Patina - skuril, authentisch oder was?

Benutzeravatar
oldipart
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 222
Registriert: Freitag 18. September 2015, 11:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Patina - skuril, authentisch oder was?

Beitrag von oldipart » Donnerstag 16. Februar 2017, 17:38

Hier Beispiel 1 für Patina

Siehe Bild.

Das Loch im Kabinenboden bei meiner Blumenladen-AC1 ist keine Durchrostung, es ist auch nicht der Fussbremshebelanschlag.
Es ist ein Durchschussloch, Schussrichtung von innen nach aussen.
Die Geschichte dazu könnte so sein (die leichte Version): Italien der 50er war stark geprägt durch mafiöse Strukturen. Luigi der Blumenfahrer hatte deshalb immer was zur Selbstverteidigung dabei .... war aber mit dem Umgang nicht so vertraut .... es bleibt zu hoffen das sein Fuss nicht in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Soll man so etwas bei einer Restauration zuschweissen?!?

Gruß,
Dietrich
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schau dir das mal an !!
jürgenK
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 552
Registriert: Samstag 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Patina - skuril, authentisch oder was?

Beitrag von jürgenK » Donnerstag 16. Februar 2017, 17:44

Hallo Dittrich ich steig ein ins neue Thema
war sicher Kaliber 14 mm oder so. Ich hatte aber auch schon skurille Dinge in meinen Apen gefunden, vom Kamm mit ausgefallenen Zähnen, 10 alten Zündkerzen bis zu Schrotpatronen unterm Sitz , wo wir wieder bei deinem Anfangsthema wären.
Ein Problem das uns als Ape Fahrer nicht so trifft ist das Thema H Kennzeichen, da viele Tüv Prüfer Patina als ungepflegt sehen und das H ablehnen. Lackieren sie doch bitte das Auto erstmal bevor sie wiederkommen. Obwohl in der Szene es auch Leute gibt die sagen unrestauriert ist nur der Auslieferungszustand also auch keine Reifen oder Verschleißteile gewechselt
Hoffentlich trete ich hier nichts los
Jürgen

Benutzeravatar
oldipart
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 222
Registriert: Freitag 18. September 2015, 11:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Re: Patina - skuril, authentisch oder was?

Beitrag von oldipart » Donnerstag 16. Februar 2017, 17:46

Nachtrag:

Jetzt macht auch das Bild der Madonna Sinn, welches beim Schleifen in der Kabine über der Windschutzscheibe zu Tage kam.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
oldipart
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 222
Registriert: Freitag 18. September 2015, 11:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Re: Patina - skuril, authentisch oder was?

Beitrag von oldipart » Donnerstag 16. Februar 2017, 17:51

Hallo Jürgen,

das war jetzt aber nen absoluter Kalauer mit dem "Kamm mit ausgefallenen Zähnen" in einer Ape....

[biggrin.gif]

Viele Grüße,
Dietrich

jürgenK
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 552
Registriert: Samstag 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Patina - skuril, authentisch oder was?

Beitrag von jürgenK » Donnerstag 16. Februar 2017, 18:00

Dietrich verrate doch nicht immer alles , aber es war kein lebender kamm sondern eher einer in Verwesung

Benutzeravatar
Mr Monkey
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 547
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 16:15
Vorname: Uwe
Ort: Haag
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1/P2/50/Cal
Baujahr: 66/81//2000/08

Re: Patina - skuril, authentisch oder was?

Beitrag von Mr Monkey » Donnerstag 16. Februar 2017, 18:33

Den mit der Verwesung kenne ich!!! [biggrin.gif]

Benutzeravatar
Mr Monkey
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 547
Registriert: Sonntag 15. Juli 2012, 16:15
Vorname: Uwe
Ort: Haag
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AD1/P2/50/Cal
Baujahr: 66/81//2000/08

Re: Patina - skuril, authentisch oder was?

Beitrag von Mr Monkey » Donnerstag 16. Februar 2017, 18:35

Ich zum Beispiel finde das Madonnenbild super authentisch,und würde es beim neu lackieren auslassen.

Benutzeravatar
TomPe
Ape König
Ape König
Beiträge: 2262
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 23000
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: Patina - skuril, authentisch oder was?

Beitrag von TomPe » Donnerstag 16. Februar 2017, 19:32

wahrscheinlich stand dem Lugi ,dem Blumenfahrer, wahrhaftig die heilige Madonna zur Seite als die Mafia vom 3 Stock aus , mit einen Durchschuss durchs heckfenster ,streifschuss durch Schulter und weiter in den Kabinenboden, ihm nach dem Leben trachtete ....... [big_boss.gif]
T😎M
👉https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
https://www.ape-fans.de/app.php/gallery/album/13

Benutzeravatar
Aeppi
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 330
Registriert: Freitag 1. März 2013, 19:34
Vorname: Ralf(Äppi)
Ort: Oberhausen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL4T
Baujahr: 1985
Farbe: Blaubraun
Km-Stand: 0
Extras: Rost

Re: Patina - skuril, authentisch oder was?

Beitrag von Aeppi » Donnerstag 16. Februar 2017, 20:17

Dann hat meine...........
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Ralf (Äppi)

Benutzeravatar
oldipart
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 222
Registriert: Freitag 18. September 2015, 11:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Re: Patina - skuril, authentisch oder was?

Beitrag von oldipart » Donnerstag 16. Februar 2017, 20:32

Das sieht für mich eher aus wie die langjährigen Folgen von korrosivem Angstschweiss......... [Cool.gif]

Was damit aber auch völlig authentisch und erhaltenswert wäre.

Grüße,
Dietrich

Antworten