Kunstledersitze reinigen

Alles über Ape Smalltalk Bereich
Antworten
Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 7449
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 21:28
Vorname: Webbi
Ort: Herten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM,Sulky, Ape 50,
Baujahr: 2011/1983/2000
Farbe: Rot,Grün
Km-Stand: 0
Extras: ein paar Kleinigkeiten an allen Fahrzeugen
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Kunstledersitze reinigen

Beitrag von webmaster » Samstag 15. Juni 2019, 11:51

Jemand nen guten.tipp wie man alte kunstledersitze wieder schön sauber bekommt?? Wasser und pril hat nicht das gebracht was ich erhoft hatte...
kennst du schon den Ape Fans Shop`?? https://www.ape-fans-shop.de

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Jasi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 188
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 18:52
Vorname: Wolfgang
Ort: Hamburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL 4 T/ ZAPC80
Baujahr: 1989/2009
Farbe: blau/rot
Km-Stand: 0
Extras: TL4 T :Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Pritsche Eigenbau, Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Heizung, Umbau auf LED-Beleuchtung.
ZAPC80 :Kabine 130mm verlängert , Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Alu-Pritsche mit Hochplane , Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Umbau auf LED-Beleuchtung.
Setup: Beide : 102 ccm, Bedüsung eingestellt. 16er Zahnrad. 45 km/h ohne Vollgas fahren zu müssen.

Re: Kunstledersitze reinigen

Beitrag von Jasi » Samstag 15. Juni 2019, 12:00

Hallo Sven!
Ich habe die weissen Kunstlederbezüge von Bärbel´s Ape mit einem "gelben" Schwamm und ATA -Scheuerpulver gereinigt bekommen.
Die blauen Jeansabdrücke waren weg. Danach hab ich das Kunstleder mit AMOR ALL abgerieben. Das schützt das Kunstleder.
Wahnsinn ist mein Hobby ........

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 7449
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 21:28
Vorname: Webbi
Ort: Herten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM,Sulky, Ape 50,
Baujahr: 2011/1983/2000
Farbe: Rot,Grün
Km-Stand: 0
Extras: ein paar Kleinigkeiten an allen Fahrzeugen
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Re: Kunstledersitze reinigen

Beitrag von webmaster » Samstag 15. Juni 2019, 12:04

Ich habe hier einen sitz in grau der über 40 jahre alt ist... der sollte original bleiben.. mit nem.schwamm scheuern mit pril hab ich versucht.. wurde besser aber mir reicht das nicht.. schaut noch gammelig aus...
kennst du schon den Ape Fans Shop`?? https://www.ape-fans-shop.de

action blue
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 49
Registriert: Mittwoch 16. Mai 2018, 23:51
Ort: Südbayern
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 ZAPC80
Setup: original

Re: Kunstledersitze reinigen

Beitrag von action blue » Samstag 15. Juni 2019, 12:18

Nicht ganz vergleichbar, aber evtl. doch hilfreich...:

Ich hatte mal ein Motorrad mit hellgrauem Mattlack und hochgelegtem Auspuff. Der Lack am Heck hat sich durch die Abgase mit der Zeit hässlich gelbbraun verfärbt. Alle Versuche mit Spüli, Schwamm, Bremsenreiniger, WD40 etc. waren erfolglos. Geholfen hat ein feuchter Microfaserlappen ohne Reinigungsmittel... Ein paar Mal. drübergewischt und das Heck war wie neu...

Viele Grüße
action blue

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6780
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: Kunstledersitze reinigen

Beitrag von kofewu » Samstag 15. Juni 2019, 13:10

Es gibt Planenreiniger und Kunststoffreiniger, die könnten funktionieren. Aber bevor Du Geld ausgibst, könnte ein Versuch mit reichlich Zahnpasta auf feuchtem Tuch lohnend sein.
Es grüsst kofewu

Neu! Ersatzteile-Liste: http://ape.schrauber1.de/sale/sale.html
ape.schrauber1.de

derossi
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 278
Registriert: Sonntag 4. November 2018, 17:18
Vorname: andreas
Ort: quakenbrück
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ape 50
Baujahr: 2018
Farbe: weis
Km-Stand: 50

Re: Kunstledersitze reinigen

Beitrag von derossi » Samstag 15. Juni 2019, 19:26

hi,
auf jeden fall bekommt mann das mit aceton / nagellackentferner wieder frisch. nur sollte das eigentlich das letzte mittel was mann nehmen sollte.

gruß

andreas

Antworten