Suche Hauptbirne für Ape 50

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape 50 nicht hinein passt

Re: Suche Hauptbirne für Ape 50

Beitragvon kofewu » 22. Oktober 2010, 10:32

@Wolliwutz: Klar gibt es feinere Möglichkeiten zur Dimmung. Ein Widerstand in Reihe reduziert den Stromdurchfluss. Die Leistung, die verbraucht wird, ist also geringer. Ich bin mir da nicht zu fein für diese primitive, zuverlässige Lösung [biggrin.gif]

Aber erst mal sehen, ob das überhaupt nötig ist. Wenn die Akkuspannung stabil bleibt, fahre ich immer mit vollem Licht. Bei 20W blieb sie bisher ja stabil.

@Vespaspongo: Hängt Dein Scheinwerfer denn am Akku, - oder ohne Akku, wie im Schaltplan für die TL6 zu sehen?
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 6013
Bilder: 17
Registriert: 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Advertisement

Re: Suche Hauptbirne für Ape 50

Beitragvon Wolliwutz » 22. Oktober 2010, 11:21

@kofewu: Eigentlich hast du ja Recht, die alte bewährte 'klappertechnik' ist noch die Beste oder wie koppi sagen würde OLD-SCHOOL!

Ich muss ja gestehen, das ich tagsüber immer ohne Licht fahre, so zu sagen Ladefahrt. Wie sieht es eigentlich offiziell aus mit unseren APE's?
Motorräder müssen immer mit Licht, das weiß ich, Kleinkrafträder gaube ich auch, da bin ich mir aber nicht sicher. Meine Biene läuft als 'Kleinkraftrad dreiräderig'. Taglicht ja/nein und welches? Abblendlicht wie beim Motorrad oder geht auch Zusatz?

Ein Stück Alu-Rund hab ich mir schon aus der Schrottkiste gezogen. Bei gelegenheit werd ich mir mal die Sockel bestellen. [dance2.gif]

Gruß
Wolfgang
Auf die Frage: "Wie schnell fährt so etwas denn?"
Antworte ich: "Das kommt auf die Windrichtung an!"
Benutzeravatar
Wolliwutz
fastprofi
fastprofi
 
Beiträge: 509
Registriert: 19. September 2010, 10:35
Wohnort: Wesel
Rekorde: 1
Vorname: Wolfgang
Ort: Wesel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: CrossCountry
Baujahr: 2003
Farbe: rot
Km-Stand: 27000

Re: Suche Hauptbirne für Ape 50

Beitragvon kofewu » 22. Oktober 2010, 11:41

Die Sockel gibts auch im Baumarkt. Hab sie im Zweierpack gesehen.

Ob Licht vorgeschrieben ist, weiss ich nicht. Aber ein Sicherheitsvorteil ist es bestimmt, auch bei Sonnenschein. Ich lasse das Licht aber an, weil es sonst Überspannungsprobleme gibt. Den Überspannungsschutz an den Lichtspulen hab ich mir nämlich bisher gespart :wink:
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 6013
Bilder: 17
Registriert: 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Re: Suche Hauptbirne für Ape 50

Beitragvon blackracer » 22. Oktober 2010, 12:21

ich habe tags über mein Tagfahrlicht an hat auch nur 7,5 Watt

Blackracer.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
www.the-blackfamily.de

Ich Entdecke die Welt mit meiner Ape

ich habe meine Ape nicht nur zum anschauen
Benutzeravatar
blackracer
Moderator
 
Beiträge: 6585
Bilder: 5
Registriert: 21. August 2009, 19:36
Wohnort: Mönchengladbach
Vorname: Boris
Ort: Mönchengladbach
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 / Ape TM
Baujahr: 2001 / 2004
Farbe: Schwarz / noch Weiß
Km-Stand: 10640
Extras: Tagfahrlicht, Armaturenbrett, Innenraum isoliert, Breitreifen, Chrom-Felgen, Tieferlegung, Parksystem, Soundsystem mit 10fach CD-Wechsler, böser Blick, Sonnenschutz in der Frontscheibe, Heizung, Gebläsedüsen für Front- und Seitenscheiben und im Fußraum, Interbodenbeleuchtung und Innenbeleuchtung in Blau, Öltank umgebaut als Scheibenwischertank, elektrische Scheibenwaschanlage, Oldtimer-Hupe, weitere Sachen werden noch folgen

Re: Suche Hauptbirne für Ape 50

Beitragvon Wolliwutz » 23. Oktober 2010, 18:20

Hallo Wolfgang,
jetzt muss ich ja dran und deine Idee, ist mein neues Projekt.
Als ich grad' meine LETZTE Ersatzbirne eingebaut habe ist mir aufgefallen, dass der Glühwendel um 90° versetzt zur, ich nenne sie mal 'Haushaltsversion', ist. Hast du jetzt schon Erfahrungen mit der Eigenbauversion, vor allem Erschütterungen?
Die kaputte Birne liegt jetzt, zum maßnehmen, neben der Drehbank. Nur die Fassungen hab ich noch nicht, hab' ja gedacht ich hätte noch Zeit [board/lazy2.gif] .

Grüße
Wolfgang
Auf die Frage: "Wie schnell fährt so etwas denn?"
Antworte ich: "Das kommt auf die Windrichtung an!"
Benutzeravatar
Wolliwutz
fastprofi
fastprofi
 
Beiträge: 509
Registriert: 19. September 2010, 10:35
Wohnort: Wesel
Rekorde: 1
Vorname: Wolfgang
Ort: Wesel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: CrossCountry
Baujahr: 2003
Farbe: rot
Km-Stand: 27000

Re: Suche Hauptbirne für Ape 50

Beitragvon kofewu » 23. Oktober 2010, 18:40

Bis jetzt keine Probleme, auch nicht mit Erschütterungen. Ich denke mal, die Kontakte klemmen fester als die originalen. Und das Licht ist viel heller als vorher. Nachdem ich jetzt den Scheinwerfer richtig eingestellt habe, hoffe ich mal auf die 4000h Lebensdauer und muss da nie wieder dran schrauben :-)

Wieso gehen bei Dir die Birnen so schnell kaputt? Überspannung? Schlechte Qualität? Soll doch eigentlich nicht sein.
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 6013
Bilder: 17
Registriert: 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Re: Suche Hauptbirne für Ape 50

Beitragvon Wolliwutz » 23. Oktober 2010, 19:12

Kann ich nicht mit Sicherheit sagen.
Überspannung kann ich eigentlich ausschließen. Die Leuchtstärke ist mit und ohne Motor identisch, nur beim zuschalten einer Last (Scheibenwischer oder Lüftung) wird es gaaanz kurz weniger.
Ich vermute es liegt an den Erschütterungen. Auf meiner standard Strecke sind teilweise ordentliche Schlaglöcher. Die Straßen sind mehrfach aufgeteert worden, ohne die Gullydeckel anzupassen (die teilweise mitten auf der Fahrbahn sind). Wenn man dann Gegenverkehr hat und man nicht so kann wie man will, trift man mindestes mit einem Rad. Das rumpelt teilweise ordentlich.
Das ist auch der Hauptgrund warum ich meine Federn noch nicht gekürzt habe. Ich denke das wäre dann für mein Kreuz und die Biene zu viel.

Grüße
Wolfgang
Auf die Frage: "Wie schnell fährt so etwas denn?"
Antworte ich: "Das kommt auf die Windrichtung an!"
Benutzeravatar
Wolliwutz
fastprofi
fastprofi
 
Beiträge: 509
Registriert: 19. September 2010, 10:35
Wohnort: Wesel
Rekorde: 1
Vorname: Wolfgang
Ort: Wesel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: CrossCountry
Baujahr: 2003
Farbe: rot
Km-Stand: 27000

Re: Suche Hauptbirne für Ape 50

Beitragvon GasLocke71 » 27. Oktober 2010, 19:17

Moin ich bin auch mal wieder da,

das Hauptproblem, das die Lampen dunkler werden bei Standgas, liegt bei der ZAPC80 daran,
das die Spannungsversorgung für die Hauptfahrscheinwerfer und auch alle anderen Lichter
direkt von der Lichtmaschine betrieben werden. Bei der Cross hat man dieses Problem nicht, weil
die Lampen über ein Relais von der Batterie versorgt werden und die Cross im Gegensatz auch noch eine
Lima mit 120Watt (ZAPC80 = 90Watt) besitzt.

Jetzt kann man die Lima der Cross oder einen separaten Schalter einbauen, der ein Relais ein und
ausschalten kann. Dieses Relais bekommt die Spannung direkt von der Batterie. Über dieses Relais
versorgt man dann die Lampen, welche einzeln abgesichert werden sollten um ein "leersaugen" der
Batterie bei einem Kurzschluß zu verhindern.
Den Schalter kann man sich auch sparen, wenn man an den Schlüsselschalter geht und mit diesem dann
das Relais schaltet.

Werde mich heute nacht mal hinsetzen und versuchen einen entsprechenden Schaltplan zu zeichnen.

Werde ihn dann nach einer Funktionsprüfung hier einstellen.

Viel Glück
--------------------Gruß Thorsten--------------------
[biggrin.gif] Haben wir nicht alle irgendwie so ein Rad ab [biggrin.gif]
----------Die Ape, völlig sinnfrei aber einfach entgeil !----------
Benutzeravatar
GasLocke71
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 939
Bilder: 4
Registriert: 8. September 2010, 18:19
Wohnort: Geldern
Vorname: Thorsten
Ort: Geldern
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2001
Farbe: RAL 6005
Km-Stand: 5566
Extras: Auspuffklangfett in cDur;
Spritzlappen; Tieferlegung;
Chromfelgen mit Weisswandreifen;
Tränenblechaufbau;
Verbandskasten; Warndreieck; Auspuffverlängerung
Setup: 08/15

Re: Suche Hauptbirne für Ape 50

Beitragvon kofewu » 27. Oktober 2010, 19:30

So weit waren wir ja schon, dass man über ein Relais die Lampen auch an die Batterie anschliessen kann. Ob dann aber die freiwerdende Leistung am Wechselspannungsausgang auch in die Batterie eingespeist wird --oder ungenutzt bleibt, mit der möglichen Folge, dass die Batterie zu wenig Leistung bekommt--, das war noch ungeklärt. Das darfst Du gerne mal ausgiebig testen.
[Good.gif]
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 6013
Bilder: 17
Registriert: 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er

Re: Suche Hauptbirne für Ape 50

Beitragvon GasLocke71 » 27. Oktober 2010, 20:02

Also rein theoretisch müßte die Lima die Batterie auch noch versorgen können, weil

1.) bei der original Verdrahtung schafft sie es ja auch und
2.) bei Fahrlicht hat man 2x 20Watt Hauptscheinwerfer + 2x 10 Watt Rücklicht,
was 60Watt ergibt und die Lima 90Watt liefert.

aber trotz alle dem werde ich es mal austesten und hier reinsetzen.
Dann hoffen wir das uns ZAPC80 Fahrern ein Licht aufgeht.
--------------------Gruß Thorsten--------------------
[biggrin.gif] Haben wir nicht alle irgendwie so ein Rad ab [biggrin.gif]
----------Die Ape, völlig sinnfrei aber einfach entgeil !----------
Benutzeravatar
GasLocke71
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 939
Bilder: 4
Registriert: 8. September 2010, 18:19
Wohnort: Geldern
Vorname: Thorsten
Ort: Geldern
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2001
Farbe: RAL 6005
Km-Stand: 5566
Extras: Auspuffklangfett in cDur;
Spritzlappen; Tieferlegung;
Chromfelgen mit Weisswandreifen;
Tränenblechaufbau;
Verbandskasten; Warndreieck; Auspuffverlängerung
Setup: 08/15

VorherigeNächste

Zurück zu Ape 50 Verschiedenes

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste