"Langstreckenfahrt"

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape 50 nicht hinein passt
petra
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 11. Februar 2012, 17:37
Ort: Hamburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2011
Farbe: rot
Km-Stand: 0

"Langstreckenfahrt"

Beitrag von petra » Samstag 28. Juli 2018, 17:23

Moin alle zusammen,

5 Jahre sind verstrichen, seit meinem letzen Auftritt hier....
und seitdem fahre ich T Ä G L I C H mit meiner Ape 50 Kasten zur Arbeit...... mittlerweile hat sie über 20. 000 km abgefahren und bisher gabs keine nenneswerten Störungen.

Nun plane ich, mit meiner Ape in den URLAUB zu fahren und benötige Infos zum Fahrverhalten auf LANGEN STRECKEN!!!

Wie erwähnt, fahre ich meine Ape täglich so 14 km.... 7 km hin und 7 km zurück. Für den Motor denke ich, ist das perfekt.
Ich habe keine Erfahrungen, wie viele km man maximal mit einer 50 er fahren sollte, bevor der Motor Schaden nimmt.
Kann mir da jemand weiterhelfen???

Geplant sind Fahrten innerhalb Deutschlands mit einer Maximalstrecke von 100- 200 km pro Tag.
Mein Bauchgefühl sagt mir, ich sollte "intervallmäßig" Fahren, d. h. zum Beispiel: eine Stunde fahren und dann 1 Stunde ausruhen....
Macht das Sinn???

Für Erfahrungsberichte bin ich sehr dankbar!!!!

Lieben Gruß
Petra

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 7075
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 21:28
Vorname: Webbi
Ort: Herten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM,Sulky, Ape 50,
Baujahr: 2011/1983/2000
Farbe: Rot,Grün
Km-Stand: 0
Extras: ein paar Kleinigkeiten an allen Fahrzeugen
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Re: "Langstreckenfahrt"

Beitrag von webmaster » Samstag 28. Juli 2018, 17:36

100 bis 200 km steckt sie genau so weg wie deine 7 km .... fragt sich er was du aushällst.. ich kenne leute die fahren 500 km am tag mit anhänger mit ner 50 er ....
kennst du schon den Ape Fans Shop`?? https://www.ape-fans-shop.de

Benutzeravatar
dextro
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1155
Registriert: Sonntag 11. März 2012, 14:15
Vorname: Roland
Ort: Feucht
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM 703
Baujahr: 2014
Farbe: Blau
Km-Stand: 17000
Wohnort: Feucht

Re: "Langstreckenfahrt"

Beitrag von dextro » Samstag 28. Juli 2018, 19:11

Dann steht auf dem Anhänger aber die Fuffi.
Sonst müssten die Tage aber recht lange sein.
Ich hab mit der TM nach Krefeld ( 560 Km) 13,5 Std. gebraucht.
Nur mit Tank und Pinkelpause. Gegessen wurde während der Fahrt.
Ach, ganz vergessen-----
Das ist ja im Norden!
Geht die Mitternachtsonne jetzt schon bis zu euch runter????
Ich sags ja,
die schei..... Klimaerwärmung. [biggrin.gif]
Ansonsten,
Wenn Du mit Deiner APE in den Urlaub fahren möchtest, dann fahr.
Das sind die letzten Abenteuer auf dieser Welt.
Ich würde aber etwas Werkzeug , alle Bowdenzüge und Zündkerzen mitnehmen.
Ich glaube mit ner fuffi sind noch nicht viele in den Urlaub gefahren----Respekt!!! [hi.gif]

Benutzeravatar
Voyager
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 935
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Innen - Aussenthermometer, Navi, Stereoanlage, Tiefergelegt, British Racing Green
Wohnort: im schönen Ense
Kontaktdaten:

Re: "Langstreckenfahrt"

Beitrag von Voyager » Samstag 28. Juli 2018, 20:56

Also,

wir sind mit unseren APEN mal zu einem Treffen in die Eifel gefahren, bei Mendig.
Eine Strecke ca. 200 KM.
Ich kann dir nicht mehr genau sagen wie lange wir gefahren sind aber der Weg ist das Ziel.

Nimm ein paar Züge ( Gas, Kupplung, etc. ) mit, etwas Werkzeug und der Rest wird sich zeigen.
Bei deinen "Tafgestouren" von 2 x 7 Kilometern kann genauso was hops gehen.
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !

petra
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 12
Registriert: Samstag 11. Februar 2012, 17:37
Ort: Hamburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2011
Farbe: rot
Km-Stand: 0

Re: "Langstreckenfahrt"

Beitrag von petra » Sonntag 29. Juli 2018, 07:01

Danke für die Infos!

Was ich da lese heißt soviel wie " Keine Erholungs-Pause nötig" für die Ape ( höchstens für mich :-))

Das beruhigt mich, dann fahr ich die Strecken wohl "am Stück".

Sollte ich liegenbleiben, na dann melde ich mich wieder.....

Lieben Gruß,
Petra

marko
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 202
Registriert: Sonntag 31. Mai 2015, 11:48
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Neu
Baujahr: 2017
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 1050
Extras: Nix :-)
Setup: Original
Wohnort: 41352
Kontaktdaten:

Re: "Langstreckenfahrt"

Beitrag von marko » Sonntag 29. Juli 2018, 08:21

Vielleicht solltest Du in einem Pannenhilfe Verein beitreten.
Aber nicht den AVD, die schleppen keine 50' er ab.
Bin ich drauf reingefallen....
Grüße Marko
Mit 2017 Ape 50

Benutzeravatar
Apeist81
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 357
Registriert: Sonntag 23. August 2015, 06:24
Vorname: Martin
Ort: Schwieberdingen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2000
Farbe: grün
Extras: Sitzheizung
Werkzeugkiste
Windschutzscheibenlüfter
Abnehmbare Seitenschneider
Pocketbike ESD
Zusatzscheinwerfer
Setup: "Natürlich" alles Original

Re: "Langstreckenfahrt"

Beitrag von Apeist81 » Sonntag 29. Juli 2018, 09:05

Im (Aus-) Fall der Fälle hilft es ungemein ADAC+ Mitglied zu sein.
So kommt man zumindest immer wieder nach Hause.
Je nach Strecke sogar schneller als aus eigener Kraft.

Ich hab die Dienste zum Glück noch nicht benötigt.
Grüße aus Schwieberdingen
Martin


"Langsam ist das neue Schnell!!!"

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6538
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: "Langstreckenfahrt"

Beitrag von kofewu » Sonntag 29. Juli 2018, 09:13

Ständig nur 7km Kurzstrecken halte ich eher für suboptimal. Auf Langstrecke kannst Du den Zylinder mal richtig frei brennen. Gerade der 50er Zylinder liebt Langstrecke. Der braucht keine Pausen.
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de

windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1186
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: "Langstreckenfahrt"

Beitrag von windhund » Sonntag 29. Juli 2018, 10:05

Hallo Petra,seit 3 Jahren fahre ich 2 mal im Jahr eine Tour von 170 km um meine Schulfreunde zu besuchen.Es ist noch nie etwas passiert.Ich sehe auch nicht auf die Uhr.Ankommen ist wichtig.Stets dabei habe ich einen Satz Bowdenzüge,1 Zündkerze,Öl,Benzin und ein 2. Reserverad.Trau Dich ruhig.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Benutzeravatar
AchimBaba
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1470
Registriert: Sonntag 20. November 2011, 21:18
Ort: Nürnberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Kasten
Baujahr: 2009
Farbe: weiss
Km-Stand: 12500
Extras: Kabine mit Teppich verkleidet; Radio MP3; Heizlüfter
Setup: alles gut optimiert

Re: "Langstreckenfahrt"

Beitrag von AchimBaba » Sonntag 29. Juli 2018, 14:11

Sehe ich auch überhaupt kein Problem. Wie schon geschrieben....alle Züge dabei haben, Zündkerze, Werkzeug, Dose Bremsenreiniger, Dose WD40 oder dergleichen, zwei drei Lumpen, Fett, Krümmerdichtung, Panzertape und Kabelbinder.

Dann bist Du bestens ausgestattet.

Und mit der Ausrüstung nicht übertreiben. Im Zweifelsfall kann man so viel mitnehmen wie man will. Es ist eh das falsche...

Viel Spass und knitterfreie Fahrt!
Gruß

AchimBaba

Auf´m Klo sitzen und Buch lesen, reicht nicht aus um klugzuscheißen!

Antworten