Ruckeln?

Hier dreht sich alles um Ape Classic Technik
Antworten
Desert eagle
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 10:06
Vorname: Markus
Ort: Teltow
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Classic
Baujahr: 2011
Farbe: Celeste
Km-Stand: 2000
Extras: Radio, Plane/Spriegel

Ruckeln?

Beitrag von Desert eagle » Montag 23. März 2020, 19:30

Hallo Leute, meine Ape ruckelt bei Volllast.
Als ob der Motor keinen Sprit bekommt. Die Höchstgeschwindigkeit sinkt um 3 km/h. Dann kommt sie wieder.
Es war mal Luft in der Leitung, habe sie aber entlüftet.
Danach sprang sie wieder an. Hat einer von Euch eine Idee, was das sein könnte?
Gruß Markus

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
dextro
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1215
Registriert: Sonntag 11. März 2012, 14:15
Vorname: Roland
Ort: Feucht
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM 703
Baujahr: 2014
Farbe: Blau
Km-Stand: 17000
Wohnort: Feucht

Re: Ruckeln?

Beitrag von dextro » Montag 23. März 2020, 20:20

Hallo Markus
Um Deine Fehleranalyse zu präzisieren.
Fehler nur in hohen Drehzahlbereichen, ist das korrekt?
Vollast kann in jedem Drehzahlbereich stattfinden ( Bergfahrten)etc.
also immer wenn maximale Leistung gefordert wird.
Dann sollte das Problem auch im 3. Gang bei hohen Drehzahlen auftreten.
Was braucht man bei grossen Drehzahlen,
viel Luft und Treibstoff.
Von Classic hab ich keine Ahnung , aber es sollte zwingend( meine Logik) einen Filter im Kraftstoffsystem geben,
Da Einspritzdüsen keinerlei Fremdpartikel vertragen.

Desert eagle
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 10:06
Vorname: Markus
Ort: Teltow
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Classic
Baujahr: 2011
Farbe: Celeste
Km-Stand: 2000
Extras: Radio, Plane/Spriegel

Re: Ruckeln?

Beitrag von Desert eagle » Montag 23. März 2020, 20:27

Evtl. Habe ich mich falsch ausgedrückt. Das Ruckeln kommt wenn man schon längere Zeit Vollgas! Gefahren ist. Ich werde das morgen mal im Dritten Gang probieren, ob sich dort auch dieser Fehler reproduzieren lässt.

Desert eagle
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 10:06
Vorname: Markus
Ort: Teltow
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Classic
Baujahr: 2011
Farbe: Celeste
Km-Stand: 2000
Extras: Radio, Plane/Spriegel

Re: Ruckeln?

Beitrag von Desert eagle » Montag 23. März 2020, 20:29

. Kraftstoff Filter zu? Die Ape hat jetzt erst 3915 km runter.

Benutzeravatar
Ernst
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 200
Registriert: Mittwoch 2. August 2017, 09:25
Vorname: Ernst
Ort: Wassenberg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Classic
Baujahr: 2011
Farbe: Celeste
Km-Stand: 32500

Re: Ruckeln?

Beitrag von Ernst » Dienstag 24. März 2020, 05:59

Hallo

Ich hatte bei mir das gleiche Problem, der Kraftstofffilter hinterm Tank war zu.
Neuer Filter und alles war gut.


Gruß Ernst

Desert eagle
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 9
Registriert: Donnerstag 17. November 2011, 10:06
Vorname: Markus
Ort: Teltow
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Classic
Baujahr: 2011
Farbe: Celeste
Km-Stand: 2000
Extras: Radio, Plane/Spriegel

Re: Ruckeln?

Beitrag von Desert eagle » Dienstag 24. März 2020, 10:32

Danke Ernst, das werde ich mal antesten

Voyager
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1107
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: Ruckeln?

Beitrag von Voyager » Dienstag 24. März 2020, 14:25

Hallo,

ich kenne das Problem bei meiner 50ziger.
Bei langen Vollgasstrecken hatte ich auch ab und zu das Problem, als wenn ein "Drehzahlbegrenzer" eingreifen würde.
Ich vermute auch, das die kleine dann einfach zu wenig Sprit bekommt / bekommen hat.
Wenn die Zündung da irgendwie reinblödelt, das fühlt sich anders an.

Momentan kann ich nicht viel dazu sagen, da meine 50ziger ein Update bekommt.

[Drinks.gif]

Benutzeravatar
Befe
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 5
Registriert: Donnerstag 27. Februar 2020, 00:06
Vorname: Stefan
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: ZAP
Baujahr: 2003
Farbe: Grün
Km-Stand: 24000
Setup: k.A.

Re: Ruckeln?

Beitrag von Befe » Donnerstag 26. März 2020, 08:51

Hi,
meine ruckelt auch ab und zu bei Vollgasfahrt.
Sie läuft dann schneller als der Motor dreht (bei gerader bis leicht abfallender Straße)
Mal versuchen eine längere Steigung zu fahren.

Benutzeravatar
dextro
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1215
Registriert: Sonntag 11. März 2012, 14:15
Vorname: Roland
Ort: Feucht
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TM 703
Baujahr: 2014
Farbe: Blau
Km-Stand: 17000
Wohnort: Feucht

Re: Ruckeln?

Beitrag von dextro » Donnerstag 26. März 2020, 19:49

. Kraftstoff Filter zu? Die Ape hat jetzt erst 3915 km runter.
Hallo Markus
wie weit Du damit gefahren bist spielt keine Rolle.
Entscheidend ist nur die Reinheit des Kraftstoffes.

Ich könnte mir evtl. auch vorstellen, dass die Einspritzpumpe etwas zuviel Diesel fördert.
Das fördert die Ablagerung von Ölkohle im Zylinderkopf.
Beim Abrufen von hoher Leistung, fangen diese Ablagerungen an zu Glühen.
Die Einspritzung erfolgt normalerweise kurz vor OT.
Das heißt , bei OT ist die optimale Zündtemperatur erreicht.
Bei glühenden Ablagerungen zündet der eingespritzte Kraftstoff dann zu Früh.
Der Kolben muss dann unter Gegendruck die letzten Millimeter zum OT zurücklegen.
Das kostet Leistung.
Einstellen der Pumpen ist aber nichts für Hobbyschrauber!!!

Wenn der Leistungsaverlust mal wieder Auftreten sollte
Sofort rechts ran und Motor aus.
Wenn da was" nachdieselt" ,hast Du das Problem!
Ich geh da immer davon aus , dass Piaggio die moderne Dieselmotorentwicklung verschlafen hat, also Old scool.

Antworten