Batterie laden -Stöpsel entfernen?

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik

Batterie laden -Stöpsel entfernen?

Beitragvon TomPe » 1. Februar 2018, 15:09

Hallo
ich ich hab so ein Ladegerät von ctek - was wunderbar funktioniert.
In der Ape 50 habe ich ne 12V wartungsfreie Battterie und schliesse einfach das ctek an und warte bis Grün ist.

Nun habe ich noch eine kleine Vespabatterie auch 12 V mit sechs Stöpsel oben drauf, wo man destiliertes Wasser nachfüllen kann.
Bisher hab ich die Stöpsel immer drauf gelassen beim laden. Nun hab ich festgestellt, dass Batterie arg blubbert beim Laden.
Nun lese ich überall , dass man die Stöpsel zwecks entlüftung beim Laden entfernen soll .... hmm das ist neu für mich.

Wie macht ihr das beim Laden ?
Was heisst eigentlich wartungsfrei ?
ich hab jetzt auch schon gelesen, dass man da auch nach Füllstand sehen sollte- was ich noch nie gemacht habe, weil wartungsfrei...

Danke im Vorraus
T O M
mit der DIVA in hellblau
Benutzeravatar
TomPe
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 826
Registriert: 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Farbe: ice blue
Km-Stand: 20000
Extras: gekauft 11.2016 /18500km
ape50-vorstellung/ich-habe-fertig-bilder-t15657.html?hilit=ich%20habe%20fertig
Setup: Orginal

Advertisement

Re: Batterie laden -Stöpsel entfernen?

Beitragvon Voyager » 1. Februar 2018, 15:25

Hallo Tom,

du KANNST die Stöpsel an der Batterie aufschrauben, bzw. etwas lockern - musst Du aber nicht.
Wenn die Batterie geladen wird, dann fängt sie etwas an zu "Gasen".
Das Gas möchte natürlich aus den Zellen austreten, was es auch kann, da die Stopfen meistens kleine Löcher haben.
Aus diesem Grunde sollte man auch nie mit einer brennenden Zigarette zu einer Batterie gehen, die geladen wird.
Die Batterie wird ja auch geladen, wenn der Motor läuft, eben über die Lichtmaschine.
Da dreht man ja auch nicht bei jeder Fahrt die Stöpsel auf.
( Wir reden jetzt nicht über die APE, da die meisten Batterien ja für PKWs und andere größere Kaliber, da bringen die Limas ja auch mehr Leistung )

Wenn ich eine Batterie lade, bei der man die Stöpsel aufdrehen kann, dann mache ich das, die anderen werden so geladen.
Wichtig ist eigentlich, das man nach dem Laden bei den Batterien mit Stöpsel, das Destilierte Wasser wieder auffüllt.

Was jetzt genau Wartungsfrei bedeutet, kann ich so ad hock auch nicht erklären.
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !
Benutzeravatar
Voyager
fastprofi
fastprofi
 
Beiträge: 613
Bilder: 5
Registriert: 10. November 2016, 18:55
Wohnort: im schönen Ense
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Innen - Aussenthermometer, Navi, Stereoanlage, Tiefergelegt, British Racing Green

Re: Batterie laden -Stöpsel entfernen?

Beitragvon TomPe » 1. Februar 2018, 16:11

Ok Elmar - mit der Antwort kann ich was anfangen
Danke
T O M
mit der DIVA in hellblau
Benutzeravatar
TomPe
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 826
Registriert: 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Farbe: ice blue
Km-Stand: 20000
Extras: gekauft 11.2016 /18500km
ape50-vorstellung/ich-habe-fertig-bilder-t15657.html?hilit=ich%20habe%20fertig
Setup: Orginal

Re: Batterie laden -Stöpsel entfernen?

Beitragvon FFWMAD » 1. Februar 2018, 16:29

Hallo Elmar, vieleicht sollte man auch erwähnen was passieren kann wenn man bei einer gasenden Batterie raucht oder offenes Feuer hat.
Beim laden einer Batterie entsteht Knallgas das bei richtiger Luftmischung Explodieren kann.
Gluchscheis Modus aus.
Mit freundlichem Gruß aus Unterfranken
Anreas.
Need no Speed!
FFWMAD
Grünschnabel
Grünschnabel
 
Beiträge: 77
Bilder: 1
Registriert: 3. Mai 2012, 13:52
Vorname: Andreas
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Cross
Baujahr: Februar2012
Farbe: red sprint
Km-Stand: 15000
Extras: CD Radio, wenn das ein "Extra" ist? Aludeckel auf der Ladefläche.
Setup: Technik is alles Orchinal.

Re: Batterie laden -Stöpsel entfernen?

Beitragvon Voyager » 1. Februar 2018, 18:43

FFWMAD hat geschrieben:Hallo Elmar, vieleicht sollte man auch erwähnen was passieren kann wenn man bei einer gasenden Batterie raucht oder offenes Feuer hat.
Beim laden einer Batterie entsteht Knallgas das bei richtiger Luftmischung Explodieren kann.
Gluchscheis Modus aus.
Mit freundlichem Gruß aus Unterfranken
Anreas.


Stimmt, hatte ich ganz vergessen dazu zu schreiben.
..... war eben ein wenig in eile. [crazy_pilot.gif]

..... und hier noch etwas für Tom zum lesen :
https://www.focus.de/auto/ratgeber/auto ... 59058.html
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !
Benutzeravatar
Voyager
fastprofi
fastprofi
 
Beiträge: 613
Bilder: 5
Registriert: 10. November 2016, 18:55
Wohnort: im schönen Ense
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Innen - Aussenthermometer, Navi, Stereoanlage, Tiefergelegt, British Racing Green

Re: Batterie laden -Stöpsel entfernen?

Beitragvon TomPe » 1. Februar 2018, 19:04

ja Elmar - hab ich dich nun aber auch nochmal dazu gebracht nachzulesen, was wartungfsreie Batterie heisst.
Genau diesen Beitrag hab ich auch gelesen .... trotzdem in manchen Internetbeiträgen liesst man dann wieder auch bei diesen sollte man die Stöpselleiste abziehen und nachschauen ob genug Flüssigkeit drin ist... deswegen frag ich oft hier nochmal nach, weil hier eigentlich ehrliche Antworten erhalte mit denen ich was anfangen kann.

nachdem ich das video hier angesehen hab- wie im wohnzimmer mit schere, mamas gartenhandschuhen und mit schraubenzieher löcher in Batterie gebohrt werden und mit Panzerband wieder zugeklebt ... war ich doch etwas verunsichert [board/kez_11.gif]

Bitte Video anschauen - aber bitte NICHT nachmachen.....
https://www.youtube.com/watch?v=qV5MDybue6U
T O M
mit der DIVA in hellblau
Benutzeravatar
TomPe
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 826
Registriert: 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Farbe: ice blue
Km-Stand: 20000
Extras: gekauft 11.2016 /18500km
ape50-vorstellung/ich-habe-fertig-bilder-t15657.html?hilit=ich%20habe%20fertig
Setup: Orginal

Re: Batterie laden -Stöpsel entfernen?

Beitragvon Redtm » 1. Februar 2018, 20:48

Hallo,
Der Name Wartungsarm wäre besser wie wartungsfrei.
Der Trick dabei ist das die lade Gase die entstehen im Deckel der Batterie durch ein Labyrinth geführt werden wo sie dann wieder Kondensieren.
Die Flüssigkeit wird dann wieder die Zellen zugeführt.
Ein kleine etwas geht hierbei immer verloren aber wird durch die Hersteller als „verwahrlosbar“ angesehen.
Irgendwann wollen auch die wieder eine neue Batterie verkaufen.

Grüße Redtm.
Redtm
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 6
Registriert: 25. Januar 2018, 22:04
Vorname: Patrick
Ort: Heinsberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 703 TM
Baujahr: 2010
Farbe: Rot
Km-Stand: 0

Re: Batterie laden -Stöpsel entfernen?

Beitragvon HammerBlau » 2. Februar 2018, 12:45

Kurz und präzise erklärt, Patrick [Good.gif] .

Zu dem von Tom verlinkten Video: Warum meint jemand, der ständig betont keine Ahnung zu haben, ein solches Video hochladen zu müssen [dash1.gif] ?

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5952
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Batterie laden -Stöpsel entfernen?

Beitragvon Voyager » 2. Februar 2018, 14:14

Zu dem von Tom verlinkten Video: Warum meint jemand, der ständig betont keine Ahnung zu haben, ein solches Video hochladen zu müssen

@ Friedhelm: Weil mittlerweile jeder Vollpfosten, der eine Schraube richtig fest drehen kann, seinen eigenen YouTube Kanal hat und meint, er könnte das Rad neu erfinden.
Die gleichen Erklärbären findet man dann auch noch in den sogenannten "Sozialen Netzwerken" ! [dash1.gif]
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !
Benutzeravatar
Voyager
fastprofi
fastprofi
 
Beiträge: 613
Bilder: 5
Registriert: 10. November 2016, 18:55
Wohnort: im schönen Ense
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Innen - Aussenthermometer, Navi, Stereoanlage, Tiefergelegt, British Racing Green

Re: Batterie laden -Stöpsel entfernen?

Beitragvon dextro » 2. Februar 2018, 18:58

UUUUAAAHHHH
Da rollen sich aber die Zehennägel!!!!
Weiss den sein Vater, was der da macht???? [beg.gif]
Nach meinen Erfahrungen:
wenn eine sogenannte wartungsfreie Batterie die Grätsche macht,
hilft destilliertes Wasser nachfüllen auch nicht mehr viel.
Meistens hat die wegen Wassermangel`s schon eine Beschädigung
Entweder sind die Bleiplatten stark sulfitiert,
oder sie hatt nen Plattenschluss.
Da hast du nicht mehr viel Freude daran.
Benutzeravatar
dextro
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 1002
Registriert: 11. März 2012, 14:15
Wohnort: Feucht
Vorname: Roland
Ort: Feucht
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM 703
Baujahr: 2014
Farbe: Blau
Km-Stand: 17000

Nächste

Zurück zu Ape 50 Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste

  • Advertisement