Gaszug wechseln/Verteiler

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik

Gaszug wechseln/Verteiler

Beitragvon Strobal » 5. März 2012, 01:12

Hallo Leute,

bei meiner Ape 50 Baujahr 2010 ist der Gaszug gerissen, genauer der vom Verteiler zum Gasgriff.
Beim Wechseln wollte ich auch gleichzeitig den Zug vom verteiler zum Vergaser wechseln.
Beim einhängen der Züge ist mir der zug zur oelpumpe ausgehängt, dann war das Chaos komplett.
Wer kann mir sagen wie ich die Züge am besten Einhänge der Reihe nach, und ich weiß auch nicht mehr wo der Nippel aus Messing war, am kurzen Gaszug oder am Oelpumpenzug.Und an welcher Öffnung am Verteiler kommt der Kurze Gaszug und der Zug von der Ölpumpe
Für Eure Hilfe währe ich Jeden schon im Voraus Dankbar.
Damit meine APE bald wieder futst!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Grüßle an alle
Strobal [board/kez_11.gif]
Strobal
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 8
Registriert: 4. März 2012, 23:56
Vorname: Michele
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2010
Farbe: schwarz
Km-Stand: 3000

Advertisement

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitragvon jagdape » 5. März 2012, 03:09

Hallo Michele,
diese 3 Züge sind ein Horror, weil einer bestimmt immer gerissen ist. Daher vielleicht ein kleiner Rat: Schau doch mal bei http://www.uncle-ide.de rein. Hier wird unter "Techtipps" hervorragend und mit "jede Menge" Fotos beschrieben, wie du die Ölpumpe stilllegen, einen (und nur einen !) langen Gaszug verlegen und den Öltank als Benzin-Reservetank umbauen kannst. Habe ich auch alles gemacht - - - prima!
Nun kann nur noch ein Zug reissen, und den kann ich auf großer Fahrt mit dem lächerlichen Bordwerkzeug der Ape in 10 Minuten austauschen.
Manche sagen, dass dieser Umbau ein Nachteil sei, weil man nun selbst das 2T-Gemisch anmischen muß. Ich glaube aber, dass es mehr Apeisten gibt, die gern selbst mischen, um auf der sicheren Seite zu sein und nicht auf die ordnungsgemäße Funktion der Ölpumpe vertrauen zu müssen. Du kannst diesbezüglich ja mal im Forum nachlesen.
Gruß
Klaus
Benutzeravatar
jagdape
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 22
Registriert: 8. Januar 2011, 23:27
Rekorde: 1
Vorname: Klaus
Ort: Berod
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: C80
Baujahr: 2005
Farbe: grün
Km-Stand: 7500

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitragvon blackracer » 5. März 2012, 14:26

www.the-blackfamily.de

Ich Entdecke die Welt mit meiner Ape

ich habe meine Ape nicht nur zum anschauen
Benutzeravatar
blackracer
Moderator
 
Beiträge: 6585
Bilder: 5
Registriert: 21. August 2009, 19:36
Wohnort: Mönchengladbach
Vorname: Boris
Ort: Mönchengladbach
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 / Ape TM
Baujahr: 2001 / 2004
Farbe: Schwarz / noch Weiß
Km-Stand: 10640
Extras: Tagfahrlicht, Armaturenbrett, Innenraum isoliert, Breitreifen, Chrom-Felgen, Tieferlegung, Parksystem, Soundsystem mit 10fach CD-Wechsler, böser Blick, Sonnenschutz in der Frontscheibe, Heizung, Gebläsedüsen für Front- und Seitenscheiben und im Fußraum, Interbodenbeleuchtung und Innenbeleuchtung in Blau, Öltank umgebaut als Scheibenwischertank, elektrische Scheibenwaschanlage, Oldtimer-Hupe, weitere Sachen werden noch folgen

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitragvon Strobal » 5. März 2012, 20:52

Klaus ich danke Dir für deine Antwort, es ist echt eine Überlegung wert die Ölpumpe abzuschalten und nur 1 Gaszug zu verwenden!

Grüße Michele :a:
Strobal
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 8
Registriert: 4. März 2012, 23:56
Vorname: Michele
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2010
Farbe: schwarz
Km-Stand: 3000

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitragvon Strobal » 5. März 2012, 21:52

Hallo Zusammen,

hier habe ich nochmal ein Bild hinzugefügt vom Gaszuverteiler.
Wo kommt am langen braunen Teil der kurze Gaszug rein, und wo der Zug der Ölpumpe, und bei welchem Zug wird die Messinghülse gebraucht.

Gruß Michele
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Strobal
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 8
Registriert: 4. März 2012, 23:56
Vorname: Michele
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2010
Farbe: schwarz
Km-Stand: 3000

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitragvon houdini » 14. April 2015, 19:53

Hey habe/hatte das selbe Problem,
Habe es soweit auch hinbekommen den vorderen Teil auszutauschen äi nm ,aber nur in dem ich zuvor den Gaszug am Vergaser und an der Ölpumpe ausgehängt hab.
Dies gestaltet sich aber eher schwieriger, da man, um die Ölpumpe zu kommen Auspuff/Krimmer abschrauben muss...
Naja, als all dies erledigt war Konnte ich den Verbinder Öffnen und den vorderen Teil (zur Kabine) des Gaszuges austauschen. Danach habe ich die hinteren beiden Gaszüge wieder eingehängt.
Zuletzt den Gaszug wieder am Lenker festgeschraubt und dann erstes mal probehalber "gasgeben" -
->es war viel zu wenig Zug drauf, weswegen der Motor Dauerhaft auf vollgas lief wenn mach nicht Manuell zurückdrehte. Auch durch maximale Spannung beim Vergaser und Ölpumpe war das Problem noch nicht behoben...
Also versuchte ich die Spannung am Lenker zu erhöhen, beim Aufschrauben Rutschte jedoch der Gaszug in seine Verkleidung zurück und war so verbogen (durch die Befestigung am Gashebel) dass er nichtmehr herauskam... [dash1.gif]
Also muss ich nun wohl einen Neuen Gaszug bestellen und es nochmal versuchen.
Hat hier irgendjemand Tipps wie ich dieses Problem umgehe und in welcher Reihenfolge ich den Gaszug wo befestige ?
houdini
Anfänger
Anfänger
 
Beiträge: 1
Registriert: 14. April 2015, 15:56
Vorname: Tamino
Ort: Leutkirch im Allgäu
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Mix
Baujahr: 2007
Farbe: Rot
Km-Stand: 17000

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitragvon HammerBlau » 14. April 2015, 23:38

Hallo Tamino,

wie du vielleicht schon beim Stöbern in diesem alten Thema gelesen hast, wird es von vielen gerne gesehen, wenn sich ein Neuling der Gemeinschaft kurz vorstellt, bevor er der Gemeinschaft Fragen " vor den Latz knallt ".

Ichg fühle mich deshalb ausnahmsweise berechtigt, einen dummen Spruch auf deine Kosten loszulassen: Bei deinen Nick solltest du eigentlich die Lösung zaubern können.

Der Zugwechsel beim Zugverteiler ist sehr viel einfacher, wenn du vom Verteiler zum Gasgriff einen längeren Innenzug - z. B. den von einer Ape ohne Ölpumpe - verwendest. Den langen Innenzug gibt es z.B. bei Apemania auch einzeln. Den kannst du bequem so weit durch das Klemmstück am Gasgriff ziehen, das du ihn zunächst nicht einmal verklemmen musst. Du kannst dann beide hinteren Züge an Vergaser und Ölpumpe einhängen und bei einer mittleren Postion des Widerlagers oben im Vergaserdeckel den Zug vorne durch das Klemmstück ziehen, bis der Schieber gerade öffnet. Erst dann die Klemmschraube festziehen, das notwendige Spiel am Vergaser einstellen. die Ölpumpeneinstellung vornehmen - und zuletzt das überstehende Stück Innenzug abschneiden. Ein einmal verklemmter Zug ist meist so verformt wie bei dir - und meist unbrauchbar, wenn die Klemmschraube noch einmal gelöst wird.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5569
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitragvon zaubermaus » 15. April 2015, 14:00

Auch ich hatte den Gaszug gerissen. Wollte Ihn wechseln. Da ich vergessen hatte, dassmeine Oelpumpe schon totgelegt war, bin ich gar nicht mehr klar gekommen. Bin zu Ricci nach Krefeld, hab mich schlau gemacht( den verteiler mit zu Ricci genommmen) und hab mir zeigen lassen wie der neue Gaszu( jetzt lang) eingebaut wird. Hat gut geklappt. Bin bis jetzt zufrieden, da ich vorher ja auch schon selber Sprit gemischt hatte. Ist nur zu empfehlen. Liebe Grüsse Lothar
Benutzeravatar
zaubermaus
fachapeist
fachapeist
 
Beiträge: 363
Bilder: 0
Registriert: 18. Dezember 2010, 15:29
Vorname: lothar
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Cross
Baujahr: 2010
Farbe: schwarz
Km-Stand: 160
Extras: Positionsleuten hinten tagfahrlicht
Setup: noch normal

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitragvon Barney » 16. April 2015, 01:11

Leute ich kann jetzt nicht eine große Abhandlung darüber schreiben.
Ich fahr seit ca. neun Jahren mit Ölpumpe,
werds auch weiter tun.
Und aus der Erfahrung raus wechsel ich alle 4000 Kilometer
den Gaszug.
Der reist bei mir immer nur am Gasgriff.
Da bin ich sicher nicht der Einzige.
Und damit ich nicht alle Züge aushängen muß,
hab ich die Hülse vom Verteiler modifiziert.
Wenn der Gaszug gerissen ist, den Verteiler auseinanderbauen,
und am Gaszug das Innenteil hochziehen und einen Stift durchschieben.
Durch das, ich sag mal birnenförmige Loch den neuen Gaszug durchführen und einhängen.
Seht mal die Fotos, sind nicht gut, aber ich hoffe ihr versteht was ich meine.
Das funktioniert recht gut.
Zu Hause mal die Einstellung der Pumpe prüfen, Ölpumpendeckel abschrauben
und die Einstellung kontrolieren.
Aber meist passt die.
Eine der drei Schrauben hat am Deckel ja eine Öffnung, und somit ist der Auspuff kein Problem.
Jetzt war es wohl doch eine Abhandlung.

5.jpg


2.jpg



Gruß Barney
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Benutzeravatar
Barney
Werkstattmeister
Werkstattmeister
 
Beiträge: 1017
Registriert: 26. September 2009, 23:21
Vorname: Michael
Ort: Korschenbroich
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50
Baujahr: 2000
Farbe: Verde Sherwood
Km-Stand: 37251

Re: Gaszug wechseln/Verteiler

Beitragvon HammerBlau » 16. April 2015, 11:03

Gute Idee und Umsetzung, Michael. [Good.gif]

Ich käme übrigens auch nicht auf die Idee die Ölpumpe stillzulegen, nur weil der Zugverteiler den Zugwechsel erschwert.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm
HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
 
Beiträge: 5569
Bilder: 13
Registriert: 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 29970
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Nächste

Zurück zu Ape 50 Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Yahoo [Bot] und 13 Gäste

  • Advertisement