Bremsleitungen APE TL2T

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Antworten
Benutzeravatar
Wolkoo
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 20. April 2017, 08:39
Vorname: Wolfgang
Ort: Backnang
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 mit Kasten
Baujahr: 2006
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 26500
Extras: Kastenaufbau, Lampenträger mit zwei 12W LED Strahlern auf dem Dach, Rote Innenausstattung mit Original Hymner Stoff. TFL Rückfahrscheinwerfer, Breitreifenumbau mit 120/70 R10
Setup: Reifen Original, 85ccm Polini mit 68er Düse, Sito Plus Auspuff, 2 Luftfiltermatten
Wohnort: Backnang

Bremsleitungen APE TL2T

Beitrag von Wolkoo » Freitag 12. Juli 2019, 07:36

Hallo zusammen,
ich habe gerade angefangen die APE BJ78 meiner Frau zu restaurieren.
Motor läuft wieder, Rückwärtsgang geht auch wieder, elektrik ist ein chaos, aber gut, was will man erwarten.
Jetzt würde ich gerne alle Bremsleitungen erneuern finde aber keine Teile. Meist erst ab TL3T.
So nun die Frage: kann ich die Bremsanlage komplett umbauen ohne weiteres, soll heißen neue Bremszylinder,
neue Bremsleitungen, neues T-Stück, neue Bremsschläüche oder brauche ich dann noch neue Bremsankerplatten und nen neuen Hauptbremszylinder dazu?
Vielleicht hatte jemand schon das gleiche Problem.
Wäre super wenn da jemand helfen könnte.
Gruß aus Backnang

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
kofewu
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6707
Registriert: Mittwoch 5. Mai 2010, 20:18
Vorname: Wolfgang
Ort: Köln
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL2T
Baujahr: alt
Km-Stand: 0
Extras: Achtung! Bitte keine Beiträge von mir und keine Fotos von mir, oder auf denen ich abgebildet bin, bei Facebook (o.ä. SocialMedia's) einstellen! Danke.
Setup: 50er
Kontaktdaten:

Re: Bremsleitungen APE TL2T

Beitrag von kofewu » Freitag 12. Juli 2019, 09:49

Ich hab das mal für gutes Geld machen lassen. Die Überlegung war, dann hab ich einen Beleg, da nicht selbst dran gewesen zu sein, falls mal was passiert und ein Prüfer auf Gedanken kommt. Es wurde alles gegen aktuelle Teile getauscht. Lt. Monteur passen alte und neue Teile nicht zusammen. Z.T. sollen da andere Anschlüsse dran sein. Ich könnte mal die Quittung raussuchen, da sollten dieTeile drauf stehen, die eingebaut wurden.
Es grüsst kofewu

ape.schrauber1.de

Benutzeravatar
Wolkoo
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 20. April 2017, 08:39
Vorname: Wolfgang
Ort: Backnang
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 mit Kasten
Baujahr: 2006
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 26500
Extras: Kastenaufbau, Lampenträger mit zwei 12W LED Strahlern auf dem Dach, Rote Innenausstattung mit Original Hymner Stoff. TFL Rückfahrscheinwerfer, Breitreifenumbau mit 120/70 R10
Setup: Reifen Original, 85ccm Polini mit 68er Düse, Sito Plus Auspuff, 2 Luftfiltermatten
Wohnort: Backnang

Re: Bremsleitungen APE TL2T

Beitrag von Wolkoo » Freitag 12. Juli 2019, 10:43

Danke für die Antwort,
ja ich glaube der Konus an den Leitungen und Teilen ist anders als bei den neuen. Also entweder alles neu oder Leitungen bauen.
Nach 41 Jahren würde es nicht falsch sein alles raus zu schmeissen, statt zu entrosten.
Mal sehen, danke Dir!

Benutzeravatar
Toni sein Herrchen
fastprofi
fastprofi
Beiträge: 534
Registriert: Freitag 12. Juli 2013, 22:37
Vorname: Alexander
Ort: Bremen
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: PENTARO,AE350,Ape 50
Baujahr: 1961,1966,2015
Farbe: rostig,blau,giftgrün
Km-Stand: 0
Extras: Ape Fahrer seit 13. Lebensjahr
Wohnort: Nähe Bremen

Re: Bremsleitungen APE TL2T

Beitrag von Toni sein Herrchen » Freitag 12. Juli 2019, 22:44

Moin,
der Unterschied ist dass die alten Ape Bremsleitungen alle Trichterbödelungen hatten, ich habe schon eine Tl2 umgebaut, man muss tatsächlich wirklich alles tauschen oder sich selber ein bördelgerät besorgen. doch das machst meist keinen sinn da die "Hardware" komponenten wie HBZ und RBZ's ja auch meist schon bessere Zeiten gesehen haben.
Also wenn neu dann alles rundherum.
Grüße
Alex
" Ein Fahrzeug kann weder sprechen noch schreiben, der einzige Weg um uns mitzuteilen was es in seinem Leben erlebt hat, ist mit seiner äußeren Erscheinung. Eine Restauration ist dabei vergleichbar mit der Menschlichen Demenz "

Benutzeravatar
Wolkoo
Grünschnabel
Grünschnabel
Beiträge: 52
Registriert: Donnerstag 20. April 2017, 08:39
Vorname: Wolfgang
Ort: Backnang
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 mit Kasten
Baujahr: 2006
Farbe: Schwarz
Km-Stand: 26500
Extras: Kastenaufbau, Lampenträger mit zwei 12W LED Strahlern auf dem Dach, Rote Innenausstattung mit Original Hymner Stoff. TFL Rückfahrscheinwerfer, Breitreifenumbau mit 120/70 R10
Setup: Reifen Original, 85ccm Polini mit 68er Düse, Sito Plus Auspuff, 2 Luftfiltermatten
Wohnort: Backnang

Re: Bremsleitungen APE TL2T

Beitrag von Wolkoo » Sonntag 14. Juli 2019, 10:36

Vielen Dank für die Antwort. Ja ich glaube ich schmeiß alles raus und dann alles neu. Dann passt das auch für die Zukunft. Danke.

Antworten