Transport der Ape in einem Transporter

Hier kommt alles herein was woanders zur Ape TM nicht hinein passt
Vincent
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 15:49
Vorname: Vincent
Ort: Fürth
Hast du eine Ape: nein
Km-Stand: 0

Transport der Ape in einem Transporter

Beitrag von Vincent » Montag 1. Juli 2019, 16:16

Servus,
Ich hab mal ne frage.
Ich möchte eine Ape TM aus Norddeutschland(Kappeln) kaufen da diese Ape bezahlbar ist.
Das Problem ist bloß das wir bei Nürnberg wohnen und das leider 800 km Entfernung sind.
Die Frage ist also ob eine Ape TM in einen Transporter reinpasst.
Hat denn das schonmal jemand gemacht und weiß was für Transporter Modelle da in frage kommen würden.
Danke im voraus
Vincent

windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1404
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Transport der Ape in einem Transporter

Beitrag von windhund » Montag 1. Juli 2019, 17:22

Vincent,frag doch mal beim ADAC nach .Die machen sowas auch.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Benutzeravatar
AchimBaba
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1492
Registriert: Sonntag 20. November 2011, 21:18
Ort: Nürnberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: 50 Kasten und TM
Baujahr: 2009
Farbe: weiss
Km-Stand: 15000
Extras: Kabine mit Teppich verkleidet; Radio MP3; Heizlüfter
Setup: alles gut optimiert

Re: Transport der Ape in einem Transporter

Beitrag von AchimBaba » Montag 1. Juli 2019, 18:20

TM Abmessungen findest Du im Web. Der große Ford Transit könnte passen. Habe mal damit ne AD2 geholt. Da war noch Platz.

Dann ist der Stammtisch in Schwabach quasi Pflicht.... -613
Gruß

AchimBaba

Auf´m Klo sitzen und Buch lesen, reicht nicht aus um klugzuscheißen!

Vincent
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 15:49
Vorname: Vincent
Ort: Fürth
Hast du eine Ape: nein
Km-Stand: 0

Re: Transport der Ape in einem Transporter

Beitrag von Vincent » Freitag 19. Juli 2019, 18:20

windhund hat geschrieben:
Montag 1. Juli 2019, 17:22
Vincent,frag doch mal beim ADAC nach .Die machen sowas auch.Manfred.
Wie würde das denn funktionieren ? Ich habe nämlich auch von der Methode gehört, das man das Fahrzeug so kaputt macht das es nicht innerhalb von zwei Tagen transportiert werden kann. Das geht aber auch nur wenn man ADAC plus Mitglied wäre was aber kein Problem ist. Bloß leider möchte ich meiner Ape keinen Totalschaden zuführen.
https://www.adac.de/mitgliedschaft/leis ... dschaften/ da steht auch was von Fahrzeugtransport
Aber danke nochmal für die Antworten.

Vincent
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Montag 1. Juli 2019, 15:49
Vorname: Vincent
Ort: Fürth
Hast du eine Ape: nein
Km-Stand: 0

Re: Transport der Ape in einem Transporter

Beitrag von Vincent » Freitag 19. Juli 2019, 18:34

AchimBaba hat geschrieben:
Montag 1. Juli 2019, 18:20
TM Abmessungen findest Du im Web. Der große Ford Transit könnte passen. Habe mal damit ne AD2 geholt. Da war noch Platz.

Dann ist der Stammtisch in Schwabach quasi Pflicht.... -613
Leider ist der Transit um 8 cm zwischen den Radhäusern nicht breit genug. Deswegen geht das leider auch nicht.
Zum Ape Stammtisch in Schwabach werde ich auch bald mal gehen. Ich denk mal die werden da auch bezahlbare TM´s haben.

windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1404
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Transport der Ape in einem Transporter

Beitrag von windhund » Freitag 19. Juli 2019, 19:52

Vincent,die Händler/Verkäufer lassen durch den ADAC die Apen ausliefern.Ich habe selbst gesehen wie in meiner unmittelbaren Nähe eine durch den ADAC angeliefert und abgeladen wurde.Die stand auf dem Doppeldecker ganz oben.War schon ein Hingucker und wurde aus Bayern angeliefert.Frag doch einfach mal nach und nach den Kosten.Wird wohl von Heute auf Morgen nicht möglich sein.Und musst natürlich die Kosten vergleichen.Schildere es doch einfach so wie es ist.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1404
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Transport der Ape in einem Transporter

Beitrag von windhund » Freitag 19. Juli 2019, 19:54

Nachtrag:Die gelieferte war Fabrikneu und wurde beim Händler abgeholt.Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

windhund
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1404
Registriert: Samstag 11. Oktober 2014, 17:23
Vorname: Manfred
Ort: Dessau
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 Kasten
Baujahr: 2003
Farbe: Rot/Schwarz
Km-Stand: 21000
Extras: Austauscherheizung, Chromfelgen,Warnblinkanlage,Kantenschutz in Chromoptik ,Heckverkleidung,FAR Spiegel,äussere Platikteile in Scwarzlackierung , Feuerlöscher,VA -Auspuffverlängerung
Setup: Alles Original

Re: Transport der Ape in einem Transporter

Beitrag von windhund » Freitag 19. Juli 2019, 22:16

Vincent,sei doch mal etwas Mutig.Fahr mit dem Zug nach Kappeln und mit der Ape zurück.2 Tagestouren und eine Zwischenübernachtung müssten reichen.Danach weist Du auch wie die Ape laufen tut.Empfehlenswert ist eine ADAC Mitgliedschaft vorher abzuschließen. Nur Mut und viel Erfolg .Manfred.
Hüte Dich vor Sturm und Wind und Apefahrern die in Rage sind .

Benutzeravatar
TomPe
Ape König
Ape König
Beiträge: 2139
Registriert: Dienstag 8. November 2016, 09:15
Vorname: Tom
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50
Baujahr: 2009
Km-Stand: 22000
Extras: https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
app.php/gallery/album/13
Setup: Räder drehen beim Anfahren im Kies durch :-)

Re: Transport der Ape in einem Transporter

Beitrag von TomPe » Freitag 19. Juli 2019, 22:33

frag mich grad wie man die in transporter fährt und dann nicht mehr raus oder rein kommt wegen start oder handbremse ... [Cool.gif]
T😎M
👉https://www.youtube.com/watch?v=cRAYT6xocM4
https://www.ape-fans.de/app.php/gallery/album/13

Benutzeravatar
Guzzi-Porto
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 19
Registriert: Mittwoch 23. März 2011, 21:29
Vorname: Burkhard
Ort: Adenbüttel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: P2/MP600
Farbe: Orange/Grün

Re: Transport der Ape in einem Transporter

Beitrag von Guzzi-Porto » Freitag 19. Juli 2019, 22:36

Das sollte dank der meist vorhandenen Schiebetüren kein Problem sein.... oder?
Ape-Freunde-Braunschweig = apefahrer.de

Antworten