Dichtung Ölablassschraube ?!

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik

Dichtung Ölablassschraube ?!

Beitragvon Voyager » 8. Februar 2018, 14:51

Jetzt habe ich auch mal wieder eine Frage:

Meine APE tröppelt ein wenig, direkt an der Ölablassschraube vom Getriebe / Differenzial.
Rundherum ist alles trocken, es kommt also von der Schraube.
Nachdem ich damals die Achsmanschetten neu gemacht habe, habe ich natürlich über diese Schrauben das Altöl abgelassen.
Die alte Schraube habe ich dann so wieder reingedreht.
Jetzt finde ich, unter anderem, bei Apemania und den anderen Anbietern iene Dichtung :
http://www.apemania-shop.de/Dichtung_21
Wie soll diese Dichtung die Schraube abdichten ?
Es gibt keine Planfläche auf die diese Dichtung wirken könnte, da ist nur Gewinde ?!
Evtl. mit Dichtband aus dem Sanitärbereich tricksen oder das Gewinde mit Hylomar einschmieren ?

Wer kann es mir erklären ? [Dontknow.gif]
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !
Benutzeravatar
Voyager
fastprofi
fastprofi
 
Beiträge: 613
Bilder: 5
Registriert: 10. November 2016, 18:55
Wohnort: im schönen Ense
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Innen - Aussenthermometer, Navi, Stereoanlage, Tiefergelegt, British Racing Green

Advertisement

Re: Dichtung Ölablassschraube ?!

Beitragvon anvoog » 8. Februar 2018, 15:15

Hallo,

Die Diffschraube hat einen Konus und müsste sich eigentlich selbst abdichten (vlt. zu schwach angezogen).
Der Dichtring ist für die kleine Schraube am Getriebe vorgesehen. Ich würde erstmal versuchen die nochmal mit korrektem drehmoment nachzuziehen (ist ja Alu) oder wirklich hylomar nehmen, müsste ja auch Gewinde abdichten das Zeugs.

Mfg
anvoog
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 13
Registriert: 6. Januar 2017, 13:44
Vorname: Anton
Ort: Gelsenkirchen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: tl5t
Baujahr: 96
Farbe: Eisblau-orange
Km-Stand: 40000
Extras: Kasten, Musik, Fernlicht, PDC

Re: Dichtung Ölablassschraube ?!

Beitragvon kofewu » 8. Februar 2018, 16:39

Diese Ablassschraube ist der tiefste Punkt am Diff. Egal wo das Öl austritt, es wird hier hin fliessen. Sicher, dass es wirklich an der Schraube austritt? Ich empfehle noch mal genau zu gucken. Wahrscheinlicher ist, es kommt von einer Achsmanschette.
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5972
Bilder: 17
Registriert: 5. Mai 2010, 19:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Re: Dichtung Ölablassschraube ?!

Beitragvon Voyager » 8. Februar 2018, 17:15

@anvoog: Ich war mir eigentlich sicher, das ich die Schraube doch recht gut angezogen habe.

@kofewu: Die Manschetten sind beide dicht, das war auch meine erste Vermutung. Wie schon geschrieben, rund um die Schraube ist alles trocken.

Ich werde die Tage das Öl nochmal ablassen und dann gegebenenfalls das Gewinde mit ein wenig Dichtband umwickeln.
Mal schauen wie sich das dann so macht.
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !
Benutzeravatar
Voyager
fastprofi
fastprofi
 
Beiträge: 613
Bilder: 5
Registriert: 10. November 2016, 18:55
Wohnort: im schönen Ense
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Innen - Aussenthermometer, Navi, Stereoanlage, Tiefergelegt, British Racing Green

Re: Dichtung Ölablassschraube ?!

Beitragvon HammerBlau » 8. Februar 2018, 22:04

Voyager hat geschrieben:@anvoog: Ich war mir eigentlich sicher, das ich die Schraube doch recht gut angezogen habe.
...


20-25 Nm sind zwar nicht viel, Elmar, aber vorsichtig eine achtel Umdrehung weiter anziehen würde ich riskieren. Dichtungsband würde ich nicht verwenden. Mir wäre das Risiko zu groß, dass die konische Schraube das Gehäuse sprengt.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5953
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 20:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung


Zurück zu Ape 50 Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste

  • Advertisement