Ape AD 1 Pentaro Restauration

Benutzeravatar
Karlchen
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 356
Registriert: Dienstag 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1,AC3,AD1 Pentaro
Baujahr: 1958,1960,1965
Farbe: siehe oben
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: Ape AD 1 Pentaro Restauration

Beitrag von Karlchen » Montag 14. Januar 2019, 23:14

Hallo Jürgen,

ich will dir ja nicht unbedingt widersprechen, aber im Vergleich sehen deine Hallen wie in einem
OP-Saal aus, aber vor der Operation.
Nee im Ernst, das kann man sich nicht vorstellen, der hat so einen computerunterstützten Schneidetisch
von ungefähr 18qm. Den hab ich nach 5 Stunden das erste mal entdeckt. Völlig zugestellt mit allem möglichen
Gerätschaften und Regalen.Aber alles gute Sachen.

Gruß Udo

Benutzeravatar
Karlchen
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 356
Registriert: Dienstag 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1,AC3,AD1 Pentaro
Baujahr: 1958,1960,1965
Farbe: siehe oben
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: Ape AD 1 Pentaro Restauration

Beitrag von Karlchen » Dienstag 18. Juni 2019, 17:44

Hallo Ape-Fans,
so langsam bewegt sich wieder was. Diverse Baustellen mußten erst mal abgearbeitet werden. Die Farbe der Pentaro war unterhalb
des Motors noch unversehrt. Alles andere war überlackiert. dieses Blechstück hab ich vor der Restauration gerettet und dachte eine
Ral-Farbe zu finden die passt. Ha,Ha. Ich hab dann mal unseren Spezies aus Bremen die Möglichkeiten zukommen lassen. Der Kommentar---
das geht gar nicht. Recht hatten sie. Also war ich heute in einem Fachgeschäft für Autolacke. Am Anfang waren sie etwas zugeknöpft. Eine
Farbanalyse könnte man mit dem Muster nicht machen. Es wäre zu verkratzt und nicht hochglänzend genug. Also haben wir aus wirklich
tausenden Farben versucht etwas passendes zu finden. Keine Chance. Mittlerweile kam noch ein dritter dazu, Besitzer einer alten Moto-Guzzi,
und von Italienfan zu Italienfan war das plötzlich alles kein Problem mehr. Auf meine Bitte doch eine Lackprobe zu versuchen, holte er eine
Politur heraus das Blechteil richtig gereinigt und mit dem Gerät gemessen. Und siehe da es ging richtig gut. Basis der Farbe ist von einem alten
Toyota die Motorraumfarbe. Ein Computerprogramm macht es möglich. Das war jetzt irgendwie die Basis und der Computer rechnete noch was um.
Trefferquote 98,9 Prozent. Ich hab jetzt einen Ausdruck mit der Zusammensetzung und hab mir direkt noch eine Spraydose machen lassen. Heute
Nachmittag eine Probe lackiert und es sieht wirklich super aus. Was brauchen wir Max Meyer Farben. Nein im Ernst, auf diese Weise zu so einem
Ergebnis zu kommen ist schon richtig gut. Das Ganze für 25€ mit Spraydose und 1,5 Stunden reden und suchen.

Grüße Udo

Benutzeravatar
oldipart
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 222
Registriert: Freitag 18. September 2015, 11:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Re: Ape AD 1 Pentaro Restauration

Beitrag von oldipart » Mittwoch 19. Juni 2019, 15:46

Hallo Udo,

Um welchen Farbton handelt es sich denn?!

Gruß Dietrich

Benutzeravatar
Karlchen
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 356
Registriert: Dienstag 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1,AC3,AD1 Pentaro
Baujahr: 1958,1960,1965
Farbe: siehe oben
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: Ape AD 1 Pentaro Restauration

Beitrag von Karlchen » Mittwoch 19. Juni 2019, 17:08

Hallo Dietrich,
ist so ein blau-grün grau. Auf den ersten Blick meint man ja hast du schon mal gesehen.Aber es ist
eine komische Farbe, aber ganz schön und original [biggrin.gif]
IMG_6917.JPG

Gruß Udo
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten