Ape AD 1 Pentaro Restauration

Benutzeravatar
Karlchen
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 356
Registriert: Dienstag 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1,AC3,AD1 Pentaro
Baujahr: 1958,1960,1965
Farbe: siehe oben
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: Ape AD 1 Pentaro Restauration

Beitrag von Karlchen » Sonntag 18. November 2018, 18:24

Hallo Ape-Fans,

Endlich geht es weiter mit dem Pentaro-Thema. [Good.gif]
Die Schweißorgie hat begonnen und das Schweißgerät glüht vor sich hin. Zuerst hab ich mal alle Teile
strahlen lassen und welche Überraschung , es sind jetzt doch ein paar Löcher sichtbar geworden.
Ebenso auf der linken Seite ein Schaden der mehr mit Spachtelmasse übertüncht war, wie sauber ausgebeult.
Wer sich wundert, der rechteckige Ausschnitt im Bodenblech stammt von mir. Das Bodenblech wird sowieso
erneuert und so habe ich an der Stelle (unter dem Motor) noch die unversehrte Originalfarbe gefunden.
Mit dem Stück Blech kann ich jetzt zum Lackierer und den originalen Farbton bestimmen lassen.

So Taubenblau-grau, auf dem Foto erscheint die Farbe zu blau.

IMG_5990.JPG
P1010012.JPG
P1010013.JPG
P1010015.JPG
P1010029.JPG
P1010034.JPG
P1010035.JPG
P1010036.JPG
P1010044.JPG
P1010073.JPG
P1010079.JPG
P1010083.JPG
P1010084.JPG
P1010098.JPG
P1010102.JPG
P1010107.JPG
P1010118.JPG
P1010119.JPG
Gruß Udo

P.S. Das Dach kommt in Kürze.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6626
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: Ape AD 1 Pentaro Restauration

Beitrag von kofewu » Sonntag 18. November 2018, 18:47

Für mich ist das Voodoo und Zauberei, was Du da machst äi nm
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de

Benutzeravatar
Heinrich52
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 165
Registriert: Samstag 18. Juni 2016, 12:49
Vorname: Heinz
Ort: Niederrhein
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM 703 Benzin
Baujahr: 2012
Farbe: weiß

Re: Ape AD 1 Pentaro Restauration

Beitrag von Heinrich52 » Sonntag 18. November 2018, 18:49

Meine Hochachtung für diese Arbeit! 587 äi nm

Benutzeravatar
Toni sein Herrchen
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 532
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:37
Vorname: Alexander
Ort: Bremen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: PENTARO,AE350,Ape 50
Baujahr: 1961,1966,2015
Farbe: rostig,blau,giftgrün
Km-Stand: 0
Extras: Ape Fahrer seit 13. Lebensjahr
Wohnort: Nähe Bremen

Re: Ape AD 1 Pentaro Restauration

Beitrag von Toni sein Herrchen » Sonntag 18. November 2018, 21:43

Schade dass nicht jedem solche Blecharbeit vergönnt ist.

Gut dass es bei dir geklappt hat Udo, das freut mich sehr! Ich habe gerade ein Wochenende mit dem Versuch verbracht ,das zu retten was von jemandem mit einer zum verwechseln ähnlich eingerichteten Werkstatt in meinem Fall mehr ruiniert als repariert wurde.(Wofür ich ,nebenbei erwähnt, ein mehrfaches Zahlen durfte.)

Klar ist es keine schöne Möglichkeit hier meinem Frust freien lauf zu lassen, aber da hier von Voodo und Zauberrei die Rede ist, während in mir beim Anblick der geleisteten Arbeit und vor allem auch im Wissen über die Kosten dafür , Mordgedanken köcheln, möchte ich anmerken das eben Voodo und Zauberrei sehr schnell tödlich sein können , wie ich persönlich feststellen musste.

Grüße
Alex
" Ein Fahrzeug kann weder sprechen noch schreiben, der einzige Weg um uns mitzuteilen was es in seinem Leben erlebt hat, ist mit seiner äußeren Erscheinung. Eine Restauration ist dabei vergleichbar mit der Menschlichen Demenz "

Benutzeravatar
Karlchen
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 356
Registriert: Dienstag 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1,AC3,AD1 Pentaro
Baujahr: 1958,1960,1965
Farbe: siehe oben
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: Ape AD 1 Pentaro Restauration

Beitrag von Karlchen » Montag 19. November 2018, 11:43

Hallo Alex,

Du hast alles Recht der Welt deinen Frust freien Lauf zu lassen. Beim Anblick
deiner Karosserie ist das nur verständlich. Ich hoffe du hast Erfolg gehabt, die
Fehler zu beheben.
Du kannst mir glauben das mir die Situation mehr als unangenehm ist. Es ist
einfach ärgerlich das das schönste "Hobby" der Welt so einen faden Beigeschmack
bekommen hat.

Gruß Udo der nicht mehr ganz so fröhliche [Alvarin_33.gif]

jürgenK
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 542
Registriert: Samstag 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Ape AD 1 Pentaro Restauration

Beitrag von jürgenK » Montag 19. November 2018, 13:08

Hallo Jungs
und ich mache es viel einfacher wie ihr. Ich liefere morgen meine Ad1 Pentaro einfach nach England und muß mich nicht mit schlechtem Blech ärgern.
In der deutschen Szene hat sich leider niemand für das Projekt gefunden
Alex sag jetzt nicht meine Gabi hat Rost, sonst kannst du am Wochenende im Auto schlafen -tr

Gruß Jürgen
P8270045.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
oldipart
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 222
Registriert: Freitag 18. September 2015, 11:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Re: Ape AD 1 Pentaro Restauration

Beitrag von oldipart » Montag 19. November 2018, 13:35

Halleluja, nach England. Die sind ja auch Kummer und Rost gewohnt....
Aber besser vielleicht jetzt als wenn man die Oldtimer auf die Insel erst noch verzollen wird müssen 988 ....

Benutzeravatar
Karlchen
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 356
Registriert: Dienstag 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1,AC3,AD1 Pentaro
Baujahr: 1958,1960,1965
Farbe: siehe oben
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: Ape AD 1 Pentaro Restauration

Beitrag von Karlchen » Sonntag 25. November 2018, 11:04

Hallo Ape-Fans,

so jetzt das Dach. Was da richtig nervt sind die hunderten von kleinen Löchern im Blech.
Da lieb ich mir ein völlig verrostetes Bodenblech, das wird rausgeschnitten, neues eingeschweißt
und fertig. Bei den kleinen Löchern ist immer die Frage lohnt das man sie einzeln zuschweißt, oder
lieber direkt großflächig ein neues Blech. Das ist bei dem Dach schon heftig. Man konnte beim
Kauf diese Vielzahl an kleinen Löchern nicht sehen.
Die hinteren Enden des Daches waren durch und diverse Überlappungen an den Kanten waren
richtig schlecht. Egal, das ist jetzt auch Vergangenheit und der Blick geht nur nach vorne. [biggrin.gif]

Gruß Udo
P1010002.JPG
P1010003.JPG
P1010006.JPG
P1010131.JPG
P1010180.JPG
P1010158.JPG
P1010155.JPG
P1010170.JPG
P1010154.JPG
P1010159.JPG
P1010170.JPG
P1010191.JPG
P1010178.JPG
P1010171.JPG
P1010123.JPG
P1010197.JPG
P1010174.JPG
P1010191.JPG
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
oldipart
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 222
Registriert: Freitag 18. September 2015, 11:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Re: Ape AD 1 Pentaro Restauration

Beitrag von oldipart » Sonntag 25. November 2018, 15:52

Respekt- das macht Spass die Bilder schauen wie die Restauration mit Riesenschritten weitergeht....

Eine Anmerkung zu den Löchern: wenn es nur kleine Löcher sind, also nicht für die Stabilität entscheidend ist, verwende ich Epoxydharz. Das ist meiner Meinung nach viel einfacher, das Blech verzieht sich nicht und es ist besser /härter / einfacher als Verzinnen.

Wie geht das denn eigentlich beim Lackierer weiter? Wird da gespachtelt, und wie ist der Lackaufbau?! Das würde mich auch bei der AC1 interessieren....

Gruß Dietrich

jürgenK
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 542
Registriert: Samstag 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Ape AD 1 Pentaro Restauration

Beitrag von jürgenK » Sonntag 25. November 2018, 19:47

Ich liefere mal ein spezielles Bild für alle Pentarojünger. Es geht weiter und hoffentlich zum Erfolg

Gruß Jürgen
PHOTO-2018-10-29-15-16-01.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten