Brauche Hilfe, Steuerrohr Ape 50 zerlegen

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Antworten
Benutzeravatar
Kellerlacher
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Mittwoch 1. November 2017, 11:57
Vorname: Michael
Ort: 53804 Much
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Web
Km-Stand: 0
Kontaktdaten:

Brauche Hilfe, Steuerrohr Ape 50 zerlegen

Beitrag von Kellerlacher » Sonntag 7. April 2019, 14:16

Hallo ihr lieben.
Wie so einige wissen restauriere ich meine ape (Videos bei YT).

Ich zerlegen gerade einige Anbauteile um diese Pulverbeschichten zu lassen, u.a. das Steuerrohr.
Bei diesem stoße ich aber an echte Problem wo ich hoffe hier in dieser Runde gute Ratschläge zu bekommen.

Es gibt einen Drehpunkt / Drehachse so möchte ich es mal bezeichnen den ich nicht demontiert bekomme. Es muss aber doch irgendwie zusammen gebracht worden sein. Kann man es mit Hilfe einer Presse zerlegen? So wirklich wie ein Verbindungsbolzen sieht es aber auch nicht aus...

Als weiteres sitzt ein "Gummi" an dem Auflagepunkt wo die unteren Lenkkopf-kugeln hin gehören.
Hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber dieses bekomme ich nicht ab...

Ich bedanke mich vielmals im Voraus für Eure Hilfe.
Gruss Michael
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
https://www.youtube.com/kellerlacher

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Voyager
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1012
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Vorname: Elmar
Ort: Ense
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL5T
Baujahr: 1998
Farbe: British Racing Green
Km-Stand: 155
Extras: Mit Kasten,
Setup: Breitreifen, Rückfahrkamera, Stoßstange vorne, Innen - Aussenthermometer, Navi, Stereoanlage, Tiefergelegt, British Racing Green
Wohnort: im schönen Ense
Kontaktdaten:

Re: Brauche Hilfe, Steuerrohr Ape 50 zerlegen

Beitrag von Voyager » Sonntag 7. April 2019, 18:16

Hallo Michael,

der von Dir genannte "Drehpunkt" nennt sich "Schwingenlager Vorderachse".
Warum möchtest Du ihn den zerlegen ?
Hat er Spiel oder stand das Vorderrad vor dem Ausbau sehr schief ?

Der Ausbau ist recht Aufwendig, eine kleine Presse kann da sehr hilfreich sein.
Ich habe es damals mit einem Freund zusammen getauscht.

Das was Du im Aussenbereich des Lagers siehst sind eigentlich nur Blechplättchen, die flogen irgendwann bei mir daher.
Dann das Lager mit einer geeigneten Presse auspressen, evtl. klappt das auch mit einem großen und stabilen Schraubstock.
Es hilft, wenn Du den Aussenbereich warm machst.
Zusammenbau :
Das neue Schwingenlager am besten zwei Tage in das Eisfach und das "Gehäuse" schön warm machen.
Dann sollte alles recht flink gehen, allerdings musst Du auch beim zusammenbau vermutlich trotzdem eine Presse benutzen.

Hier mal ein Bild wie in solches Lager im Ausgebauten Zustand aussieht:

https://www.apemania-shop.de/Rep-Set-Sc ... APE-50-250

Zu dem Gummireing kann ich Dir leider auch nichts sagen. [Dontknow.gif]

Viel erfolg !

[Drinks.gif]
Viele Grüße

Elmar

Wenn die Sonne der Kultur recht tief steht, werfen auch Zwerge lange Schatten !
Die tut nix, die will nur spielen - oh, vertan !

Benutzeravatar
Toni sein Herrchen
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 534
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:37
Vorname: Alexander
Ort: Bremen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: PENTARO,AE350,Ape 50
Baujahr: 1961,1966,2015
Farbe: rostig,blau,giftgrün
Km-Stand: 0
Extras: Ape Fahrer seit 13. Lebensjahr
Wohnort: Nähe Bremen

Re: Brauche Hilfe, Steuerrohr Ape 50 zerlegen

Beitrag von Toni sein Herrchen » Sonntag 7. April 2019, 23:22

Tach Michael,

Der Dichtring des Unteren Lagers ist unter der Lagerschale geklemmt.
Er ist ein Verschleißteil und sollte/muss bei Wechseln des Gabellagers getauscht werden, denn man bekommt ihn nicht heile runter.
Um den Lagerring von der Gabel zu schlagen musst du von unten auf den Dichtring schlagen, wobei dieser zwangsläufig schaden nimmt.
Es gibt dafür auch einen Spezialabzieher, aber da der Dichtring sowieso gewechselt werden sollte lohnt der Aufwand meist nicht den Abzieher zu leihen oder nachzubauen.

Das Untere Gabellager ist so eine Sache. ich habe dass mal bei einer größern Ape gemacht, es waren 30 To druck nötig und das Ding zu lösen- damit muss man auf jedem Fall zu einer Werkstatt ,mit Hausmitteln würde man da eher was kaputt machen.
Evtl ist es untem stich günstiger eine neue Gabel aud italien zu bestellen (mit Versand ca 350 euro) Denn das erspart dir sehr viele mühen ,zumal deine alte ja noch einen Restwert hat.

Grüße Vom anderen YTber :wink:
Grüße
Alex
" Ein Fahrzeug kann weder sprechen noch schreiben, der einzige Weg um uns mitzuteilen was es in seinem Leben erlebt hat, ist mit seiner äußeren Erscheinung. Eine Restauration ist dabei vergleichbar mit der Menschlichen Demenz "

Benutzeravatar
Kellerlacher
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 25
Registriert: Mittwoch 1. November 2017, 11:57
Vorname: Michael
Ort: 53804 Much
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Web
Km-Stand: 0
Kontaktdaten:

Re: Brauche Hilfe, Steuerrohr Ape 50 zerlegen

Beitrag von Kellerlacher » Montag 8. April 2019, 09:42

Hi.
Das sind doch mal super Infos, vielen vielen Dank.
Alex, ja die neue Lenkergabel habe ich mir auch schon überlegt zu kaufen aber meine Erfahrung ist das eine Pulverbeschichtung grundsätzlich besser hält...
Andererseits sind die Kosten wirklich nicht zu unterschätzen und meine Presse kann auch nur 15t drücken.
Das Schwingenlager, der Dichtring, das Pulverbeschichten und wie du richtig sagst kann ich das Altteil dann nicht weiter verkaufen.
Da kaufe ich besser wirklich ein neues Steuerrohr.
Ich bedanke mich vielmals für Eure Hilfe und wir sehen / hören uns demnächst bei YT oder hier 98798
Gruß Micha
https://www.youtube.com/kellerlacher

Antworten