Motorenöl kontrollieren

Benutzeravatar
Red Sprint
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 58
Registriert: Dienstag 23. Januar 2018, 07:49
Vorname: Achim
Ort: Bad Segeberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Calessino 200
Baujahr: 2017
Farbe: Rot
Km-Stand: 3900
Extras: Planar Heizung
Regentüren
Kofferraum
Rückfahrwarner

Re: Motorenöl kontrollieren

Beitrag von Red Sprint » Samstag 16. März 2019, 21:04

Ahoi Heiko, ich halte auch nichts vom Segeln!
Bei mir ging der Bügel auch extrem schwer reinzusetzen. Den hatte ich ja, da ich die Heizung einbaute, auch rausgenommen. Soweit ich mich erinnere hatte ich den Sitz von der Rückwand gelöst und dann den Bügel mitsamt Sitz rausgehebelt und später wieder rein. Pass aber auf, denn die Schrauben die in den Sitz und die Rückenlehne (falls du sie rausdrehst) gehen, greifen scheinbar in Einschlagmuttern. Wenn Du beim rausschrauben die Gewindeschrauben nach innen drückst, fallen die Muttern weg. Dann muß man den Bezug entfernen um Sie wieder einzusetzen. Es ist eben einfach verarbeitet.

Meine Calessino fahre ich nur bei gutem Wetter.


Sonst nehme doch eine große Rohrzange mit Lappen und drücke den Bügel rein?

Das wird was
Achim

Antworten