Funktionsweise des AGR Sytems

Hier dreht sich alles um Ape Classic Technik
Antworten
Benutzeravatar
RennNonne
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 27
Registriert: Sonntag 19. April 2020, 19:54
Vorname: Matthias
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Classic
Baujahr: 2019
Farbe: Blau
Km-Stand: 66
Extras: Gummi-Matte auf der Pritsche ;-)

Funktionsweise des AGR Sytems

Beitrag von RennNonne » Samstag 16. Mai 2020, 22:08

Ich schreibe hier über den 2019er Graeves 435 A E4. Andere Bj. kenne ich nicht.

In einem indischen Videotutorial ist die Funktion schön beschrieben, leider ist es teilweise Englisch, teilweise Hindi, so dass man nur das wesentliche versteht.

Daher habe ich es heute einfach mal zerlegt, um die Details zu verstehen.

Erstmal drei Screenshots aus dem indischen Tutorial.
.
E9E17C21-F4AA-4FE2-BECD-0F9ED3A1D7BD.jpeg
.
Durch das Flexrohr wird das Abgas aus dem Auspuff zurück in den Ansaugtrackt geleitet. Ein Proporionalventil regelt den Abgasanteil. Ob die Angaben des Inders mit 6-13 Prozent Abgasanteil (nennt man AGR-Rate) stimmen, weiß ich nicht. (Habe Graeves angeschrieben. Mal sehen ob eine Antwort kommt.)
.
2ABB3629-7F9C-49D5-8D8E-7390192CA9B5.jpeg
.
Das AGR-Ventil wird alleine durch die Gashebelstellung gesteuert. Das habe ich heute in zerlegten Zustand ausprobiert. Dazu ist am Gashebel, den der Bowdenzug des Gasdrehgrifs bewegt ein Blechwinkel, dessen Fläche auf den Geber wirkt. Hier das Bild dazu.
.
876ED4D2-F0F6-4BCB-B994-2B19960B479D.jpeg
.
Der Inder nennt es Throttle Position Sensor. Also Gaspedal-Positions-Sensor. Ich nenne ihn hier Geber.

Beim zerlegen der AGR Leitung musste ich gleich feststellen, dass das Ding ordentlich verrußt. Habe gerade mal 220km auf dem Motor gefahren und es sieht so aus:
.
1B13BF45-B516-46A0-9430-8F16FE15188F.jpeg
.
Halleluja, wie bei diversen PKW, das Ding wird Ärger machen, wenn es mal einige 10TKm gesehen hat.

Mit einem trockenen Tuch und sehr viel Kraftaufwand, ließ sich der Russ nach so wenigen km bereits nur sehr schwer entfernen. Im Bild nur eine Hälfte abgewischt.
.
9538B1D6-B3EF-4D4C-A93D-5EBC56CB245E.jpeg
.
Ist der Motor aus, dann ist das AGR Ventil geschlossen:
DA208377-2A4B-47D5-AD06-8ED134360120.png
.
Läuft der Motor im Standgas, ist es maximal geöffnet:
C4DDFF65-D6E6-4699-AAD0-BE71270C91B8.png
.
Gibt man Gas, schließt das AGR Ventil ein wenig. Es schließt bei Vollgas aber nicht komplett, nur ca. halb. Habe es sowohl durch alleiniges Betätigen des Reglers bei Standgas simuliert, als auch bei Vollgas ohne betätigten Regler. Daher die Gewissheit, dass alleine der Geber das Ventil ansteuert und nicht noch ein Drehzahlsensor o.ä., der irgendwo versteckt wäre und in die Regelung eingreift. Hier folgt nun das Bild des halb geschlossenen AGR Ventils bei Vollgas. Leider nicht scharf, weil der Motor bei Vollgas so stark vibriert:
CE2C943C-78D4-4A0E-987C-6821E78A5D25.png
.
Der Geber ist mit Schrauben in Langlöchern befestigt. Man muss das so einstellen, dass bei Vollgas der Geber maximal betätigt ist. So (auf Bild klicken, dass sie Position passt):
65A82EE9-3BB8-415E-949C-2B5C25F76CE7.jpeg
.
Nur so kommt man auf die minimale AGR Rate bei Vollgas. Ist es schlecht eingestellt, ist die AGR Rate etwas höher und man verliert Leistung.
.
Ich habe für eine Testfahrt die AGR Leitung mit einem Verschlussblech am Flansch anstelle der Sickendichtung verschlossen, also die AGR Rate auf 0 gesetzt. Merkt man in der Tat beim Durchzug am Berg. Die Strecke, wo sie mir sonst auf 40km/h abfällt, ist sie mit über 45km/h hoch. Habe ich nach der Testfahrt natürlich wieder zurück gebaut. Meine CharmingBee ist kein Rennwagen. Und sie soll auch nicht unnötig viel Stickoxide produzieren.
.
Zusammenfassung: AGR Rate bei Standgas maximal. Bei Vollgas minimal aber nich Null. Die 13 bis 6 Prozent, die der Inder im Tutorial benennt, klingen plausibel. Das AGR System verrußt ordentlich. Ich werde es in 5 Tkm wieder zerlegen und reinigen.

Gruß
Mats
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Voyager
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 1252
Registriert: Donnerstag 10. November 2016, 18:55
Hast du eine Ape: ja

Re: Funktionsweise des AGR Sytems

Beitrag von Voyager » Sonntag 17. Mai 2020, 11:54

Hallo Mats und erstmal Danke für die Erklärung.

An unseren APEN ist natürlich kein AGR Ventil, aber mein VW T5 hat natürlich solch ein Teil verbaut.
Macht nicht wirklich Spaß das Dingen alle paar Tausend Kilometer zu säubern, bzw. ist schon erstaunlich was sich da so an Rotz festsetzt.


[Drinks.gif]

Antworten