LiMa-Tuning

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
ChrisTL5T
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 8. Juli 2018, 11:29
Vorname: Chris
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 97
Km-Stand: 0

LiMa-Tuning

Beitrag von ChrisTL5T » Sonntag 18. November 2018, 11:49

Moin Gemeinde,

ich habe eine TL5 und möchte 2 H4Scheinwerfer dran hängen. Da spielt die Lima aber nicht mit.

In Zukunft sollte noch ein Radio mit rein und dann langt auch die Lima ab 2012 nicht mehr.

Passt auf die TL5 auch was aus der Plastikrollerwelt? Was können die "Plastik-Limas" an Leistung liefern? Welche passt? Welches Polrad (Konus und Durchmesser)?

Es dreht sich nur um den eventuellen Umbau der Lima, die Lichtfrage wäre auch anders zu lösen.

Chris

Benutzeravatar
Jasi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 173
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 18:52
Vorname: Wolfgang
Ort: Hamburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL 4 T/ ZAPC80
Baujahr: 1989/2009
Farbe: blau/rot
Km-Stand: 0
Extras: TL4 T :Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Pritsche Eigenbau, Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Heizung, Umbau auf LED-Beleuchtung.
ZAPC80 :Kabine 130mm verlängert , Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Alu-Pritsche mit Hochplane , Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Umbau auf LED-Beleuchtung.
Setup: Beide : 102 ccm, Bedüsung eingestellt. 16er Zahnrad. 45 km/h ohne Vollgas fahren zu müssen.

Re: LiMa-Tuning

Beitrag von Jasi » Sonntag 18. November 2018, 14:57

Hallo Chris !
Das Thema "Energiegewinnung" haben wir im Forum schon X - mal durchdiskutiert. Schau mal in die Beiträge. 98798

Grundsatz : Bei der Ape 50 ist bei 120 Watt Schluss. Ende. Mehr geht nicht. [beg.gif]
Frage Roller : Überleg mal..... Die Hersteller bauen alle für ihr Modell. Eine Lampe vorn eine hinten. Reicht.

Und, wer verbaut heute noch "H4 Heizungen"? Viel Licht bei viel Energieaufnahme. Unlogisch.
Selbst PKW-Hersteller gehenauf LED, weil Energieerzeugung nun mal auch Sprit kostet.
Du solltest über LED nachdenken, wenn du hier im Forum mal die ganzen "Versuche" durchgelesen hast. [Good.gif]

Damit kannst ein "mehr" an Ausleuchtung rausholen.
Wahnsinn ist mein Hobby ........

ChrisTL5T
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 8. Juli 2018, 11:29
Vorname: Chris
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 97
Km-Stand: 0

Re: LiMa-Tuning

Beitrag von ChrisTL5T » Sonntag 18. November 2018, 17:25

Hallo Jasi,

ich hatte nicht vor LED-Scheinwerfer zu verwenden, da die Teile unangemessen teuer sind. H4 passen halt in Sparschwein. Zudem steht der §21 noch aus und da gibt LED Mecker.

Bei den Limas der Plastik-Roller sollte doch was dabei sein, was richtig Leistung bei geringer Drehzahl hat. Die Cosa-LiMa wird auch mit 120 W beschrieben. Leider erst bei 10.000 U/min, was jenseits von Gut und Böse ist. Umwickeln ging mir auch schon durch den Kopf, aber bei Motelek ist zu sehen, entweder früher Leistungseinsatz mit verringerter Leistung oder volle Leistung mit irre Drehzahl. Und aus dieser Klemme soll mir eine Fremd-LiMa helfen. Die Plastik-Roller schleppen ja viel elektrisches Zeug mit sich rum, die Alle gefüttert werden wollen.

Also wer Ideen hat, her damit....

Chris

Benutzeravatar
Jasi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 173
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 18:52
Vorname: Wolfgang
Ort: Hamburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL 4 T/ ZAPC80
Baujahr: 1989/2009
Farbe: blau/rot
Km-Stand: 0
Extras: TL4 T :Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Pritsche Eigenbau, Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Heizung, Umbau auf LED-Beleuchtung.
ZAPC80 :Kabine 130mm verlängert , Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Alu-Pritsche mit Hochplane , Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Umbau auf LED-Beleuchtung.
Setup: Beide : 102 ccm, Bedüsung eingestellt. 16er Zahnrad. 45 km/h ohne Vollgas fahren zu müssen.

Re: LiMa-Tuning

Beitrag von Jasi » Sonntag 18. November 2018, 17:46

Hallo Chris !
Ich habe auch laaaange mit der Idee gespielt.
Da mein Sohn in der "Roller-Gruppe" mitgespielt hat, war ich immer am Ball. (Er hatte den ersten Roller mit 120 LED´s)
Leider, ja wirklich leider, sind wir mit 120 W an der Lima schon weit vorn.
Alle, Peugeot, NRX, Aprilla usw. können nur max. 105 Watt. Ist schon sch......

Dann hab ich überlegt, eine separate Lima über Riemen an das Lüfterrad zu "hängen". (So auf den Abzieher eine Riemenscheibe und dann weiter)
Der "Eigenbedarf" der Lima (350 Watt von Honda Goldwing,hab ich genug von) erzeugt so einen hohen Innenwiderstand beim laufen, dass die Ape ausgeht.

Also Idee verworfen.
Ich steck momentan noch in der Entwicklung die Ape 120W so umzugestalten, dass nur noch Gleichstrom rauskommt.
Ja, dann mus ich auch Zündung umbauen. Also löten, Dioden verarbeiten usw. Wird wohl ein längeres Projekt.

Ich will nächste Woche mal ausprobieren wieviel Widerstand (Reibung usw.) so ein Ape-Motor in Natura mit und ohne Lima-leistung) hat.
Ich schreibe dann.

@ Sven....... Meine Garage ist geheizt -tr
Wahnsinn ist mein Hobby ........

Benutzeravatar
webmaster
Administrator
Beiträge: 7153
Registriert: Donnerstag 20. August 2009, 21:28
Vorname: Webbi
Ort: Herten
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM,Sulky, Ape 50,
Baujahr: 2011/1983/2000
Farbe: Rot,Grün
Km-Stand: 0
Extras: ein paar Kleinigkeiten an allen Fahrzeugen
Wohnort: Herten
Kontaktdaten:

Re: LiMa-Tuning

Beitrag von webmaster » Sonntag 18. November 2018, 17:53

Jasi hat geschrieben:
Sonntag 18. November 2018, 17:46
Hallo Chris !
Ich habe auch laaaange mit der Idee gespielt.
Da mein Sohn in der "Roller-Gruppe" mitgespielt hat, war ich immer am Ball. (Er hatte den ersten Roller mit 120 LED´s)
Leider, ja wirklich leider, sind wir mit 120 W an der Lima schon weit vorn.
Alle, Peugeot, NRX, Aprilla usw. können nur max. 105 Watt. Ist schon sch......

Dann hab ich überlegt, eine separate Lima über Riemen an das Lüfterrad zu "hängen". (So auf den Abzieher eine Riemenscheibe und dann weiter)
Der "Eigenbedarf" der Lima (350 Watt von Honda Goldwing,hab ich genug von) erzeugt so einen hohen Innenwiderstand beim laufen, dass die Ape ausgeht.

Also Idee verworfen.
Ich steck momentan noch in der Entwicklung die Ape 120W so umzugestalten, dass nur noch Gleichstrom rauskommt.
Ja, dann mus ich auch Zündung umbauen. Also löten, Dioden verarbeiten usw. Wird wohl ein längeres Projekt.

Ich will nächste Woche mal ausprobieren wieviel Widerstand (Reibung usw.) so ein Ape-Motor in Natura mit und ohne Lima-leistung) hat.
Ich schreibe dann.

@ Sven....... Meine Garage ist geheizt -tr

angeber 988 dann komm ich halt zu dir zum schrauben -tr
kennst du schon den Ape Fans Shop`?? https://www.ape-fans-shop.de

Benutzeravatar
Jasi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 173
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 18:52
Vorname: Wolfgang
Ort: Hamburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL 4 T/ ZAPC80
Baujahr: 1989/2009
Farbe: blau/rot
Km-Stand: 0
Extras: TL4 T :Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Pritsche Eigenbau, Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Heizung, Umbau auf LED-Beleuchtung.
ZAPC80 :Kabine 130mm verlängert , Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Alu-Pritsche mit Hochplane , Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Umbau auf LED-Beleuchtung.
Setup: Beide : 102 ccm, Bedüsung eingestellt. 16er Zahnrad. 45 km/h ohne Vollgas fahren zu müssen.

Re: LiMa-Tuning

Beitrag von Jasi » Sonntag 18. November 2018, 17:59

Bitte gerne Sven.
Ich habe noch Platz ! 98798
Wahnsinn ist mein Hobby ........

ChrisTL5T
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 36
Registriert: Sonntag 8. Juli 2018, 11:29
Vorname: Chris
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 97
Km-Stand: 0

Re: LiMa-Tuning

Beitrag von ChrisTL5T » Montag 19. November 2018, 09:57

Hallo Wolfgang,

ich kenne die Lima der Wing nicht, aber hier https://www.germanscooterforum.de/topic ... pe/?page=2 ist es mit einer PKW-LiMa probiert worden. Ob da nun auch das Abwürgen ein Thema war, weiß ich nicht. Ich habe den Erbauer mal kontaktiert. Mal schauen, was er meint.

Der Umbau der APE-Lima dürfte wohl am Magnetfeld scheitern.

Einen Umbau auf 120W ist im GSF nachzulesen. https://www.germanscooterforum.de/topic ... tmaschine/

Tschö

Chris

Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6596
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: LiMa-Tuning

Beitrag von kofewu » Montag 19. November 2018, 10:24

Bei meiner Ape war bei Kauf auf dem Motor der Dynastarter der Ape-TM aufmontiert, per Riemenantrieb auf die Kurbelwelle. Das Ding tats also auch als Starter. Allerdings hatte der Motor 133ccm.
Eine Taschengeldlösung wirds wohl nicht geben, weder per LED noch per Lima-update. Jedenfalls nicht ohne Bastellösung.
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de

Benutzeravatar
Jasi
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 173
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 18:52
Vorname: Wolfgang
Ort: Hamburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL 4 T/ ZAPC80
Baujahr: 1989/2009
Farbe: blau/rot
Km-Stand: 0
Extras: TL4 T :Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Pritsche Eigenbau, Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Heizung, Umbau auf LED-Beleuchtung.
ZAPC80 :Kabine 130mm verlängert , Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Alu-Pritsche mit Hochplane , Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Umbau auf LED-Beleuchtung.
Setup: Beide : 102 ccm, Bedüsung eingestellt. 16er Zahnrad. 45 km/h ohne Vollgas fahren zu müssen.

Re: LiMa-Tuning

Beitrag von Jasi » Montag 19. November 2018, 17:31

Hallo Chris !
Ja, die Jungs im Scooterforum sind auf dem richtigen Weg. Die Lösung ist echt gut (nur teuer)
die 200er Vespa hat nur (leider) einen anderen Lima-Aufbau. Hatte ich auch irgendwann mal gegoogelt.
Ich werde trotzdem am WE mal meine "rote" bearbeiten und sehen, welche "Energieverluste" ich jetzt schon habe, nur weil der Motor sich dreht und die Lima arbeitet.
Wenn ich da Werte habe, die im "erträglichen" sind und nicht gleich 4 PS kosten, dann bleib ich da dran.

Trotzdem bleibe ich ein Fan von LED´s.
Ich melde mich.
Wahnsinn ist mein Hobby ........

Benutzeravatar
apetreiber
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 489
Registriert: Freitag 25. September 2009, 21:00
Vorname: fredd
Ort: mühlacker
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50
Baujahr: 2012
Farbe: schwarz
Km-Stand: 7000
Extras: z.b AHK , Standheizung und weitere spielereien !!!
Wohnort: 75417 Mühlacker
Kontaktdaten:

Re: LiMa-Tuning

Beitrag von apetreiber » Montag 19. November 2018, 18:08

.

dann gebe ich mein senf auch mal dazu ... [Drinks.gif]

da es mir mit meiner alten ape auch zuwenig strom war ... habe ich auch eine
zusatz lima mir angedertigt . 856383783
d.h. eine riemenscheibe anfertigen lassen . und diese auf das lüfterrad montiert .
adapterplatte angefertigt für die lima befestigen . keilriemen drauf und fertig .
hat wunder bar gefunzt . lima hatte ca. 400 watt . also ausreichend für die ape .

die teile habe ich noch . leider aber kein bild vom montierten zustand .

. grüssle fredd

.
Das Böse sollte nicht so verdammt gut aussehn ! ! !

Antworten