Beim Stöbern auf Pentaro gestoßen.....

Benutzeravatar
Karlchen
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 356
Registriert: Dienstag 9. Februar 2016, 17:53
Vorname: Udo
Ort: Bonn
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1,AC3,AD1 Pentaro
Baujahr: 1958,1960,1965
Farbe: siehe oben
Extras: Km-Stand ca. 7,8 Millionen

Re: Beim Stöbern auf Pentaro gestoßen.....

Beitrag von Karlchen » Montag 8. Januar 2018, 11:53

Die Bremszylinder hab ich auch schon gesehen. Ich weiß nur nicht ob sie wirklich von einer Pentaro sind.
Mein Italienisch-Kurs fängt erst nächste Woche an. Aber vielleicht weiß Jürgen ob die passen, dann könnte
man ja zuschlagen.Es fehlt natürlich die Überwurfseite aber das wäre schon mal ein Anfang.

Gruß Udo

Schau dir das mal an !!
jürgenK
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 557
Registriert: Samstag 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Beim Stöbern auf Pentaro gestoßen.....

Beitrag von jürgenK » Montag 8. Januar 2018, 14:37

Anzeige nr 1 ist natürlich eine Schönheit und komplett, nur die Spiegel hätte man auch originale nachbauen können, das beist sich für mich. Und man sehe den Preis für Lästerer, und dann kommen noch ca 1000 € dazu fürs umschreiben wenn sie in Italien übertragen werden soll. Mit Papieren das ist schon der Hammer.
Anzeige 2 zeigt italienischen Maschinenbau, sowas gabs aber im Osten unserer Republik auch öfter. Kleintraktoren mit AWO Motor usw.
Nr 3 Die Hauptbremszylinder sind keine Pentaro sondern normal AB und AC , die mit dem Aludeckel sind aus dem damaligen Zubehör, da passen die originalen Dichtsätze nicht. Und reinschauen und fühlen müßte man halt können ob sie noch überholbar sind.
gruß Jürgen

Benutzeravatar
Apefuchs
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 24. März 2016, 19:00
Vorname: Steffen
Ort: Raum Heilbronn/Neckar
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 400 (AE1T)
Baujahr: 1967
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Re: Beim Stöbern auf Pentaro gestoßen.....

Beitrag von Apefuchs » Montag 8. Januar 2018, 18:16

Hallo Udo,

kann Dir nur voll und ganz zustimmen. Auch ich wurde zum Apefahrer, nicht weil Sie evtl. einmal richtig wertvoll werden (hoffentlich nicht, sonst kann man damit ja nicht mehr fahren und sie beim Einkaufen einfach so mal stehen lassen). Nein mir hat die Ape D bzw. E einfach optisch gefallen und hat mich immer wieder an meine Kindheitsurlaube in Bella Italia erinnert. Ich bin schon beim Anblick einer Ape glücklich, vorzugsweise natürlich bei den "Motor vorne". Vermutlich hab' ich aber ein Rad ab......

Bisher bin ich davon ausgegangen, daß es so gut wie keine Pentaro's auf dem Markt mehr gibt. Mangels italienisch Sprachkenntnissen, bin ich in diesem Sprachraum im Internet nicht so oft unterwegs. Egal auch, ich freue mich jedes Mal, wenn irgendwo eine auftaucht, ob normale Ape oder Pentaro. Dein Traum ist dabei in Erfüllung zu gehen, ich bin noch weiterhin beim Träumen. Aber Träume muß man haben dürfen, sonst wäre das Leben langweilig.
Ciao
Steffen aus dem schönen Schwabenländle


....theoretisch kann ich praktisch alles....

Benutzeravatar
Poison_Ivy
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1091
Registriert: Mittwoch 17. Mai 2017, 21:05
Vorname: Kristy Marlana
Ort: Waldshut
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2009
Farbe: Blau
Km-Stand: 4377
Extras: Renn-Kupplung mit Kupfer-Lamellen bestückt, VDO Bus-Tacho, Windschutzscheibenheizung, Audi-Wagenheber aus Leichtmetall mit integriertem Kurbel, vergelbte Scheinwerferbirnen, Richtungsangeberssummern und Nebelbeleuchtung hinten
Wohnort: Insekten Hotel auf dem Planeten der Bienen

Re: Beim Stöbern auf Pentaro gestoßen.....

Beitrag von Poison_Ivy » Freitag 12. Januar 2018, 17:42

jürgenK hat geschrieben:Zum Thema selten, von den normalen Apen dieser Baureihen von denen auch Pentaro gebaut wurden, hat Piaggio über den Daumen gerechnet 250000 Exemplare verkauft, dann würde ich sagen sind die paar Pentaro die auf den Markt kamen schon Exoten...
Vor allem, den 1. Pentaro an der Reihe mit den Selbstmordtüren in TomPe's Link:
[b]https://www.brave.com [color=#FF0000] Zugelassenes Aufmotzen durch Gewichtsminderung [/color][/b]

Antworten