Egal wie selten eine Pentaro ist oder nicht. Auf jeden Fall gibt es weniger Pentaros als "normale" Ape'n. Und ich freue mich jedes Mal, wenn ich solch ein Gespann sehe. Bisher war dies leider immer nur auf Bildern der Fall. Live habe ich noch keinen kompletten Zug gesehen.

Bei Jürgen (Kamm) habe ich aber immerhin 'mal seine Zugmaschine live gesehen.

Leider bin ich kein Schweisskünstler, daher bleibt es vermutlich ein ewiger Traum einen kompletten "Pentarozug" zu fahren.

Jungs, ich freue mich, bis Ihr Eure Pentaro's fertig habt. Und so wie ich Euch kenne, wird es auch einen Auflieger dazu geben, der vermutlich aussieht wie original.
Ciao
Steffen aus dem schönen Schwabenländle


....theoretisch kann ich praktisch alles....
Benutzeravatar
Apefuchs
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 173
Bilder: 0
Registriert: 24. März 2016, 19:00
Vorname: Steffen
Ort: Raum Heilbronn/Neckar
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 400 (AE1T)
Baujahr: 1967
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Re: Beim Stöbern auf Pentaro gestoßen.....

Beitragvon Toni sein Herrchen » 7. Januar 2018, 20:59

N Mercedes 300 Sl soll auch selten sein, wenn man im internet nachsieht gibt es div die zum verkauf stehen, berühmte Filmautos die tatsächlich Unikate sind wurden in der letzten Zeit auf Auktionen in den USA verkauft, einfach weil das geschäft mit oldtimern als wertanlagen boomt.
Das hat aber doch nix mit Seltenheit zu tun oder nicht?
Nen gut restaurierter Käfer kostet auch 20000, und davon wurden ja auch nur etwas über 3500 gebaut oder?

Grüße
Alex
" Ein Fahrzeug kann weder sprechen noch schreiben, der einzige Weg um uns mitzuteilen was es in seinem Leben erlebt hat, ist mit seiner äußeren Erscheinung. Eine Restauration ist dabei vergleichbar mit der Menschlichen Demenz "
Benutzeravatar
Toni sein Herrchen
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 465
Bilder: 2
Registriert: 12. Juli 2013, 21:37
Wohnort: Nähe Bremen
Vorname: Alexander
Ort: Bremen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: PENTARO,AE350,Ape 50
Baujahr: 1961,1966,2015
Farbe: rostig,blau,giftgrün
Km-Stand: 0
Extras: Ape Fahrer seit 13. Lebensjahr

Re: Beim Stöbern auf Pentaro gestoßen.....

Beitragvon Karlchen » 7. Januar 2018, 22:52

Hallo Ape-Fans,

Die meisten angebotenen Pentaros in Italien sind von Daniele. Er hat ,ich denke, ein gut gehendes Blumengeschäft
in Padua, größere Hallen da stehen einige Pentaros drin und er hat es wohl nicht nötig irgendwas schnell und billig
zu verkaufen. Manche Angebote stehen schon mehrere Jahre und in unterschiedlichsten Kombinationen im Internet.
Selbst bei den hier angebotenen sind zwei doppelt. Die Bier-Pentaro ist schon lange in Frankreich und wird da für eine
Lebensmittelkette restauriert. Zwei andere sind auch schon länger verkauft.Das zum Thema Internet, da ist ja alles richtig. [Cool.gif]

Spielt aber alles keine Rolle. Ich für mein Teil habe eine gekauft, weil es mein absoluter Traum war. Und mir ist es auch
sch...egal ob es davon hundert oder hunderttausend gibt, oder ob die nachher 10 oder 20 tausend wert ist.

Ich denke hier im Forum sollte man sich doch freuen wenn wieder ein interessantes Fahrzeug vorgestellt wird. Also ich
freue mich über jeden Beitrag, zugegeben mehr über "Motor vorne" Beiträge. Aber auch über andere Themen zu anderen Apen.

Gruß Udo [Good.gif]

P.S. So ein Satz "ätschi bätsch es gibt wohl doch noch mehr Pentaros, finde ich völlig deplatziert."
Benutzeravatar
Karlchen
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 258
Bilder: 0
Registriert: 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AD1 Pentaro
Baujahr: 1958, 1965
Farbe: siehe oben
Km-Stand: 0
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: Beim Stöbern auf Pentaro gestoßen.....

Beitragvon oldipart » 8. Januar 2018, 11:41

Hier ist noch eine (mit Bremszylinder!):
https://www.subito.it/veicoli-commercia ... 592961.htm

... und hier noch eine Arme-Leute-Variante:
https://www.subito.it/veicoli-commercia ... 027682.htm

... und hier noch mehr Bremszylinder:
https://www.subito.it/veicoli-commercia ... htm?last=1


[hi.gif]
Benutzeravatar
oldipart
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
 
Beiträge: 177
Registriert: 18. September 2015, 10:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Nächste

Zurück zu Ape Ac und Pentaro Fahrzeugvorstellung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

  • Advertisement