Neues Getriebe / Differential heult im Schiebebetrieb

Hier dreht sich alles um Ape 50 Technik
Benutzeravatar
Wroblinski78
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 10. April 2020, 22:09
Vorname: Markus
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 ZAPC81 Kasten
Baujahr: 2018
Farbe: Verde Limasa
Km-Stand: 0

Neues Getriebe / Differential heult im Schiebebetrieb

Beitrag von Wroblinski78 » Donnerstag 21. Mai 2020, 20:52

Hallo zusammen!
Seit kurzem gibt es in unserer Familie bereits die zweite, fabrikneu angeschaffte Ape 50 E4! 98798
Heute wurde die erste Ausfahrt unternommen, wobei ein auffälliges, leicht sägendes Heulen im Schiebebetrieb zu hören war. Es tritt insbesondere beim Lastwechsel auf, wenn man runterschaltet und dann die Kupplung kommen lässt. Klingt so ähnlich wie der Rückwärtsgang beim Auto.
Bei unserer anderen Ape, die vor 1,5 Jahren ebenfalls neu angeschafft wurde, war (und ist) das definitiv nicht so! Ich hatte heute zufällig auch die Chance, noch eine andere ZAPC81 zu fahren. Diese hat bereits knapp 10.000km drauf und ist ebenfalls „leise“.
Die Ölstände passen übrigens.

Hat jemand von Euch bereits ähnliche Erfahrungen gemacht?
Könnte es sein, dass sich das im Einfahrprozess erledigt? [Dontknow.gif]

Für Tipps und einen Erfahrungsaustausch wäre ich dankbar.

Viele Grüße in die Runde!

Schau dir das mal an !!
Benutzeravatar
Jasi
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 291
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 18:52
Vorname: Wolfgang
Ort: Hamburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL 4 T/ ZAPC80
Baujahr: 1989/2009
Farbe: blau/rot
Km-Stand: 0
Extras: TL4 T :Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Pritsche Eigenbau, Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Heizung, Umbau auf LED-Beleuchtung.
ZAPC80 :Kabine 130mm verlängert , Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Alu-Pritsche mit Hochplane , Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Umbau auf LED-Beleuchtung.
Setup: Beide : 102 ccm, Bedüsung eingestellt. 16er Zahnrad. 45 km/h ohne Vollgas fahren zu müssen.
Jetz noch MPV 600 , halt der Schwerlasttransporter mit Lenkrad und riesigem (185ccm) Hubraum.

Re: Neues Getriebe / Differential heult im Schiebebetrieb

Beitrag von Jasi » Donnerstag 21. Mai 2020, 21:14

Hallo Markus !
Ja, da ist etwas dran. (Siehe meinen Beitrag 133cm .....)
Auch die Herren südlich der Alpen nehmen es mitunter nicht so genau mit den Toleranzen.
Zahnräder, wenn die Bearbeitung nicht 100%ig gemacht werden, "singen" beim einfahren.
Bitte beobachten und sonst reklamieren.

Gruß Jasi
Wahnsinn ist mein Hobby ........
100% Sauger.... Nur Halbtote werden zwangsbeatmet.

Benutzeravatar
zapc81
Fortgeschrittener
Fortgeschrittener
Beiträge: 194
Registriert: Freitag 13. September 2019, 19:47
Vorname: Peter
Ort: Zetel
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: APE 50 E4
Baujahr: 2019
Farbe: grau
Km-Stand: 30
Extras: keine
Setup: Standard

Re: Neues Getriebe / Differential heult im Schiebebetrieb

Beitrag von zapc81 » Donnerstag 21. Mai 2020, 21:15

Hallo Markus,
meine E4, aktuell erst 30km gelaufen, macht auch seltsame Geräusche. Die lautesten Geräusche treten im 2. Gang auf, ebenfalls im Schubbetrieb. Bei eingelegtem Rückwärtsgang kommt aus der Getriebe/Differentialecke auch hin und wieder ein seltsames Geräusch, sogar im Stand bei Leerlauf. Da die Schaltung auch noch sehr "hakelig" ist, werde ich die weitere Zeit mal abwarten und beobachten, ob sich das alles im Rahmen des Einfahrens bessert.
Gruß
Peter

Benutzeravatar
Wroblinski78
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 10. April 2020, 22:09
Vorname: Markus
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 ZAPC81 Kasten
Baujahr: 2018
Farbe: Verde Limasa
Km-Stand: 0

Re: Neues Getriebe / Differential heult im Schiebebetrieb

Beitrag von Wroblinski78 » Donnerstag 21. Mai 2020, 21:24

Hallo Jungs,
Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung! [Good.gif]
Das beruhigt mich jetzt erst einmal. Offenbar hatten wir mit der ersten Ape echt Glück. Die war von Anfang an leise...
Mal sehen, wie sich der Zwilling so entwickelt. Ich werde berichten!

Benutzeravatar
Scharnhorst
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 815
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Neues Getriebe / Differential heult im Schiebebetrieb

Beitrag von Scharnhorst » Freitag 22. Mai 2020, 00:00

Das Geheule meiner neuen Primärübersetzung war auch nach 200 km weg.
Und wahrscheinlich heulen deine Zahnräder nicht nur beim Gas wegnehmen, da werden sie halt vom Motor eher übertönt.

Ich denke auch, daß sich das gibt. Nach ein paar hundert Kilometern kannst du ja immer noch reklamieren.

Auch wenn es aus dem Diff etwas rausrasselt bei eingelegtem Rückwärtsgang, wenn man mal die Teile da drin gesehen hat, denk man eher anders rum.
Warum höre ich da nicht mehr davon?

In dem Ding ist alles recht landwirtschaftlich konstruiert, aber haltbar. Alles ist eine Nummer zu groß und grob.

Gruß Paddy.
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Wroblinski78
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 10. April 2020, 22:09
Vorname: Markus
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 ZAPC81 Kasten
Baujahr: 2018
Farbe: Verde Limasa
Km-Stand: 0

Re: Neues Getriebe / Differential heult im Schiebebetrieb

Beitrag von Wroblinski78 » Montag 25. Mai 2020, 12:16

Hallo Leute,
ich habe jetzt nochmal etwas genauer auf das Geräusch geachtet und Folgendes festgestellt:

1. Es ist abhängig von der Motordrehzahl, nicht von der Fahrgeschwindigkeit.
2. Es tritt in allen Gängen gleichermaßen auf.
3. Im Schiebebetrieb ist es am deutlichsten wahrnehmbar, d.h. nicht zu überhören.
4. Das Geräusch lässt sich auch im Stand mit gezielten Gasstößen provozieren, allerdings nur sehr leise.

Ich werde jetzt nochmal testen, ob es bei Punkt 4. einen Unterschied macht, ob ich die Kupplung ziehe oder nicht.

Aktuell hört es sich für mich so an, als sollte die Ursache im Bereich der Primärübersetzung zu suchen sein. Das würde sich ja mit Paddys Erfahrung decken.

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Gruß
Markus

HammerBlau
Foren Legende
Foren Legende
Beiträge: 6444
Registriert: Samstag 19. Mai 2012, 21:41
Vorname: Friedhelm
Ort: Duisburg
Hast du eine Ape: nein

Re: Neues Getriebe / Differential heult im Schiebebetrieb

Beitrag von HammerBlau » Montag 25. Mai 2020, 17:58

Wenn das Geräusch auch im Stand - wenn auch nur leiser - zu provozieren ist, kann es ohnehin nicht aus dem Differential kommen.

Da herrscht im Stand Stillstand in allen Teilen...

Benutzeravatar
Scharnhorst
Werkstattmeister
Werkstattmeister
Beiträge: 815
Registriert: Mittwoch 27. April 2011, 21:53
Vorname: Patrick
Ort: BW
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL6T
Baujahr: 94
Farbe: preussisch blau
Km-Stand: 13999
Extras: Wärmetauscherheizung leicht modifiziert: Sito komplett eingehaust, Schalldämpfer in der Heizleitung und Regler aus Edelstahl, Kunststoff wurde weich...:-). Scheibendüse Windschutzscheibe Eigenmodellierung in 3D.
Web/Cross Limaubau auf 120 Watt Gleichstrom.
Frontscheinwerfer Eigenbau. Streuscheibe und Reflektor aus dem Ape-Zubehör, Leuchten sind zugelassener LED-Abblendscheinwerfer Highsider und LED Standlicht.
Stetes Streben nach technischer Perfektion bei unbelassener Optik...
Setup: Einzylinder, geht rauf und runter und macht etwas Krach...

Re: Neues Getriebe / Differential heult im Schiebebetrieb

Beitrag von Scharnhorst » Montag 25. Mai 2020, 20:01

Jau, das riecht nach Primär.
Das gibt sich...

Gruß Paddy,
Viertakter sind Falschtakter. Ein richtiges Fahrzeug brauch nur soviel Ventile, wie es Reifen hat, harhar...

Benutzeravatar
Jasi
fachapeist
fachapeist
Beiträge: 291
Registriert: Freitag 17. Februar 2017, 18:52
Vorname: Wolfgang
Ort: Hamburg
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: TL 4 T/ ZAPC80
Baujahr: 1989/2009
Farbe: blau/rot
Km-Stand: 0
Extras: TL4 T :Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Pritsche Eigenbau, Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Heizung, Umbau auf LED-Beleuchtung.
ZAPC80 :Kabine 130mm verlängert , Zadra Felgen hinten , ZV , Rdo , Alu-Pritsche mit Hochplane , Innen Stoff-Verkleidung, Radio, Umbau auf LED-Beleuchtung.
Setup: Beide : 102 ccm, Bedüsung eingestellt. 16er Zahnrad. 45 km/h ohne Vollgas fahren zu müssen.
Jetz noch MPV 600 , halt der Schwerlasttransporter mit Lenkrad und riesigem (185ccm) Hubraum.

Re: Neues Getriebe / Differential heult im Schiebebetrieb

Beitrag von Jasi » Montag 25. Mai 2020, 21:06

Hallo Apeisten !
Ich hab heute mal wieder 10 Kilometer mit der neuen Übersetzung "gedreht"
21er DRT Ritzel mit 72er Korb. [board/kez_11.gif]
Ja, die Geräusche waren (subjektiv) schon weniger.
Also Kupplungsdeckel wieder runter.
Die Zahnflanken untersucht.... und die "passen" sich besser "aufeinander" ein.
Zugeschraubt und morgen geht es weiter.

Ich glaube (fest), dass die Geräusche weniger werden........ Dann wird aber das Spiel größer.
Naja, abwarten.... Ich berichte weiter.

Gruß Jasi
Wahnsinn ist mein Hobby ........
100% Sauger.... Nur Halbtote werden zwangsbeatmet.

Benutzeravatar
Wroblinski78
Anfänger
Anfänger
Beiträge: 28
Registriert: Freitag 10. April 2020, 22:09
Vorname: Markus
Hast du eine Ape: ja
Ape Model: Ape 50 ZAPC81 Kasten
Baujahr: 2018
Farbe: Verde Limasa
Km-Stand: 0

Re: Neues Getriebe / Differential heult im Schiebebetrieb

Beitrag von Wroblinski78 » Mittwoch 3. Juni 2020, 12:11

Hallo Leute!
Gibt es zwischenzeitlich Neuigkeiten von den "Kreissägen"?
Meine singt nach 80km nach wie vor ihr klägliches Lied...
Mein Händler meinte nach Begutachtung meiner kleinen Video- bzw. Tonaufnahme übrigens auch, ich sollte erst einmal ein paar hundert Kilometer fahren, bevor man irgendwas unternimmt.
Wirklich beruhigt bin ich aber trotzdem nicht.
Gruß
Markus

Antworten