Mary, die kleine Pentaro

jürgenK
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 537
Registriert: Samstag 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Mary, die kleine Pentaro

Beitrag von jürgenK » Mittwoch 26. August 2015, 12:45

Na Achim dann werden wir mal schauen wer schneller an der Terrot Quelle ist. Aber ich als Gentlemen lasse dir natürlich den Vortritt. Ich habe da letzthin so eine Französin bekommen, noch nicht geliftet aus dem guten Jahrgang 1956, wo ich so gut wie keine Hand anlegen muß. Wer will dann schon eine Terrot. [beg.gif] In welche Richtung gehts bei dir, bei uns Paris/ Normandie.
Gruß Jürgen
P7200011.JPG
P7200015.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Toni sein Herrchen
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 530
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:37
Vorname: Alexander
Ort: Bremen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: PENTARO,AE350,Ape 50
Baujahr: 1961,1966,2015
Farbe: rostig,blau,giftgrün
Km-Stand: 0
Extras: Ape Fahrer seit 13. Lebensjahr
Wohnort: Nähe Bremen

Re: Mary, die kleine Pentaro

Beitrag von Toni sein Herrchen » Freitag 11. September 2015, 22:46

ohje...ohhhjeh [board/kez_11.gif]

Also,ich habe Mary's neuen Rücken gestern vom Tauchbadentlacken und entrosten geholt.

Was soll ich sagen? Abgesehen davon dass die Entrostung nicht bis in die Hohlräume vorgedrungen ist haben diese Vollidioten auch noch vorne die Nase beschädigt.

Aber ehrlichgesagt,das ist mein kleinstes Problem:

Viel schlimmer ist der akute Metallschwund:



[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]


Nein,das war alles gerade und auch nicht eingerissen als ich es abgegeben habe:

[ externes Bild ]


noch mehr grusel:

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Also runter mit dem Schund; Aber richtig,alles muss weg vom Rahmen:

Bodenblech,Frontmaske,Deckelblech vom Y-Träger Seitenbleche,einfach alles. [dash1.gif]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Ich weiß nicht ob ich diese Ape jeh wieder zusammenbringe...dagegen war Nolan Kindergartenniveau.

Der Vorläufige Plan,das Chassis nur von außen zu flicken ist auf jeden Fall gestorben,jetzt geht erstmal richtig arbeit nur in Boden und Front.

Türen und Dach sehen auch nicht viel besser aus.

Grüße
Alex
" Ein Fahrzeug kann weder sprechen noch schreiben, der einzige Weg um uns mitzuteilen was es in seinem Leben erlebt hat, ist mit seiner äußeren Erscheinung. Eine Restauration ist dabei vergleichbar mit der Menschlichen Demenz "

Benutzeravatar
Toni sein Herrchen
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 530
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:37
Vorname: Alexander
Ort: Bremen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: PENTARO,AE350,Ape 50
Baujahr: 1961,1966,2015
Farbe: rostig,blau,giftgrün
Km-Stand: 0
Extras: Ape Fahrer seit 13. Lebensjahr
Wohnort: Nähe Bremen

Re: Mary, die kleine Pentaro

Beitrag von Toni sein Herrchen » Samstag 12. September 2015, 20:31

Sodele,die Front ist runter,die Seitlichen Türeinfassungen sind vom Bodenblech getrennt.


Ich habe mir nun einen Plan ausgedacht,wie alles wieder zusammenkommen soll:

Die Front der Spenderape wird nicht wiederverwendet,stattdessen nehme ich die komplette Front der Pentaro.
Die Seitenbleche bleiben dran,das Bodenblech und das Deckelblech für den Y-Träger kommen neu.


Ich schöpfe wieder Hoffnung! [biggrin.gif]



Die Kritische Stelle - Am unteren Ende der A-Säulen überlappen sich gleich 4 Bleche :

Ganz außen das Frontblech,
direkt daran das Bodenblech
Darüber das Pressteil der A-Säule
und schließlich die Türeinfassung,also die Regenrinne

[ externes Bild ]


Die Türeinfassungen bleiben am Chassis ,auch um die spätere Ausrichtung des neuen Bodenblechs zu erleichtern

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]


Da muss noch einiges aufgebohrt werden:

[ externes Bild ]


Die Ecken des Bodens sind schrott,die müssen nachgebaut werden:

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]


Die alte Front des Spenderchassis wird komplett durch die originale der Pentaro ersetzt:

[ externes Bild ]

[ externes Bild ]

Morgen geht es weiter...
[ externes Bild ]

Asche zu Asche, Staub zu Staub
[ externes Bild ]

Grüße
Alex
" Ein Fahrzeug kann weder sprechen noch schreiben, der einzige Weg um uns mitzuteilen was es in seinem Leben erlebt hat, ist mit seiner äußeren Erscheinung. Eine Restauration ist dabei vergleichbar mit der Menschlichen Demenz "

Benutzeravatar
AchimBaba
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1477
Registriert: Sonntag 20. November 2011, 21:18
Ort: Nürnberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Kasten
Baujahr: 2009
Farbe: weiss
Km-Stand: 12500
Extras: Kabine mit Teppich verkleidet; Radio MP3; Heizlüfter
Setup: alles gut optimiert

Re: Mary, die kleine Pentaro

Beitrag von AchimBaba » Samstag 12. September 2015, 22:35

Na Alex, wieder mal volles Programm...?! [board/kez_11.gif]
Mal abgesehen davon, dass Du jetzt Dinge sehen musst, die Du vorher so nicht erhofft hattest, würdest Du das mit er Tauchbadentlackung wieder machen? Wie lange hat das gedauert? Wieviele Währungseineheiten hast Du angelegt? Die Vorstellung, abgeben und entlackt wiederbekommen gefällt mir immer noch. Was passiert in den Hohlräumen? Frist die Entlackung da weiter? Oder kann man das hinterher einfach mit entsprechenden Mittelchen fluten, wenns nicht durchgerostet ist?

Alle sehr spannend!!!!!!!!! [Good.gif]

@ Jürgen: Bin wieder zurück und habe schöne Teile für Terrot gekauft... Satteldecke, Federn für Druid-Gabel, Krümmer und Mutter, Fußrastengummis.... Ein irrer Laden! Da sind Deine heiligen Hallen im Vergleich so klein wie eine Fertiggarage. Aber bei Dir ist es viel symptischer und der Kuchen ist auch viel besser [Cool.gif]
Gruß

AchimBaba

Auf´m Klo sitzen und Buch lesen, reicht nicht aus um klugzuscheißen!

jürgenK
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 537
Registriert: Samstag 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Mary, die kleine Pentaro

Beitrag von jürgenK » Sonntag 13. September 2015, 00:53

Für Alex
erstmal Viel Mut beim wieder zusammen fügen. Wenn du was brauchst, melde dich. Hätte auch noch eine Traverse in neu für unten liegen. Das hätten wir beide nicht gedacht, dass dieses Unterteil so schlecht rauskommen wird.

Für Achim
Git es Bilder von den heiligen Terrot -hallen ?
Ich habe mir einen schönen Halbschalenhelm, so lederartig mitgebracht und eine schöne Öldose.
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Toni sein Herrchen
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 530
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:37
Vorname: Alexander
Ort: Bremen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: PENTARO,AE350,Ape 50
Baujahr: 1961,1966,2015
Farbe: rostig,blau,giftgrün
Km-Stand: 0
Extras: Ape Fahrer seit 13. Lebensjahr
Wohnort: Nähe Bremen

Re: Mary, die kleine Pentaro

Beitrag von Toni sein Herrchen » Sonntag 13. September 2015, 14:56

Also das Tauchbadentlacken würde ich nie wieder machen.

Es kostet ein Heidengeld und bringt nicht wirklich viel.

Die Holräume sind alle noch genauso vergammelt wie vor dem Tauchbad.

Das einzig sinnvolle ist daran,dass empfindliche Flächen wie z.B. sich nicht verziehen oder verbeult werden durch das Stahlgut beim herkömmlichen Sandstrahlen.

Bei meiner Firma,welche die Arbeiten jetzt gemacht hat ist dieser Vorteil aber auch hinfällig weil die Leute dort so rüde mit dem Zeug umgehen dass auch Beulen entstehen.

Wer einen guten Sandstrahler hat,kann sich die Nummer mit der Chemie sparen.

@ Jürgen:

Naja,das Bodenteil ist ja nicht soo schlecht,aber eben doch einen Tick zu fertig um es einfach draufzulassen und von außen zu flicken.

Ich brauche von dir das komplette Bodenblech mit den Sicken und nochmal 3 Sicken einzeln extra für die A-Säulen,ich schick dir mal ne Mail..

Grüße
Alex
" Ein Fahrzeug kann weder sprechen noch schreiben, der einzige Weg um uns mitzuteilen was es in seinem Leben erlebt hat, ist mit seiner äußeren Erscheinung. Eine Restauration ist dabei vergleichbar mit der Menschlichen Demenz "

Benutzeravatar
oldipart
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 221
Registriert: Freitag 18. September 2015, 11:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Re: Mary, die kleine Pentaro

Beitrag von oldipart » Dienstag 20. Oktober 2015, 14:53

Anbei ein paar Bilder aus Pune/Indien in der Nähe von Mumbai, die mir ein Freund schickte.

In der Stadt gibts neben einem VW-Werk jede Menge Pentaros, Faro Bassos, Furgones, .....

Mit Patina in beliebiger Größenordnung .....

Hat jemand Interesse ... ??!

Gruß,
Dietrich
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
lucky-mary
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 4183
Registriert: Dienstag 28. Dezember 2010, 13:54
Vorname: Mario
Ort: Berlin
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Vespacar P2
Baujahr: 1990
Farbe: Pepegrau
Km-Stand: 666
Extras: Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!
Setup: Hubraum statt Spoiler

Re: Mary, die kleine Pentaro

Beitrag von lucky-mary » Dienstag 20. Oktober 2015, 18:44

Geile Fotos 98798
Da die 3 Herren das Fahrzeug nicht gerade saubermachen, ist das wohl nen Pit Stop.
Öl drauf und die Kerze sauber gepustet.
Man was fahren die bloß fürn Zeugs hinten drauf?

Benutzeravatar
Crin
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 448
Registriert: Dienstag 15. April 2014, 21:38
Vorname: Peter
Ort: Aachen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM P703V
Baujahr: 1986
Farbe: hellblau
Km-Stand: 31000
Extras: Kunstleder mit Ziernähten, Warnblinker u. Nebelschlussleuchte nachgerüstet. Pritschenbox, Eigenbau-Reserveradaufnahme. Schmutzlappen an den Hinterrädern, Audioanlage. Einige technische Modifikationen verschiedenster Art... und ein paar verrückte Pläne
Setup: alles original
Wohnort: Aachen-Schleckheim

Re: Mary, die kleine Pentaro

Beitrag von Crin » Sonntag 25. Oktober 2015, 09:09

Oha, viel Arbeit, Alex. Aber wer machts, wenn nicht Du?

Viel Spaß und Erfolg!
Peter
Falls ich vergessen haben sollte, meinen Beitrag ordentlich zu beenden ;) => Grüße aus der Kaiserstadt!

Benutzeravatar
APE224
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 79
Registriert: Montag 28. September 2015, 19:32
Vorname: Hans-Jürgen
Ort: Oberbayern
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC4; AE1 Caless,AD2
Baujahr: 65 / 67 / 68
Km-Stand: 0

Re: Mary, die kleine Pentaro

Beitrag von APE224 » Montag 13. Juni 2016, 16:13

Hallo Alex,

wie gehts denn Mary?
hast schon gesehen? http://www.subito.it/accessori-auto/cas ... 102403.htm

Grüße
Hans-Jürgen
Nur ein Feigling fährt ein Fahrzeug mit 4 Rädern

Antworten