APE AD1T Exportausführung

Benutzeravatar
Karlchen
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 356
Registriert: Dienstag 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1,AC3,AD1 Pentaro
Baujahr: 1958,1960,1965
Farbe: siehe oben
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: APE AD1T Exportausführung

Beitrag von Karlchen » Samstag 19. August 2017, 07:23

Hallo Jürgen,

Die Lösung liegt ja eigentlich auf der Hand. Ich hab nur ein wenig länger gebraucht.
Man nehme eine AD 1 ,punkte "ab Werk" die Kaskade einer AC 4 vorne drauf und schon
hat man die Basis für ein Exportmodel , mit den beiden Lampen.

Gruß Udo

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
oldipart
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 222
Registriert: Freitag 18. September 2015, 11:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Re: APE AD1T Exportausführung

Beitrag von oldipart » Samstag 19. August 2017, 09:58

Hallo zusammen,

es ist ein kurioses Fahrzeug.

Das fängt schon beim 1. Besitzer an. Das regt die Phantasie an.

Was bewegt eine Staatsanwaltschaft dazu, so ein Fahrzeug anzuschaffen und zuzulassen?
- Gefangenentransporter ??? ("abgeschnittener Kasten...)
- Aservatenfahrzeug ???

Schön ist das es noch zugelassen ist und TÜV hat. Das Nummerschild vorne wäre allerdings ein NoGo für mich. Könnte man das nicht einfach weglassen in den so neuen toleranten EU-Zeiten?!

Gruß,
Dietrich
PS: wie hoch ist denn das Gutachten, habe ich das überlesen?

jürgenK
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 552
Registriert: Samstag 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: APE AD1T Exportausführung

Beitrag von jürgenK » Samstag 19. August 2017, 11:23

Hallo
abgeschnittene Koffer hatte ich schon öfters aus Italien, entweder waren sie unfallbeschädigt, oder man hat schlicht und ergreifend keine Verwendung gehabt für den Kasten. Sind ja dort Nutzfahrzeuge keine Showfahrzeuge.
Preis für das Teil zu bestimmen ist schwierig, weil sie bestimmt selten ist aber die meisten Leute eben eine italienische Ausführung wollen wie sie sie aus dem Urlaub kennen. Und dann noch das Problem mit dem Aufbau, nicht Fisch noch Fleisch. Gabs auf alle Fälle so nicht original in Deutschland, kenne das von keinem zeitgenössischem Prospekt. Interesse hätte ich schon aber dann muß man das teil live sehen, vorallem auch was sich unter dem Lack verbirgt. Ich hätte auch noch einen Satz gebrauchte Türen für den Koffer liegen.
Gruß Jürgen
Preisgespräche gerne unter PN

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6225
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 32500
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: APE AD1T Exportausführung

Beitrag von HammerBlau » Samstag 19. August 2017, 12:22

Vielen Dank für den KFZ-Briefauszug, Jürgen. Das Fahrzeug hat bei der Erstzulassung ein Behördenkennzeichen zugeteilt bekommen ( passt also ). Der erste Brief ist entwertet und 1970 durch einen neuen ersetzt worden. Die Gründe sind offen, ebenso wie der Beschaffungsgrund für dieses in Deutschland ungebräuchliche Fahrzeug durch eine Behörde wie die StA Arnsberg ( vielleicht war der damalige Behördenleiter APE-FAN [Cool.gif] )

Ein Indiz für die Beantwortung der Frage " abgeschnittener Kasten - ja oder nein " könnte der Briefeintrag zu " Fahrzeugart/ -typ " sein. Allein von der Optik neige ich auch zu der Annahme, dass das Fahrzeug zuerst ein Kastenwagen war.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm

Benutzeravatar
Huegenhogen
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 305
Registriert: Dienstag 17. März 2015, 21:25
Vorname: Jürgen
Ort: Kobern-Gondorf
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 1990
Farbe: Türkis oder so
Km-Stand: 24000
Extras: Kasten umgebaut als Flügeltürer.
Eigene Stromversorgung ueber aufladbare Batterie.
12 Volt Innenbeleuchtung durch 5 eingebaute Spots.
12 Volt Kuehlschrank mit Beleuchtung fuer 6 Flaschen.

Re: APE AD1T Exportausführung

Beitrag von Huegenhogen » Samstag 19. August 2017, 14:14

Hallo Jürgen hallo Friedhelm,

ihr habt wohl Recht und ich hab Tomaten auf den Augen gehabt.
Im Brief ist Dreiradlastwagen geschl. Kasten eingetragen.
Das Profil an den seitliche Pritschen paßt ja auch nicht zu einem Pritschenwagen.
Hinzu kommt noch das man die Heckklappe nicht klappen sondern nur
noch oben herausziehen kann. Die Heckklappe sitzt in einer U-Schiene und wird über
die gesamte Ladefläche hinweg oben hinter der Klappe gespannt, damit sie nicht
aus der Schiene springt.

Die hinteren Reifen sind nicht Originalgröße aber im Brief nachträglich eingetragen worden.
4.80 / 4.00 - 8 - 70 M.

In den ersten 5 Lebensjahren dieser APE wurden nach Information des Besitzers
Akten von A nach B gefahren.
Vom Originallack ist noch reichlich vorhanden, jedoch hat der Besitzer hin und wieder
an diversen Stellen ein Rotton nachgestrichen.

Besonders oft und viel unter der Kabine.

Ich hab von unten ein paar Bilder gemacht und überall reingeschaut und hab wirklich
keinen Rost entdeckt.
20170819_132312.jpg
Reserverad von unten
20170818_154224.jpg
Ladefläche von unten
20170818_154238.jpg
20170818_154422.jpg
20170818_154452.jpg
20170818_154611.jpg
Kabinenboden von unten
20170818_154319.jpg
20170818_154334.jpg
Gruß Jürgen

P.s. Jürgen ich werde Dir heute Abend eine PN schicken
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Der Weg ist das Ziel

Benutzeravatar
APEritif
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 517
Registriert: Mittwoch 22. August 2012, 16:54
Vorname: Thomas
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM/AE1T/TL5T
Baujahr: 2006/1966/1998
Farbe: rot/rost/blau
Km-Stand: 2900

Re: APE AD1T Exportausführung

Beitrag von APEritif » Samstag 19. August 2017, 14:26

Wäre ja fast vor der Haustür.....
Gruß

APEritif

Benutzeravatar
Toni sein Herrchen
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 533
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:37
Vorname: Alexander
Ort: Bremen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: PENTARO,AE350,Ape 50
Baujahr: 1961,1966,2015
Farbe: rostig,blau,giftgrün
Km-Stand: 0
Extras: Ape Fahrer seit 13. Lebensjahr
Wohnort: Nähe Bremen

Re: APE AD1T Exportausführung

Beitrag von Toni sein Herrchen » Samstag 19. August 2017, 22:51

Huegenhogen hat geschrieben: Vom Originallack ist noch reichlich vorhanden, jedoch hat der Besitzer hin und wieder
an diversen Stellen ein Rotton nachgestrichen.

Das ist , nach meinem Wissensstand, mit großer Wahrscheinlichkeit nicht korrekt.

Das Chassies wurde ab Werk immer komplett in Wagenfarbe Lackiert.

Lustigerweise scheint die Originalfarbe , wie an den Bildern der Drehstäbe zu sehen, das selbe hellgrau-beige-weiß zu sein, wie bei der deutschen AD2 meines Freundes.

Ich schließe nicht aus dass es sich um eine kurz nach dem Kauf aufgebrachte Lackierung handelt,da es rot denke ich nicht ab Werk als farbe gab, glaube aber aufgrund der kratzerlosen Beulen in der Rückwand der Kabine zu erkennen dass das Teil zwischendurch einfach komplett geduscht wurde.

Darüber kann man jetzt streiten, aber ob jetzt Zeitgenössisch oder nicht, ab Werk war sie beige/grau/weiß, wie am Chassies bei den Drehstäben zu erkennen.
Grüße
Alex
" Ein Fahrzeug kann weder sprechen noch schreiben, der einzige Weg um uns mitzuteilen was es in seinem Leben erlebt hat, ist mit seiner äußeren Erscheinung. Eine Restauration ist dabei vergleichbar mit der Menschlichen Demenz "

Benutzeravatar
TomPe
Ape König
Ape König
Beiträge: 2262
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 23000
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: APE AD1T Exportausführung

Beitrag von TomPe » Sonntag 20. August 2017, 08:39

Ich kann mir auch nicht vorstellen das staatanwaltschaft rot als Erstbesitzer gewählt hat - da hat das Grau doch besser gepasst . Wie Alex sagt war immer einfarbig. Auch glaube ich das Ape einen Kasten hatte weil prisante Akten wurden sicher nicht offen gefahren. Ich Verdächtige den 2 ten Besitzer Anfang 70 iger jahre
T😎M
👉https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
https://www.ape-fans.de/app.php/gallery/album/13

jürgenK
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 552
Registriert: Samstag 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: APE AD1T Exportausführung

Beitrag von jürgenK » Sonntag 20. August 2017, 10:15

Hallo Jürgen , hast du mir schon geschrieben? habe nichts gefunden, und bin jetzt dann mal erst für ein paar Tage weg. Meine Mail kammla ät gmx.de oder hier übers Forum

Antworten