2 takt motor verbot deutschland

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape 50 nicht hinein passt
Benutzeravatar
_Mopedcowboy_
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 145
Registriert: Dienstag 11. Oktober 2011, 07:53
Vorname: mopedcowboy
Ort: ffb
Hast du eine Ape: nein

Re: 2 takt motor verbot deutschland

Beitrag von _Mopedcowboy_ » Dienstag 3. November 2015, 19:06

kofewu hat geschrieben:Ehrlich gesagt sehe ich auch keinen Grund, weiter an der Zweitakttechnik festzuhalten.
vielleicht doch: der zweitakter hat theoretisch eine hoehere leistungsdichte und weniger bewegte teile, oft ein hoeheres drehmoment durch zuendung bei jeder umdrehung. theoretisch ist der wartungsaufwand niedriger und der antrieb kompakter, da die bauhoehe ohne ventiltrieb niedriger ist.
es wird immer wieder anwendungen geben wo dieses erwuenscht ist.

es ist heute auch problemlos moeglich zweitakter auf moderne abgasnormen zu trimmen, nur leider ist das mit einem hohen baulichen aufwand verbunden und durch meist geringere stueckzahlen sind die kosten dann hoeher als wenn man gleich einen 4-takter baut. es ist also eine kosten-ueberlegung und weniger eine technische notwendigkeit.

gerade im bootssport oder in der fliegerei bei den ultraleichten klassen gibt es heute noch eine beachtliche anzahl von herstellern mit zweitaktmotoren.
bei den booten ist es z.b. evinrude (da steckt ein riesiger technologie-konzern dahinter: brp rotax), mercury oder tohatsu.
auch die riesigen schiffsdiesel sind fast ausnahmslos zweitakter mit turbo oder kompressor aufladung. das wird sich so schnell nicht aendern.

all diesen motoren ist gemein dass sie mit direkteinspritzung und/oder kompressoren zur indirekten injektion arbeiten. es wird nur luft durch den motor gepumpt und der kraftstoff wird erst fein dosiert eingespritzt wenn beim zweitakter alle schlitze geschlossen sind.
die oelproblematik wird durch extrem magere mischungen von bis zu 1:200 oder feststoffschmierung mit kohlenstoff entschaerft und mit oelsorten die nahezu rueckstandsfrei verbrennen und/oder biologisch abbaubar sind, d.h. freie oelrueckstaende zersetzen sich in ueberschaubarer zeit durch uv-strahlung an der sonne.

das alles macht den zweitakter teuer.
viertakter sind heute oft fast schon billiger herzustellen. nur darum geht es.
wer aber schonmal die explosivitaet eines modernen zweitakt-aussenborders gefuehlt hat der wird verstehen dass manche speed-enthusiasten auf diese technik ungern verzichten.
bei den 120kg fluggeraeten kann nur ein zweitakter engesetzt werden.

mittelfristig werden sich viertakter im alltag durchsetzen, weil dort die abgasproblematik mit weniger finanziellem aufwand beherrschbar ist. das ist auch bei kleinmotoren wie kettensaegen moeglich, die hersteller arbeiten intensiv daran. zum teil gibt es sogar schon 4-taktende gartengeraete.
eine asiatische frau schickt dir ihre kleine schwester hinterher, ob du nicht zu einer anderen frau gehst.
eine deutsche frau schickt dir ihren anwalt hinterher, ob du nicht noch ein bisschen geld versteckt hast.

Benutzeravatar
Elise
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 132
Registriert: Dienstag 18. September 2012, 12:38
Vorname: Andreas
Ort: Barsinghausen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape tm
Baujahr: 2013
Farbe: blau
Km-Stand: 3000
Extras: Motorrad-Radio, 2 x USB-Steckdose, LED-Tagfahrlicht, LED Rückleuchten, LED Kennzeichenbeleuchtung, Rückfahrkamera, 3te Bremsleuchte (LED), Seitenmarkierungsleuchten (LED), Positionslichter nach vorn und hinten (LED), Beleuchtung (LED) im Kasten schaltbar durch Zusatzschalter, Sitzfläche und Rückenlehne mit Stoff bezogen, Dicke der Rückenlehne zur Verbesserung des Sitzkomfortes reduziert, Kopfstützen und clim air Windabweiser PS. ich mag mein Nummernschild vorne
Wohnort: Barsinghausen

Re: 2 takt motor verbot deutschland

Beitrag von Elise » Dienstag 3. November 2015, 20:16

Hallo Zusammen,

wenn ich mich nicht irre, habe ich in den Beiträgen zwei mal das Wort
"Bestandsschutz" gelesen.
Dieses Wort ist für mich ein "rotes Tuch"........oder anders gesagt " ich lach mich Tod ".
Das Wort Bestandsschutz ist im Wortschatz unserer Politiker so gut wie nicht vorhanden.
Ich denke, dass es irgendwann eine " 2-Takt-Umweltabgaben-Strafsteuer" geben wird.
Entweder Fahrzeug aus dem Verkehr ziehen oder Zahlen.


Gruss Andreas

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6225
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAPC80
Baujahr: 2002
Farbe: Hammeriteblau
Km-Stand: 32500
Extras: -schmale, besser gepolsterte Sitzbank
-Selbstbau-Wärmetauscherheizung

Re: 2 takt motor verbot deutschland

Beitrag von HammerBlau » Dienstag 3. November 2015, 20:45

Hallo Andreas,

Bestandschutz heißt nur, das ein Gegenstand - nehmen wir hier mal unser Lieblingsspielzeug, die Ape - , die zum Zeitpunkt ihrer Produktion den geltenden Zulassungsvorschriften entsprach, auch dann noch genutzt werden darf, wenn sich die Zulassungsvorschriften längst geändert haben. Der Gesetzgeber geht davon aus, dass sich das Problem durch Zeitablauf erledigt.

Das schließt aber eine höhere Besteuerung wie z.B. bei den alten Saugdieseln nicht aus, die bis auf Liebhaberfahrzeuge aus dem Straßenbild verschwunden oder auf H-Kennzeichen zugelassen sind.

Wie sich der Bestand entwickelt, wenn PIAGGIO keine Dreirad-Neufahrzeuge mehr in den Verkehr bringen kann wird sich zeigen - Strafsteuern wird es jedenfalls für die steuerfreien 50er nicht geben.

Gruß aus Duisburg

Friedhelm

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6648
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: 2 takt motor verbot deutschland

Beitrag von kofewu » Mittwoch 4. November 2015, 07:01

Das wird vermutlich eher so laufen wie in Italien, dass Innenstädte für Zweitakter gesperrt werden.
Es wäre von Gesetzgeberseite mal ein großer Fortschritt, die 50 ccm Grenze fallen zu lassen, und dafür eine Leistungsgrenze auf 4kW festzulegen und die Geschwindigkeitsgrenze wie gehabt auf 45kmh. Genau das also, was für Kleinstdiesel auch schon gilt. Dann könnten Roller mit verbrauchsarmen Viertaktaktern ausgerüstet werden, die auch unterhalb Kreischdrehzahl schon genug Leistung abgeben und langlebig sind. Viertaktmotoren gibt es als Massenware auf dem globalen Markt. So ein 110ccm Aggregat wie von einer Honda Wave unter einer Ape, das würde doch gut zusammenpassen. Die Wave verbraucht um 2L auf 100km.

Ob Piaggio für die 50er Ape noch einen Entwicklungsaufwand betreibt, da bin ich wirklich gespannt. Dafür gibts nix, was man einfach aus Indien holen könnte, und die Absatzzahlen sind gering.
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de

Vierteltonner
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 507
Registriert: Montag 8. September 2014, 15:31
Vorname: Rob
Ort: Pforzheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Country
Baujahr: 2014
Farbe: Weiß
Km-Stand: 9880
Extras: ....werden dringend benötigt :-))

Re: 2 takt motor verbot deutschland

Beitrag von Vierteltonner » Mittwoch 4. November 2015, 08:38

Viele gute Beiträge, stark.

Wie ich entnehme wird Piaggio selbst die Schlüsselrolle spielen, ob sich die Entwicklung lohnt
bei ohnehin der Rückläufigkeit des Absatzes. Einfacher wäre es, Motoren aus Konkurenzprodukten zu integrieren.

Ich denke jetzt mal nur in Richtung Ape, nicht in Richtung Scooter, Kleinnutzfahrzeuge usw.
Wer Ape nur zum Nutzen fährt/benötigt dem ist egal, ob 2- oder 4-Takter. Diese Gruppe hat
eher den Vorteil von etwas mehr Zuverlässigkeit der Motoren und weniger Servicearbeiten.
Jedoch liegt ein Problem an, dann müssten vielleicht viele Ape-Lenker eine Werkstatt aufsuchen,
die sich sonst selber hätten geholfen. Liege ich da falsch oder richtig? Echte Mechaniker oder gute Hobbyschrauber
werden/würden sich dennoch behelfen können, klar. Technische Details sind verfrüht und würde zu aufwendig werden.

Technische Nachteile/Vorteile will und kann ich als Laie nicht abwägen, wie z.B. Kraft, Generator, Heizung, Kabinengeräusche und vieles mehr.

Ich als Hobbyfahrer möchte einfach nur Ape, also das Modell, dieses kleine Stück Blech was ich lieb gewonnen habe
und nicht mehr missen will. Mein Hund würde sich ohne Ape das Leben nehmen. Das 2-Takt knattern finde natürlich schon "angenehm", urig, aber die Blechkutsche aufgeben wegen eines modernen Motors(?) NEIN!
Schrauben möchte ich weiterhin, aber da gehen bei der Dauerbaustelle Ape die Möglichkeiten nie aus und der Rost
wird nicht Abschied nehmen....

Roller-Shop
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 276
Registriert: Dienstag 5. August 2014, 08:20
Vorname: Rita
Ort: Frankfurt
Hast du eine Ape: nein
Km-Stand: 0

Re: 2 takt motor verbot deutschland

Beitrag von Roller-Shop » Mittwoch 4. November 2015, 10:00

für die calessino gibt's ja den neuen 200er Viertakter....

wenn der entsprechend gedrosselt unter die Ape 50 geschraubt wird......

wäre doch eine gute Lösung....

und etwas in der Richtung erwarte ich da auch.... evtl durch kleinere Bohrung auf 125cm³ reduziert....


Rita

Stadtmensch
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 8
Registriert: Freitag 20. Januar 2012, 19:39
Vorname: Micha
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM Pritsche
Baujahr: 2015
Farbe: schwarz
Km-Stand: 20
Extras: bis jetze nich
Setup: Serie

Re: 2 takt motor verbot deutschland

Beitrag von Stadtmensch » Mittwoch 4. November 2015, 12:12

Mal ganz ehrlich: glaubt einer daran, dass Piaggio da noch was macht?
Selbst in Italien sind die Apes eher auf dem Rückzug. Wer was billiges braucht, für den gibt es den Quargo, wer etwas schneller sein will, für den gibt es den Porter. Beides mit 4-Takt.
(Und wer es noch billiger will: für den gibt es die Porter-Kopie vom Chinesen)

Auch wenn es etwas schade ist, aber mehr als die beiden Varianten aus Indien zu holen (Callessino und Classic), wird sich kaum lohnen.

Ich bin gespannt.

Vierteltonner
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 507
Registriert: Montag 8. September 2014, 15:31
Vorname: Rob
Ort: Pforzheim
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Country
Baujahr: 2014
Farbe: Weiß
Km-Stand: 9880
Extras: ....werden dringend benötigt :-))

Re: 2 takt motor verbot deutschland

Beitrag von Vierteltonner » Mittwoch 4. November 2015, 18:56

Wird es dann noch genügend Ersatzteile geben bzw. produziert oder lässt man diese auslaufen... ???

Benutzeravatar
lucky-mary
Ape Kaiser
Ape Kaiser
Beiträge: 4195
Registriert: Dienstag 28. Dezember 2010, 13:54
Vorname: Mario
Ort: Berlin
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Vespacar P2
Baujahr: 1990
Farbe: Pepegrau
Km-Stand: 666
Extras: Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!
Setup: Hubraum statt Spoiler

Re: 2 takt motor verbot deutschland

Beitrag von lucky-mary » Mittwoch 4. November 2015, 19:52

Salve zusammen,
Ersatzteile wird es noch ne halbe Ewigkeit geben, da mache ich mir keine Sorgen.
Denkt immer dran, Amateure haben die Arche gebaut, Profis die Titanic!
Dann ist DIY angesagt.
ciao [crazy_pilot.gif]

hoyol2
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 87
Registriert: Donnerstag 26. Juli 2012, 15:06
Vorname: kevin
Ort: schwabmünchen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: zap80 cross
Baujahr: 2008
Farbe: rot
Km-Stand: 0
Extras: Radio subwoofer wärmetauscher selbst gebauter koffer
und bald ein großes kennzeichen
Setup: 102 Rms 16 primär und seit heut ne neue verstärkte kupplung
Wohnort: schwabmünchen
Kontaktdaten:

Re: 2 takt motor verbot deutschland

Beitrag von hoyol2 » Sonntag 8. November 2015, 22:40

ja klar für die vespa v50 gibt es ja au ersatzteile und für die diversen pk px modelle mit schaltung aber produziert wurden die au scho lang nich mehr bis auf eine mal for kurtzten frag mich aber nicht mehr welche habe dies in nem piaggio buch gelesen aber um auf den punkt zu kommen der sip scootershop is fast ausschlieslich für vespa und den katalog habe ich hier knappe 700 seiten ersatzteile tuningteile und die hälte der motorenteile der v50 kann man für die ape verwenden also keine sorge wegs ersatzteilen [Good.gif]

Antworten