Türen einstellen

Benutzeravatar
Apefuchs
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 230
Registriert: 24. März 2016, 19:00
Vorname: Steffen
Ort: Raum Heilbronn/Neckar
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 400 (AE1T)
Baujahr: 1967
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Türen einstellen

Beitrag von Apefuchs » 9. März 2019, 11:50

Hallo miteinander,

habe eben gesehen, daß meine rechte Türe sehr windschief hängt und damit der Riegel innen nicht sauber schliesst. Bevor ich mich nun verkünstle um hinterher festzustellen, daß alles viel einfacher gegangen wäre, stelle ich die Frage hier mal ein. Bestimmt gibt es jemanden, der mit dem Thema schon einmal Erfahrungen gesammelt hat.

Wie Ihr seht, hängt die Türe rechts nach hinten hinunter. Daher geht der Bolzen auch nicht in die Schließfalle. Er ist ca. 1 cm zu tief.
2019-03-09 Türe rechts.jpg
2019-03-09 Türeschloss rechts innen.jpg

Ich nehme an, daß ich mit den beiden Muttern im Innenraum an der ?A-Säule? die Türe in Ihrer Neigung einstellen kann. Muß ich hier auf etwas besonderes achten, bzw eine bestimmte Reihenfolge einhalten?
2019-03-09 Türscharnierbefestigung innen oben.jpg
2019-03-09 Türscharnierbefestigung innen unten.jpg

Schon mal Danke für Eure Info's.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao
Steffen aus dem schönen Schwabenländle


....theoretisch kann ich praktisch alles....

Benutzeravatar
oldipart
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 221
Registriert: 18. September 2015, 11:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Re: Türen einstellen

Beitrag von oldipart » 9. März 2019, 18:29

Na ich würde sagen so viel falsch machen kann man nicht beim Lösen der beiden Bolzen.
Es sieht aber so aus als wenn da schon das Maximum bzgl. Einstellung rausgeholt wurde => Bolzen oben ganz vorne.
Bei meiner AE1 passen die Türen auch nicht so wie ein Deutscher sich ein Spaltmass vorstellt. Liegt aber auch daran das die Kabine schon mal einen Crash hatte und die A-Säule nicht optimal gerichtet wurde.
Gruß, Dietrich

Benutzeravatar
Rübe
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 190
Registriert: 16. November 2009, 16:54
Vorname: Christian
Hast du eine Ape: ja

Re: Türen einstellen

Beitrag von Rübe » 10. März 2019, 08:37

Ich glaube das sich da was ganz schön verzogen hat. Hatte das Fahrzeug mal einen Unfall ?
Anmeldung zum Apetreffen am Mittelpunkt von Deutschland, vom 6. - 8. September 2019, in Niederdorla
https://apetreffen2.i-networx.de/anmeldung-niederdorla.html
Teilnehmerliste:
https://apetreffen2.i-networx.de/A-niederdorla.html

jürgenK
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 529
Registriert: 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Türen einstellen

Beitrag von jürgenK » 10. März 2019, 12:32

Sind die beiden Passhülsen wo die Scharnierbolzen durch den Rahmen gehen auch etwas lose, dass du verschieben kannst? Ansonsten fällt mir nur ein, ein Langloch zu feilen. In Längsrichtung geht das vielleicht. Problem sehe ich mehr in der Höhe an der Schloßfalle. Hatte das bei meiner AC Pentaro auch. Man weiß nie was die Kisten schon alles durchgemacht haben, bzw welche Teile zu einer Komplettape zusammen gefügt wurden im Laufe der Jahrzehnte
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
oldipart
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 221
Registriert: 18. September 2015, 11:41
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: AC1, AE1
Baujahr: 1958, 1966
Km-Stand: 0

Re: Türen einstellen

Beitrag von oldipart » 10. März 2019, 12:56

Ich vermute da hilft nur:
Die jeweils vier Schweisspunkte der 2 Scharnierhalter an der Tür ausbohren und 2 cm tiefer wieder festschweissen.
.... ohne Gewähr..... 856383783

Benutzeravatar
Apefuchs
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 230
Registriert: 24. März 2016, 19:00
Vorname: Steffen
Ort: Raum Heilbronn/Neckar
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 400 (AE1T)
Baujahr: 1967
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Re: Türen einstellen

Beitrag von Apefuchs » 10. März 2019, 13:40

Danke für Eure Hinweise.

Muss jetzt erst mal beruflich die nächsten 2 Wochen weg. Werde mich dann intensiver darum kümmern.

@Jürgen: Welche Passhülsen meinst Du?

Noch ein Hinweis: Auf dem Bild sieht die A-Säule "verknittert" aus. Ist in real nicht so, ist durch Spiegelungen beim Fotografieren entstanden. Nichtsdestotrotz ist es natürlich nicht auszuschließen, daß die Ape mal einen Unfall hatte.
Ciao
Steffen aus dem schönen Schwabenländle


....theoretisch kann ich praktisch alles....

jürgenK
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 529
Registriert: 6. November 2010, 18:16
Vorname: Jürgen
Ort: Weißenburg
Hast du eine Ape: ja
Km-Stand: 0

Re: Türen einstellen

Beitrag von jürgenK » 10. März 2019, 17:28

Die Scharniere werden ja von innen mit Schrauben gehalten, wo die durch den Rahmen gehen sind Hülsen im Rahmen, sonst würde es den zusammen drücken bei anziehen der Schrauben.
Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Apefuchs
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 230
Registriert: 24. März 2016, 19:00
Vorname: Steffen
Ort: Raum Heilbronn/Neckar
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 400 (AE1T)
Baujahr: 1967
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Re: Türen einstellen

Beitrag von Apefuchs » 10. März 2019, 19:47

Hallo Jürgen,

capito.
Ciao
Steffen aus dem schönen Schwabenländle


....theoretisch kann ich praktisch alles....

Benutzeravatar
Toni sein Herrchen
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 521
Registriert: 12. Juli 2013, 22:37
Vorname: Alexander
Ort: Bremen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: PENTARO,AE350,Ape 50
Baujahr: 1961,1966,2015
Farbe: rostig,blau,giftgrün
Km-Stand: 0
Extras: Ape Fahrer seit 13. Lebensjahr
Wohnort: Nähe Bremen

Re: Türen einstellen

Beitrag von Toni sein Herrchen » 10. März 2019, 20:02

Wie sehen denn die Scharniere außen aus?

Wie schon gesagt wurde ist die Einstellung schon quasi an der Grenze, ich würde da nix rumfeilen , wenn man nicht gerade eine spezialausbildung als Gartenlandschaftsbau und Türenlanglochbauer hat.

Ich vermute ziemlich sicher dass die Scharnierbolzen völlig ausgeschlagen sind.

Mach mal bitte bilder von den Scharnieren an der Außenseite

Grüße
Alex
" Ein Fahrzeug kann weder sprechen noch schreiben, der einzige Weg um uns mitzuteilen was es in seinem Leben erlebt hat, ist mit seiner äußeren Erscheinung. Eine Restauration ist dabei vergleichbar mit der Menschlichen Demenz "

Benutzeravatar
Apefuchs
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 230
Registriert: 24. März 2016, 19:00
Vorname: Steffen
Ort: Raum Heilbronn/Neckar
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 400 (AE1T)
Baujahr: 1967
Farbe: Hellblau
Km-Stand: 0

Re: Türen einstellen

Beitrag von Apefuchs » 11. März 2019, 11:31

Dem Hinweis von Alex folgend, nachfolgend Bilder von den Scharnieren außen. Bei dieser Gelegenheit habe ich mir, Euren Hinweisen folgend, die Sache dann doch genauer angeschaut.

Man könnte glauben, daß Michelangelo wiedererweckt wurde und mit der Feile versucht hat, Langlöcher oder dergleichen für die Scharniere zu feilen. Es ist so, daß die Löcher schon deutliches Übermaß haben, und noch mehr vermutlich nicht geht, außer es hat jemand doch den Siemens Lufthaken gefunden, mit dem alles zu befestigen geht. Das Scharnier oben ist schon soweit es nur geht nach vorne (in Fahrtrichtung) gerückt, das Scharnier unten in die entgegengesetzte Richtung. --> man hat also versucht die Türe soweit wie nur möglich "anzuheben".

Der Hinweis von Alex bzgl. den ausgeschlagenen Scharnieren: Ja das obere bewegt sich etwas, das untere ist ohne Bewegung. Am Türschloß selbst bewirkt die Bewegung aber nur sehr wenig Wegänderung, zumindest reicht es bei weitem nicht aus, um ins Ziel zu kommen.

Am Türschloss selbst erkennt man auch, daß ein großer Künstler am Werk gewesen sein muß, denn der "Schlossschieber" wurde per Auftragsschweissen verlängert. By the way: Kann ich das Türschlosse von innen so einfach durch lösen der 4 Schrauben abbauen, oder kommen mir dann Federn und Kleinteile entgegen?

Summa Summarum eben zeitgenössische Restauration (ca. 10-12 Jahre her).

Falls jemand noch eine Idee hat, freue ich mich über jede Info. Ansonsten wird es am Besten sein, dies so zu belassen und zu akzeptieren, daß deutsche Luftspalte sich in einer anderen Dimension abspielen.

Türhalter oben:
2019-03-11 Türhalter oben 7.jpg
2019-03-11 Türhalter oben 4.jpg
2019-03-11 Türhalter oben 6.jpg

Türhalter unten:
2019-03-11 Türhalter unten 1.jpg
2019-03-11 Türhalter unten 2.jpg
2019-03-11 Türhalter unten 3.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Ciao
Steffen aus dem schönen Schwabenländle


....theoretisch kann ich praktisch alles....

Antworten